Kinoforen | MovieGodChat | MovieBlog
 Login:  Passwort: Noch keinen Account? Hier Registrieren.
MovieGod.de
MovieGod.de KINO DVD/HD COMMUNITY
SUCHE
MovieGod.de
15.10.06 20:25

Viennale - Bericht: Die ersten zwei Tage auf dem österr. Filmfestival

Gutes, Schlechtes und Peinliches in nur 48 Stunden

Die ersten zwei Tage der diesjährigen Viennale liegen nun hinter uns, womit einer kleiner Bericht (mit Fotos - also *klicken* nicht vergessen) meinerseits durchaus angebracht scheint.

Über die rauschende Eröffungsgala weiß ich nichts zu berichten, da sie leider ohne mich stattfinden musste - die anwesende österreichische Halbprominenz samt Bundespräsident wirds verkraften.

Nach einer kurzen, feuchtfröhlichen Nacht in Bratislava, wo hübsche Frauen und billiger Alkohol die ohnehin wunderschöne Altstadt noch heller erstrahlen liessen, gings um 17:30 Uhr zurück nach Wien. Die Augenringe aus dem Gesicht gepudert und mit zwei Kaffee intus war um 20:30 Uhr das alterwürdige Gartenbaukino Schauplatz der Aufführung des neuesten Aki Kaurismäki - Filmes Lichter der Vorstadt, den Wodkatrinkern unter euch sicherlich besser unter dem Originaltitel Laitakaupungin valot ein Begriff.

Nachdem mein geschätzter Kollege Markus "Marv" Grundtner so freundlich war und mir übermüdetem Häufchen Elend ein überraschend lauschiges, weil mit gutem Leinwandblick ausgestattetes Plätzchen freihielt, folgten knapp 80 Minuten Jim-Jarmusch-Feeling auf Skandinavisch. Darüber hinaus musste der Kaffee gewirkt haben, ich war nämlich putzmunter. Unterhaltsam gings dann auch gleich weiter, als die überaus symphatische Hauptdarstellerin Maria Järvenhelmi zum Podiumsinterview rief. Zwar kam ich mir mit meiner simplen Digicam neben der jungen Dame mit dem phallischen Fotomonstrum etwas underdressed vor, doch was macht nicht alles um ein paar Abzüge von der lustigen Maria zu bekommen. Nach einigen amüsanten Anekdoten über den rauchenden, trinkenden und Twist-tanzenden Regisseur Aki (gesprochen "Oooki"), den in seiner Heimat kaum jemand mag weil die Offenbarung der finnischen Seele kaum Raum für Erheiterndes lässt, machten sich Kollege Marv und ich auf, um in den dritten Bezirk zum Stadtkino zu spazieren.

Dort folgte nicht nur die pure Langeweile in Form von In Between Days, sondern auch der Beweis, dass Kaffee eben doch nur kurzzeitig körperliche Erschöpfung übertünchen kann: Marv und ich an den Presseschalter, Tickets geholt, schnell noch ein Foto der wartenden Meute geschossen (wenn die gewusst hätten, was da auf sie zukommt...) und dann rein in den Saal - möchte man glauben! Mitten im Gespräch über Gott weiß was, halte ich der netten wie verdutzten Dame am Eingang mein Ticket entgegen. Als ich bemerke, dass das obligatorische Abreissen ausbleibt, erhasche ich ein Lächeln der Lady, die mich daraufhin freudestrahlend darauf hinweist, dass das wohl keine Kinokarte wäre, was ich ihr in die Hand gedrückt hätte. Die Röte schiesst mir ins Gesicht, ich krame verzweifelt in meinem Viennale-Täschen im schicken Menschenhautlook und finde letztendlich die erlösende Eintrittskarte - leicht zerknüllt - in meiner Hosentasche. Die Dame tut ihren Job und gibt mir das zuvor ausgehändigte Zettelchen zurück: Interessiert erblicke ich mein Ticket für die Schiffsüberfahrt nach Bratislava...

Danach nur noch ins Taxi, dem bewundernswert standhaften Marv ein "Viel Spaß noch bei der Gue Mool - Spätvorstellung" zugerufen und ab nach Hause zum Matratzenhorchdienst. Zwei Tage, die offenbar doch mehr von slowakischen Sitten als von finnischen Losern geprägt waren, liegen hinter mir.

Erste persönliche Zwischenbilanz: Die guten Filme führen mit einem verdienten 2:1, für meine Aktion im Stadtkino gibts ein dickes Minus im Mitteilungsheft.



 Links zum Artikel:


 Mehr zum Thema:

related_news
15.10.06

Viennale Tag 2: Drei brandneue Kritiken plus Bericht mit Bildern

Romance & Cigarettes, Lichter der Vorstadt & In Between Days
comments
#1
Earlgrey
16.10.06 01:13
Hihi, lustiger Bericht mit netten Anekdoten ;) Ist aber wohl mehr eine persönliche Zwischenbilanz als vom Festival an sich. Macht aber nichts, gern gelesen! Nach oben
#2
Eminence
16.10.06 08:20
Jau klar, persönliche Erlebnisse um und beim Festival. Für die Viennale Partys bleibt mir kaum Zeit, viell. schreiben Vogel oder Marv (sollten sie mal eine der Partys besuchen) was drüber. Die offiziellen Veranstaltungen wie Diskussionsrunden o.ä. sind heuer leider net der Bringer muß ich zugeben, aber uns gehts ja haubtsächlich darum so viele Filme als möglich zu sehen und euch drüber zu berichten. Also dranbleiben, heute folgt sowieso gleich mal DAS filmische Highlight schlechthin. ;-) Nach oben

Neuer Kommentar:

Name: (Gast)
Text:
Restbuchstaben

Code: Spamcode

trailer
Mord im Orient Express

Mord im Orient Express

Es hat etwas an sich, so ein Durcheinander von Fremden
Trailer
Spider-Man: Homecoming

Spider-Man: Homecoming

Los geht's
Trailer 2
Planet der Affen 3: Survival

Planet der Affen 3: Survival

Wir haben sie erschaffen, aber jetzt werden wir ihre Spezies auslöschen
Trailer 2
new_on_dvd

DVD/HD
FORUM
11.12. 16:46, scholley007
Der Film-Assoziations-Thread
07.12. 15:15, Lex 217
American Horror Story
02.11. 10:31, Lex 217
Der Geburtstags Thread
KINO