Kinoforen | MovieGodChat | MovieBlog
 Login:  Passwort: Noch keinen Account? Hier Registrieren.
MovieGod.de
MovieGod.de KINO DVD/HD COMMUNITY
SUCHE
MovieGod.de
09.02.06 08:00

Casanova im Kalten Land

oder Sinn oder Unsinn von historischer Ungenauigkeit

Man kann über die 1980er Jahre sagen was man will, aber sie waren das letzte Jahrzehnt mit einer erkennbaren Identität. Die 90er zeichneten sich durch aufgewärmte Ideen und massenhafte Flucht in die Banalität aus, und obwohl angeblich jedermann Talkshows, Castingshows und Bücher von Dieter Bohlen leid ist, trottet auch dieses bezeichnenderweise namenlose Jahrzehnt den selben Weg unbeirrt weiter.
Höchstens zwei herausragende Stichworte drängen sich in diesen Zeiten auf. Auf Seiten der Machthaber ist es nie zuvor gesehene Korruption, beim Rest ist es der Diebstahl geistigen Eigentums. Die Korruption will ich einmal außen vorlassen, denn die gehört eher in ein Blog als in ein Film-Editorial.

Doch der Ideenklau drängt sich von allen Seiten ins Bewusstsein. Die sogenannten Verbraucher raubkopieren, was das Zeugs hält. Raubkopien sind schon so alltäglich geworden, dass man sich inzwischen in aller Öffentlichkeit lauthals darüber unterhält. Warum auch nicht, die Chance dass eventuelle Zuhörer dieser Praxis abgeneigt sind, ist minimal.
Doch auch von Seiten der Produzenten gibt es selten neues zu vermelden. Die sogenannte Remake-Welle ist längst zu einem eigenständigen Ozean geworden, in dem es theoretisch Zeiten der Ebbe geben mag, der aber in diesem Erdzeitalter nicht mehr austrocknen wird.

Was das mit Casanova und Kaltes Land zu tun hat? Mit diesen beiden Filmen starten heute gleich zwei Exemplare in den deutschen Kinos, die sich historischer Figuren bedienen und diese nach Gutdünken umkrempeln.
Natürlich lautet das Gegenargument, dass die Filme so mehr Spaß machen (Casanova), oder ihren Standpunkt besser zur Geltung bringen (Kaltes Land), und dies ist gar nicht mal falsch. Doch läuft es auf die alte Frage hinaus, wozu man an der Verfälschung von Tatsachen festhalten muss, anstatt einfach die Geschichte um ihrer selbst willen zu erzählen.
Nun, man könnte mutmaßen, dass die Einfallslosigkeit inzwischen schon so groteske Ausmaße angenommen hat, dass sie en vogue geworden ist. Soll heißen, wenn jemand eine neue Idee für eine Geschichte hat, wird sie um eine bestehende Figur herumgesponnen, um wenigstens vorzutäuschen, die Idee sei geklaut.

An einem Wochenende, an dem die Fortsetzung zu einem Exploitation-Film den interessantesten Neustart dartellt, will ich dieses Editorial mal nicht zwanghaft auf einer positiven Note enden lassen. Denkt einfach mal drüber nach, während Ihr mit Euren Liebsten darum ringt, ob Ihr nun Casanova mit dem süüüßen Heath Ledger oder Saw 2 mit den geilen Sterbeszenen schaut - hoffentlich Original im Kino.

 Mehr zum Thema:

related_news
09.10.09

Twisted Pictures übernehmen Texas Chainsaw Massacre-Reihe

3-D-Leatherface von den Saw-Machern
24.07.09

Abattoir: Film und Graphic Novel von Horror-Profi Darren Lynn Bousman

Neues vom Regisseur von Saw 2-4 & Repo! The Genetic Opera
23.07.09

Castlevania: Saw-Regisseur James Wan verfilmt das Videospiel

Paul W.S. Anderson produziert
13.02.09

Akula: Darren Lynn Bousman inszeniert Raubüberfall auf einem U-Boot

Neues Filmprojekt vom Regisseur von Saw 2-4
13.08.08

Mother's Day: Brett Ratner produziert Muttertag-Remake

Darren Lynn Bousman in Verhandlungen für die Regie
comments
#1
Spas
09.02.06 09:33
Jap wenn einem was auf den Zeiger geht isses diese total bekloppte Remake-Welle. Nach oben
#2
Marlowe
09.02.06 11:47
Willkommen in der Postmoderne. Alle Geschichten wurden schon mal erzählt, also erzählen wir sie neu und bauen sie dabei etwas um. Um Werte und Integrität muss man sich sowieso nicht scheren in Zeiten, in denen sich Müll in Gold verwandelt - die Bohlen-Bücher sind in der Kolumne erwähnt.
Soviel zur offiziellen (= kunsttheoretischen) Version. Vielleicht bin ich ja einfach nur altmodisch, aber ich gebe dem jungen Flex in weiten Teilen Recht. Wo Freiheit, auch künstlerische, zur Beliebigkeit ausartet, da verläuft irgendwo die Grenze.
Nach oben
#3
Josse (Gast)
12.02.06 16:19
Na vielleicht sollte man halt besser das Original lesen oder wem 3000 Seiten zu vile sind sich das gut gemachte Hörbuch Casanova Erinnerungen bei audible auf den ipod ziehen. Da hat man wohl mehr davon. Nach oben

Neuer Kommentar:

Name: (Gast)
Text:
Restbuchstaben

Code: Spamcode

new_on_dvd
news
17.01.18
19:00

The Grand Tour: Der Trailer zur neuen Episode

Ab Freitag bei Amazon Prime
16.01.18
11:38

Marvel's Black Panther: Entourage

Neuer TV-Trailer zum Solo-Abenteuer
12.01.18
14:24

Marvel's Black Panther: Es ist gut, König zu sein

Kurze Featurette zum Solo-Abenteuer
12:21

Marvel's Agents of S.H.I.E.L.D.: Coulsons Fluchtplan

Teaser zur neuen Episode
11.01.18
11:11

New Mutants: Erstes Poster zum X-Men-Spinoff mit Maisie Williams

+ ein erstes offizielles Foto
10:02

Alita: Battle Angel: Die offizielle Inhaltsangabe

James Camerons und Robert Rodriguez' Mangaverfilmung
10.01.18
22:41

The Grand Tour: Der Trailer zur neuen Episode

Ab Freitag bei Amazon Prime

DVD/HD
FORUM
05.01. 12:19, mati
Die Top/Flop 10 2017
03.01. 16:57, S.W.A.M.
Sexy Filmszenen bekannter Stars
25.12. 16:16, Dean Keaton
Der "Schöne Weihnachten"-Thread
15.12. 04:44, scholley007
Der Film-Assoziations-Thread
14.12. 15:05, Lex 217
Star Trek: Discovery (2017 - ?)
KINO