Kinoforen | MovieGodChat | MovieBlog
 Login:  Passwort: Noch keinen Account? Hier Registrieren.
MovieGod.de
MovieGod.de KINO DVD/HD COMMUNITY
SUCHE
MovieGod.de
07.07.06 08:11

Batman vs. Superman: Bryan Singer interessiert

Ist aber noch ein Weilchen hin

Superman Returns-Regisseur Bryan Singer erzählte MTV, er habe Interesse daran, einen Batman vs. Superman zu inszenieren, aber erst wenn der Stählerne eine gefestigtere Identität hat.

"Ich denke schon seit einiger Zeit darüber nach," so Singer. "Aber ich weiß nicht, wer der Bösewicht sein würde. Ich denke mal Batman, aber er kann natürlich icht zu böse sein, denn er ist Batman. Also noch nicht. Ich denke, Superman braucht erstmal ein paar eigene Filme, bevor das passiert."
Er führte hinzu, "alle sind wild darauf, mehr zu machen... und ich bin sicher, dass wir noch einen machen."

Mehr über das Crossover-Projekt, dass Anno Dazumal von Wolfgang Petersen inszeniert werden sollte, könnt Ihr im News-Archiv nachlesen.

 Mehr zum Thema:

related_news
17.03.11

Superman: Regisseur Zack Snyder über den neuen Film

Es gibt keine anderen Superman-Filme
02.11.10

Superman Lives: Kostümfotos aus Tim Burtons fehlgeschlagenem Film

mit Nicolas Cage als Neonröhren-Superman ohne Cape
29.09.10

Superman: Man of Steel: Natalie Portman angeblich als Lois Lane

im Gespräch - Neues aus der Gerücheküche
17.09.10

Superman: The Man of Steel: Jon Hamm widerspricht Hauptrollen-Gerücht

Mad Man nicht im Rennen als neuer Clark Kent
25.02.10

Superman: The Man of Steel: David S. Goyer schreibt das Drehbuch

"Modern, glaubhaft, unterhaltsam"
comments
#1
Mr Sark
07.07.06 09:13
Ich finde dieses "VS" Zeugs recht kacke. Warum müssen die Feinde sein?
Und außerdem dann noch der lamer von Superman - superman müsst ja nur super schnell auf den armen Batman zufliegen und in mit einen schlag alle knochen brechen...

Batman vs Spider Man wäre intressanter da Spider Man eh der obermilchbubi ist
Nach oben
#2
Flex
07.07.06 09:15
Ne, is klar. Nach oben
#3
FutziMcFlipp (Gast)
07.07.06 11:18
Da hat ein wahrer Kenner gesprochen/geschrieben... Nach oben
#4
Dj Buttnugget (Gast)
07.07.06 13:16
Freddy Vs Jason hat den schlechten anfang gemacht Nach oben
#5
Eminence
07.07.06 13:27
Sagt mal - wovon sprecht ihr hier eigentlich? Glaubt ihr allen Ernstes, dass zwei Buchstaben schon nen schlechten Film ausmachen? Wenn das Drehbuch schon mal passt und ein Regisseur der Marke Singer am Werke ist - das kann großartig werden. Ich fand zB Alien vs. Predator auch kacke, aber davon auf einen ev. Supi vs. Batman-Film zu schließen is Schwachsinn. Nach oben
#6
ShiningStar
07.07.06 15:02
Ich würds so hinbiegen das Luthor z.B. rotes Kryptonit benutzt um Supi böse zu machen, dann muss Batman halt nach Metropolis um ihn aufzuhalten. Und am Ende des Films dürfen dann beide gegen Luthor ran, dieser kann ja nach Gotham City flüchten, damit beide Städte mal Besuchsstätte der Helden werden. Nach oben
#7
Flex
07.07.06 16:24
Freddy vs. Jason hat überhaupt keinen Anfang gemacht. Was ist mit Earth vs. The Spider?
Motzen als Volkssport und die MovieGod.de-Comments als Stadion, super.
Nach oben
#8
Nachtfalke
07.07.06 16:49
Obwohl ich kein Superman-"Freund" bin, kann sicherlich ein gutes Drehbuch einiges bewirken.
z.B.: Der schon angesprochene Freddy vs. Jason hätte mit einem schlechten Script sowas von kacke werden können - bekannterweise ist dies nicht eingetroffen.
Nach oben
#9
FutziMcFlipp (Gast)
07.07.06 17:00
BTW: Freddy vs Jason fand ich eigentlich ganz witzig ;)
Hat allerdings bei aller Liebe nichts mit diesem Projekt gemeinsam...
Nach oben
#10
Madmartigan
07.07.06 23:19
Der Kick einer solchen "Begegnung" kann nur in den beiden grundverschiedenen Charakteren liegen.
Natürlich kann man keinen Film darüber machen wie Superman aus 10 KM Entfernung den Batman per Hitzeblick grillt....
Aber Batman ist der beste Detektiv der Welt und kommt im Intellekt sicher an Lex Luthor ran.
Ich denke, das Batman, wie auch immer VORBEREITET wäre.

