Kinoforen | MovieGodChat | MovieBlog
 Login:  Passwort: Noch keinen Account? Hier Registrieren.
MovieGod.de
MovieGod.de KINO DVD/HD COMMUNITY
SUCHE
MovieGod.de
18.04.07 17:36

Blu-ray, HD-DVD und die Wahrheit hinter dem Systemkrieg

Eine Verschwörungstheorie

Im Rennen zwischen Blu-ray und HD-DVD zeichnet sich langsam ein Führender ab. Die Blu-ray-Disc, in Japan bereits das unangefochten dominierende Format, hat auch im wichtigsten Markt, den USA, die anfänglichen Fehler behoben und den verspäteten Start mehr als wett gemacht - 2007 wurden bereits ca doppelt so viele Filme verkauft wie für das Konkurrenzsystem. Eine erneute Kehrtwende scheint zunehmend unwahrscheinlich - den nächsten Top-Titeln für Blu-ray, der Fluch-der-Karibik-Reihe, steht auf HD-DVD-Seite lediglich die Matrix-Trilogie gegenüber, und die wird ihren Weg auch auf Blu-ray finden. Paramount-Mutterkonzern Viacom kündigte jüngst die Star-Trek-Filme für HD-DVD an, dagegen wird Sony die Spider-Man-Filme aufbieten, die ebenfalls für Ende des Jahres erwartet werden. Selbst The Departed oder Superman Returns, die parallel auf beiden Formaten erscheinen, werden vermehrt auf Blu-ray umgesetzt.
Die großspurigen Behauptungen des Blu-ray-Lagers, man habe den Systemkrieg bereits gewonnen, sind natürlich verfrüht. Dennoch hat das HD-DVD-Lager der aktuellen Entwicklung bislang wenig entgegen zu setzen.

Zu diesem Zeitpunkt kommt nun überraschend die Meldung, bei Universal habe man sich nach einigem Hin und Her entschieden, weiterhin exklusiv bei HD-DVD zu bleiben.
Natürlich schrien die Blu-ray-Fans gleich ’Bestechung’, schließlich gebe es kein rationales Argument für eine derartige Entscheidung zu einem derartigen Zeitpunkt. Ob dies zutrifft, kann an dieser Stelle nicht beantwortet werden, doch unfundierte Überlegungen lassen sich anstellen.
Solange der Massenmarkt derart weit entfernt liegt, wären Kompensationszahlungen für niedrigere Gewinne durch das finanzkräftige HD-DVD-Lager zumindest vorstellbar. Schließlich ist Universal das letzte große Studio, das exklusiv für HD-DVD produziert - sollte sich dies ändern, wäre das Rennen in der Tat endgültig entschieden.

Doch für wen würde sich eine derartige Zahlung rechnen? Toshiba, die ihre erste Gerätegeneration unter dem Herstellungspreis verkauften, nur um dann mit anzusehen, wie der teuer erkaufte Vorsprung in den letzten sechs Monaten schwand und schließlich verloren wurde, wären der naheliegenste Kandidat. Wahrscheinlicher erscheint allerdings ein anderer Finanzspritzer: Microsoft. Die Redmonder haben ähnlich viel zu gewinnen, jedoch weitaus weniger zu verlieren, sollte die Investition nicht den gewünschten Effekt erzielen. Doch was genau wäre denn der gewünschte Effekt? Ein Sieg mit Hilfe eines einzigen Studios scheint unwahrscheinlich - Universal stehen immerhin Disney, 20th Century Fox, Lionsgate und Sony (und damit auch MGM) als Blu-ray-exklusive Produzenten gegenüber, zudem müsste sich selbst der verbohrteste PR-Mensch eingestehen, dass eine derartige Zahlung das Eingeständnis bedeuten würde, das Rennen sei auf konventionellem Wege nicht mehr zu gewinnen.
Somit erscheint eine reine Hinhaltetaktik wahrscheinlicher. Je länger der Systemstreit hinausgezögert wird, desto geringer wird die Chance auf eine Entscheidung - jeder verwirrte Kunde ist schließlich ein verlorener Kunde. Sollte es keine Entscheidung geben, würde dies gleich einen doppelten Erfolg für Microsoft bedeuten. Zum einen würde sich das Festhalten an der DVD als Speicherträger für die Xbox 360 auszahlen - die Ankündigung der Xbox Elite, erneut ohne HD-Medium, könnte als weiterer Hinweis verstanden werden - zum anderen kündigte Bill Gates bereits vor geraumer Zeit an, man werde sich in Zukunft von traditionellen Speichermedien verabschieden und verstärkt darauf konzentrieren, die Inhalte über das Internet zum Download bereit zu stellen. Beim Beschreiten dieses Weges wäre es natürlich von enormem Vorteil, wenn gleich zwei der drei größten Konkurrenten Microsofts - Sony und Apple - mit ihrem Disc-System baden gingen.

