Kinoforen | MovieGodChat | MovieBlog
 Login:  Passwort: Noch keinen Account? Hier Registrieren.
MovieGod.de
MovieGod.de KINO DVD/HD COMMUNITY
SUCHE
MovieGod.de
20.11.06 11:03

Der Hobbit: Peter Jackson & Fran Walsh nicht in das Projekt involviert

New Line sucht nach einem neuen Regisseur

TheOneRing.net hat ein offizielles Statement von Peter Jackson und Fran Walsh über Der Hobbit erhalten, in dem beide klarmachen, dass New Line Cinema kein Interesse daran haben, das erfolgreiche Zweiergespann hinter der Der Herr der Ringe Trilogie zu verpflichten. Grund hierfür dürfte die bestehende Klage von Wingnut Films gegen das Studio bezüglich Der Herr der Ringe: Die Gefährten sein.

"Vor einigen Jahren hat uns Mark Odesky erzählt, dass New Line nicht nur die Rechte an Der Hobbit sondern auch an einem zweiten Der Herr der Ringe Prequel habe, das die Ereignisse schildert die zu jenen in Der Herr der Ringe führten. Seitdem sind wir immer davon ausgegangen, dass wir gefragt werden würden Der Hobbit und vielleicht auch diesen zweiten Film zu machen, zur gleichen Zeit, wie wir es auch bei den originalen Filmen getan haben. Wir sind davon ausgegangen, dass die Klage gegen das Studio zu einem natürlichen Abschluss kommen würde und wir dann die Möglichkeit hätten unsere Ideen mit dem Studio zu diskutieren und aufgeregt an Bord springen würden. Wir sind ebenfalls davon ausgegangen, dass wir möglicherweise nächstes Jahre, während der Arbeiten zu The Lovely Bones, mit der Entwicklung und dem Design anfangen könnten. Wir hatten sogar schon ein Treffen mit der MGM-Führung geplant um über unseren Fahrplan zu sprechen."

"Aber letzte Woche hat Mark Odesky Ken angerufen und ihm erklärt, dass New Line unsere Dienste für Der Hobbit und das Der Herr der Ringe Prequel nicht benötigen würde. Damit hat man uns wissen lassen, dass das Studio nun aktiv nach einem anderen Filmemacher für die beiden Projekte sucht."

Der u.a. Link führt euch zur kompletten Stellungnahme bei TheOneRing.net.

 Links zum Artikel:


 Mehr zum Thema:

related_news
11.12.15

Thor 3: Ragnarok: Cate Blanchett im Gespräch

2017 im Kino
27.08.15

Der Hobbit: Trailer zur Extended Edition der Trilogie

Ab November im Handel
11.05.15

Hannibal: Teaser-Trailer für Season 3 online

Ab Juni im US-TV
21.03.14

The Jungle Book: Andy Serkis inszeniert Warners Dschungelbuch

als Ersatz für Ron Howard
26.07.13

Der Hobbit: Peter Jackson bloggt den letzten Drehtag

Setfotos und Verabschiedungen
comments
#1
Agent K
20.11.06 11:29
Das ist wohl der bittere Unterschied zwischen Roman und Realität. In der Realität hat der schnöde Mammon die "Gemeinschaft des Ringes" zwischen Wingnut und New Line schon lange zerschlagen. Wirklich schade... Nach oben
#2
Doc Lazy
20.11.06 12:14
Meine letzte Hoffnung ist Producer Saul Zaentz, der die Rechte für den "Hobbit" ursprünglich hatte und dem New Line diese bis zu einem bestimmten Zeitpunkt (?) wieder zurückgeben muß. Er wartet anscheinend nur darauf, daß New Line das Projekt nicht in Gang bekommt. Außerdem hat er schon versichert daß er es unbedingt mit PJ machen will und mit niemand sonst.

Aber: Wenn New Line es doch noch schafft, dann nur als Schnellschuss, bzw. unter allerhöchstem Zeitdruck. Das kann ja nix werden...

Ganz besch****** Nachricht.
Nach oben
#3
Guru
20.11.06 12:28
Traurig. Echt traurig. Nach oben
#4
Les J. Kennek
20.11.06 23:04
Buisnessdeppen!!! SOrry aber die spinnen doch! Die Fans werden doch niemals einen Tolkienfilm von jemand anderem aktzeptieren... die sollen ihre Differenzen hinter sich bringen und die filme machen, solange Ian McKellen und Ian Holm (für das Intro des Hobbits, um die Verbindung zu den HdR Filmen zu bekommen) noch können!

Ich könnte schreien!!!
Nach oben
#5
Flex
20.11.06 23:21
Erinnert sich noch jemand an X-Men 3?
Gute Nacht.
Nach oben
#6
Madmartigan
21.11.06 09:13
Tjo, HdR ist nun ohne Zweifel das Baby von Jackson. Nach all dem Erfolg, kommerziell und künstlerisch entscheiden am Ende doch die Anwälte.
Traurig, aber scheint ein fettes Hollywood Klischee zu bestätigen.
Nach oben
#7
ring (Gast)
22.11.06 00:04
Na ja, wenn der Peter nicht dabei ist, dann ist Weta Digital auch nicht dabei, logisch. Und das wird nichts, egal wer den Film macht. Wenn die Lage wirklich so bleibt, was ich nicht hoffe, dann werde ich keine filme mehr von New Line gucken kein Kino ,kein Video oder sonst was, fertig aus!!! Nach oben
#8
Bab (Gast)
22.11.06 07:25
...
Weil sie nicht in der Lage sind, richtig zu rechnen, versauen sie es sich mit dem, der ihnen noch viel mehr Geld bringen könnte...

Das ist nichtmal mehr "kalte Geschäftswelt", das ist einfach dumm.

Und sowas macht dann noch wirklich Geld :(

Danke an DorkTower, dass ich es erfahren habe...
Nach oben
#9
claudi (Gast)
01.07.07 13:31
geld regiert anscheinend leifer auch mittelerde... aber ohne PJ kein mittelerde,das steht fest.ausser mir würden sicherlich auch viele andere einen Hobbit-Film,der nicht von PJ ist,boykottieren.New Line ist einfach zu blöd... Nach oben

Neuer Kommentar:

Name: (Gast)
Text:
Restbuchstaben

Code: Spamcode

new_on_dvd
news

DVD/HD
FORUM
15.12. 04:44, scholley007
Der Film-Assoziations-Thread
14.12. 15:05, Lex 217
Star Trek: Discovery (2017 - ?)
07.12. 15:15, Lex 217
American Horror Story
02.11. 10:31, Lex 217
Der Geburtstags Thread
KINO