Vor einigen Jahren wurde JLA ( die Gerechtigkeitsliga ) neu gestartet und eine Invasion von Super-Wesen hat einen Helden nach dem anderen platt gemacht. Batman haben sie mehr oder weniger links liegen gelassen weil er "nur ein Mensch" ist...überflüssig zu erwähnen wer den Tag gerettet hat...

Also, einen solchen Film irgendwann mal gerne...aber dann mit dem nötigen Story Twist.
Nach oben
#11
JackZero
10.07.06 00:55
Begeistert bin ich von dieser Idee ehrlich gesagt ganz und gar nicht, auch wenn Singer ein goldenes Händchen für Comic-Helden hat. Batman & Superman waren für mich schon immer zwei paar Schuhe, die in zwei verschiedenen Welten leben, aber vor allem auch wie bereits erwähnt Kräfte mäßig einiges voneinander entfernt sind.

Für mich währe das als würde man einen "Wonderwoman Vs. Miss Marpel" drehen oder ähnliches. Nun ja, ich finde mit diesen Vs. Geschichten sollte man doch etwas sparsamer Würzen auch wenn es eine doch unkreative Art und Weise ist ein Franchise profitabel zu halten. -_-´
Nach oben
#12
smallant
11.07.06 22:58
ich denke mal der name versus ist schlecht gewählt. batman und superman sind ja schon seit eh und je freunde auch wenn beide immer gern mal aneinander geraten weil sie grundverschiedener auffassung von gerechtigekeit sind (superman du weichei...)
jedoch hat batman immer geholfen wenn supi in schwierigkeiten war. siehe die doomsday storyline...was supi an kraft hat hat batman an hirn und technikspielereien.
ich denke mal mit nolan als regisseur und bale als batman kann da nichts schiefgehen. wenn dann halt noch superman übern weg läuft kann man ja getrost wegsehen....
Nach oben
#13
Flex
12.07.06 07:37
Äh, lies die News am besten mal. Nach oben
#14
Heinzi (Gast)
02.08.06 13:02
Das entscheidende ist ja mal der Grund eines Konflikts. Und mit einer guten Geschichte muss prinzipiell keiner der Böse sein, denn wenn beide für das (in ihren Augen richtige) Kämpfen und dies entsprechend verpackt wird, dann kann sowas großartig werden. Im übrigen gabs solche Crossover bzw. VS Storys bei den Comics schon immer und das nicht nur bei DC vs. DC und Marvel vs. Marvel, sondern eben auch DC vs. Marvel. Wer wirklich Comics liest und die Comicwelt kennt, der weiss das und versteht auch das sowas dazu gehört. Und wieso denn nicht, gerade beim vermischen dieser Welten wirds doch interessant und bietet ungeahntes Potential...wenns die richtigen Leute anpacken und genug Mut für die Umsetzung haben.
Ich freu mich tierisch drauf!
Nach oben
#15
Jutta (Gast)
11.08.06 08:08
Schwachsinn, alles Blödsinn, so einen Film wirds nie geben und wenn, dann ist ja doch wohl klar dass Superman gewinnt oder? Nach oben
#16
sABERN (Gast)
17.08.06 14:00
die sogenannten versus-filme sind meiner meinung nach sehr gut geworden. ich finde, dass alien vs. predator und freddy vs. jason jetzt schon kultstatus erreicht haben und das ist ja genau das was zählt. war doch klasse anzusehen wenn zwei killer sich gegenseitig zerhacken. genauso bei "avp"! zwei megamonster die einen wettstreit austragen. dazu zwei sehr gute stories mit mehr oder weniger sinnvollen handlungen!
Ich würde mich für eine fortsetzung von "avp" innerlich zerreißen! aber dies wird leider nicht möglich sein :(