Ob man eine derartige Zahlung als Bestechung ansieht oder nicht - die Betonung beim Filmgeschäft liegt immerhin auf "Geschäft" - sei jedem selbst überlassen. Ob das Geld überhaupt geflossen ist, wer weiß das schon. So oder so scheint die Frage derzeit weniger zu sein, wer das Rennen gewinnt, sondern ob Blu-ray gewinnt oder keines der beiden.
Fest steht nur eins: Der Gelackmeierte ist so oder so der Kunde, der zwei Player gekauft hat - und eventuell Toshiba.

comments
#1
okrian
18.04.07 18:12
BLU-RAY FTW :) Nach oben
#2
Nachtfalke
18.04.07 18:38
Sehr interessante "Theorie". :) Nach oben
#3
movielord
18.04.07 19:23
Okay, so weit so gut.
Aber was ist mit der Tatsache, dass Sony sämtlichen Firmen die Veröffentlichung von Porno/Hardcorefilmen untersagt hat, ihnen sogar die Lizenzentziehung angedroht hat? Schliesslich ist die Pornoindustrie ein Riesengeschäft!
Nach oben
#4
Flex
18.04.07 19:37
Das war einer der vielen Fehler, die am Anfang gemacht wurden. Auch die Leute von Sony betonen inzwischen bei jeder Gelegenheit, JEDER sei in ihren Presswerken willkommen. Nach oben
#5
Stormi
18.04.07 21:37
An und für sich ist mir der "Systemkrieg" relativ egal ich hoffe nur das die sich bald entscheiden werden welches Medium jz nun komplett unterstützt wird , damit ich nicht zwei verschiedene HD Player kaufen muss. Nach oben
#6
Nukem
18.04.07 22:54
Es sind sogar schon Kombi-Player angekündigt: z.B. der Samsung BD-UP 5000
http://www.moviegod.de/dv...vd-geplant
Nach oben
#7
Lightburg (Gast)
18.04.07 23:31
Erinnert mich alles an Betamax, VHS und Video 2000 Ende der Siebziger. Ich warte noch ein oder zwei Jahre bis ich mit einem neuen Format anfange, erst dann weiß man wer sich durchsetzen wird. Das ist alles noch viel zu früh! Nach oben
#8
movielord
18.04.07 23:39
So sehe ich das auch. Es ist einfach noch zu früh einen Gewinner zu kühren. Vor ca. 2 Monaten hätte ich noch auf HD DVD gewettet, mitlerweile auf Blu Ray. Aber es ist nicth von der Hand zu weisen, dass die PS 3 einen Grossteil zum Formatkrieg beiträgt und Sonys Markstrategie ist im Moment alles andere als kundenfreundlich.... Nach oben
#9
Flex
19.04.07 07:56
Die PS3? Das darfst Du liebend gerne erklären. Nach oben
#10
werbung (Gast)
19.04.07 14:31
Kompensationsleistungen sind doch so alt, wie die CD. Sony hat massiv die Tonstudios unterstützt, damit diese SACDs produzieren. Und ist denn der Kauf eines Filmunternehmens durch einen Hardwarehersteller nicht auch eine versteckte Kompensationsleistung? Zumindest darf man bei den Herstellergebundenen Filmanbietern nicht erwarten, dass diese eine freie Entscheidung zugunsten der Bluray getroffen haben. Ich glaube, der Streit ist ein reiner Papierstreit. Der Endverbraucher stellt sich überhaupt nicht die Frage nach dem Kauf eines der Nextgenformate. Es ist wie bei den Bundestagswahlen. Die größter Partei ist die der Nichtwähler. Nach oben
#11
Flex
19.04.07 16:36
Und wie in der Politik auch bestimmen die "wenigen", die sich entscheiden, das Schicksal der vielen, die alles auf sich zukommen lassen. Nach oben
#12
Ak-79 (Gast)
19.04.07 21:41
Ich habe irgendwann einmal gelesen, dass alles nur auf die schlechte mpeg Codierung zurückzuführen ist. Mit der richtigen Kompression, wäre es durchaus möglich, einen HD-Film auf eine DVD zu brennen. Wir alle kennen doch die verschiedenen Video Codecs. Und Mpeg, dass weiß jeder, ist eben ein Platzraubender. Und weil er so Platzraubend ist, machen die Ärsche viel Knete. Es gibt da so einen jungen Entwickler. Der hat einen Codec entwickelt, welches eine Videodatei um die Hälfte komprimiert und sogar visuell verbessert. So einen Codec zu benutzen wäre aber schlecht für´s Geschäft. Dann würden keine HD-DVDs oder BlueRays über´m Ladentisch mehr wandern. Alles kriminelle Abzocke und Beschiss!! Nach oben
#13
Flex
19.04.07 21:43
Da hast Du was falsches gelesen. Nach oben
#14
Spezi (Gast)
19.04.07 23:44
Blu ray spricht mich als Kunde mehr an.Die Aufmachung ist eimfach besser.Ich setze voll auf Blu ray und mochte bald einen Player kaufen! Nach oben
#15
Microsony (Gast)
20.04.07 09:54
Sich jetzt schon d. Kopf zu zerbr. bringt nichts, denn Micros. wird wie immer mit Geld um sich werfen u. Sony wird auf seine Fans bauen(bin k. davon) mir ist egal wer diesen Kampf gewinnt Hauptsache ich bekomme alle Filme auf einer Disk.
P.S. die PS3 ist das letzte hab mir das ding mal angeschaut - ist nichts besonderes (au. Blueray), und micros360 ist nur was zum daddeln mit ner DVD drin denkste das ding geht gl. kaputt...... beide zu viele Macken um einen zu krönen!!! Tack it easy!!!
Nach oben
#16
Greeny (Gast)
20.04.07 14:51
@ Ak-79

Das mit diesem Supercodec, der Videodaten komprimiert und sogar verbessern soll, habe ich in einem TV-Bericht gesehen. Den kann man sogar aus´m Netz saugen. Und in der Cinema stand tatsächlich vor einigen Monaten ein Artikel über das schlechte Kompresionsverfahren der DVD-Filme. Ich glaube, dass ist wie mit dem Erdöl. Alle Welt hat sich davon abhängig gemacht, dabei gibt es bessere Alternativen. Und dem Videocodec ist das auch so, zumindest bei den DVD´s.
Nach oben
#17
bla (Gast)
20.04.07 19:53
Mir ist der Name Blu-ray sympatischer und deshalb hoffe ich, dass sie sich auch durchsetzten kann. Ansonsten gibt es ja nicht so grosse Unterschiede zw. HD-DVD und Blu-rays, ausser dass Blu-ray etwas mehr Platz haben. Die Filmqualität ist ja bei beiden Formaten gleich gut. Nach oben
#18
Flex
21.04.07 09:45
Bei 90minütern stimmt das sicherlich. Wenn die Langfassungen der Herr-der-Ringe-Filme auf HD veröffentlicht werden, wird´s schon spannend. Nach oben
#19
Greeny (Gast)
21.04.07 10:04
Ich würde auf keinen Fall ein Multiformat-Player kaufen. Da warte ich lieber ein oder zwei Jahre ab und sehe welches Format sich durchgesetzt hat. Bis dahin ist wahrscheinlich auch die PS3 ein wenig billiger. Aber, oops! Hab noch kein HD-TV :) Nach oben
#20
genie (Gast)
25.04.07 23:27
blue ray wird das rennen mit sicherheit machen Nach oben
#21
Raver (Gast)
27.05.07 15:13
Hm.. Genau das ist der Grund warum ich nicht bereit bin ein neues Sysrem zu Kaufen. Alles nur Geld macherei wie bei der DVD damals auch warten auf neue Alte Filme in neuer Veröfendlichung dann kaufst du dir die scheibe dann kommt ne neue DVD mit DTS ton dann Verkaufst du die Alte Disc für 5 EU ohne zu Akzeptieren das die Alte Disc mal 25EU Geckostet hat und Kaufst dir die Neue für 25EU und jetzt ist alles im Schrank und nochmal von Forne ne ne !. Nach oben
#22
Flex
27.05.07 15:21
Was genau ist der Grund? Ich versteh den Zusammenhang nicht.

Und wer ist jemals gezwungen worden, sich einen Film mehrmals zu kaufen? Wenn die Disc gut genug ist, ist sie gut genug. Wenn nicht, warum hast Du sie dann gekauft?

Ich werd mir meine Filme nicht noch mal kaufen, nur weil die jetzt auf HD erscheinen (mit sehr wenigen Ausnahmen), aber jetzt visuell spannende Filme weiter auf DVD kaufen, wenn´s die in so atemberaubender Qualität gibt, ist doch genau so Blödsinn.
Nach oben

Neuer Kommentar:

Name: (Gast)
Text:
Restbuchstaben

Code: Spamcode

trailer
Mord im Orient Express

Mord im Orient Express

Es hat etwas an sich, so ein Durcheinander von Fremden
Trailer
Spider-Man: Homecoming

Spider-Man: Homecoming

Los geht's
Trailer 2
Planet der Affen 3: Survival

Planet der Affen 3: Survival

Wir haben sie erschaffen, aber jetzt werden wir ihre Spezies auslöschen
Trailer 2
new_on_dvd

DVD/HD
FORUM
15.12. 04:44, scholley007
Der Film-Assoziations-Thread
14.12. 15:05, Lex 217
Star Trek: Discovery (2017 - ?)
07.12. 15:15, Lex 217
American Horror Story
02.11. 10:31, Lex 217
Der Geburtstags Thread
KINO