Bei Batman vs. Superman ist das problem, dass beide für das gute kämpfen. Ich hab aber gehört, dass batman´s freundin stirbt und dass batman dann glaubt, dass superman sie auf dem gewissen haben soll.
Wie wärs in zukunft mit gozilla vs. king kong :P
Nach oben
#17
Eminence
17.08.06 14:22
AvP 2 kommt nächstes Jahr in die US-Kinos, das is beschlossene Sache. Siehe http://www.moviegod.de/ki...predator_2 Nach oben
#18
jippii (Gast)
20.08.06 19:36
Ich glaube bei Batman vs. Superman, wird Supermans Kräfte eingeschränkt sein, weil Superman ja Batman nicht von 50 m mitn Laserstrahl in die Luft jagen kann. Außerdem glaube ich, dass Superman returns ein Flopp wird. Ich habe auch gehört, dass Spiderman 3 bald in die Kinos kommen wird. Auf den Film freue ich mich besonders, weil der 1 und 2 Teil ziehmlich gut war und ich glaube auch, dass der 3 Teil ein Hammer wird. Nach oben
#19
Catty
20.08.06 19:49
Muss doch nicht umbedingt so sein, dass Batman und Superman gegeneinander kämpfen, sondern dass es eher einen Wettkampf gegen einen gemeinsamen Kampf geben kann... Frei nach dem Motto: "Wer zermatscht den Feind als Erster?" So würde das versus auch erklärt sein (; Allerdings redet Singer eben so, wie wenn einer der Beiden böse sein müsste, damit der Film überhaupt entsteht. Wobei das Wort ´böse´ dann auch differenzierter betrachtet werden sollte, da beide Helden unterschiedliche (ich sag´s mal so) ´Ansichten´ haben.

Hmm... was meinte Singer mit ´Superman bräuchte erstmal ein paar eigene Filme."? O_o der hat doch schon genug *g*
Nach oben
#20
jippii (Gast)
22.08.06 23:45
Ich habe mir heute Batman Begins angeschaut auf DVD :), und ich habe natürlich Superman returns auch angeschaut und um ehrlich zu sein ist Batman Begins viel viel besser als Superman returns. Der Charakter von Superman returns passt ja auch überhaupt nicht dazu. [vermutlich als beleidigung gemeinte einschätzung gelöscht] der passt einfach überhaupt nicht dazu, was man zu Batman nicht sagen kann. Wie gesagt, ich glaube nicht, dass der Film ein Erfolg wird, ich meine damit Superman returns

Gruß
Nach oben
#21
Ertan (Gast)
05.10.09 03:37
[gelöscht; bitte freundlich bleiben] Nach oben
Um hier einen Kommentar abzugeben mußt Du eingeloggt sein.
Hier geht es zum Login (Loginformular am oberen Seitenanfang).

Noch keinen MovieGod Account?
Jetzt anmelden!

new_on_dvd
news

DVD/HD
FORUM
10.12. 20:25, S.W.A.M.
Der Film-Assoziations-Thread
07.12. 15:15, Lex 217
American Horror Story
02.11. 10:31, Lex 217
Der Geburtstags Thread
KINO

Burg Schreckenstein 2

Ab 07.12.2017 im Kino