Kinoforen | MovieGodChat | MovieBlog
 Login:  Passwort: Noch keinen Account? Hier Registrieren.
MovieGod.de
MovieGod.de KINO DVD/HD COMMUNITY
SUCHE
MovieGod.de
26.01.06 10:05

Einfach ehrlich, einfach... WIR!

Ein pathetisches Kleinod zur Integrität unserer Kritikerschaft

Aus gegebenem Anlass, ich verweise hiermit gesondert auf den überraschenden Verriss von München, und im Namen aller MovieGod-Musketiere soll es in heutigem Editorial um die Integrität unserer Filmkritiker gehen.

Die altbekannte und auf ewig fruchtlose Debatte um die oftmals vehement eingeforderte Objektivität soll hier keinesfalls erneut losgetreten werden. Nach dem Motto "Zeig mir eine objektive Kritik und ich stelle die Schreiberei ein" überspringen wir dieses Kapitel, weisen darauf hin dass jede Rezension die subjektive Meinung des jeweiligen Kritikers widerspiegelt und steuern schnurstracks auf Erwartungshaltungen und deren Einfluss hin.

Natürlich hat auch die schreibende Zunft - insbesondere jene von
MovieGod.de, welche nach wie vor aus echten Filmfans besteht, die
leuchtende Augen bekommen wenn sie über ihr allerliebstes Steckenpferd sprechen - eine gewisse Erwartungshaltung, die sich kaum oder gar nicht von jener unserer Leser unterscheidet. Ihr werdet sicherlich schon bemerkt haben, dass wir auch unsere eigenen News kommentieren und uns zum Beispiel über schöne Bildergalerien freuen, über peinliche Trailer ärgern oder uns über die Ernennung eines bestimmten Regisseurs für ein Prestigeprojekt
auslassen.

Jeder von uns hat seine Vorlieben, hat sich - aus Erfahrung, persönlichem Geschmack oder auch bloßem Bauchgefühl - Meinungen zu ausgewählten Themen gebildet und tut diese auch kund. Nur - vorgefasste Meinungen unserer Schreiberlinge, die es natürlich gibt und von denen wir uns auch nicht freisprechen wollen, bilden keinesfalls die Grundlage für unsere Kritiken. Wie schlimm wäre es wenn der Eindruck eines schwachen Trailers so stark wäre, dass dieser die Filmsichtung selbst übersteuern würde? Nicht auszuhalten wenn ein paar schicke Bilder vorab die Filmqualität steigern würden, oder eine etwaige persönliche Abneigung gegenüber Rapmusik im Vorhinein einen Verriss für Get Rich or Die Tryin´ bedeuten würde! DAS wäre nicht integer, DAS wäre unfair uns und vor allem unseren Lesern gegenüber und DAS werdet ihr hier bei MovieGod.de jetzt und in Zukunft niemals finden. Wir sind keine abgehobenen Schnösel, die aus elitärem Geltungsdrang jeder Arthouse-Produktion den roten Teppich auslegen und Hollywood-Actionproduktionen ihre Daseinsberechtigung absprechen. Wenn uns ein Film gefällt, dann werdet ihr in unseren Kritiken finden weshalb. Wenn uns ein Film langweilt oder gar verärgert, dann werdet ihr in unseren Kritiken finden, wo unserer Meinung nach der Hund begraben liegt. Wenn uns ein Film berührt, dann sind wir uns nicht zu fein dies auch zu zeigen und eindringliches Lob auszuschütten.

Wir sprechen Empfehlungen aus, wir begründen diese und freuen uns über jegliche konstruktive Rückmeldungen und jede fruchtbare Diskussion. Wir erheben keinen Allwissenheitsanspruch, weil es weniger um Wissen als um Gewissen geht. Wir schreiben weil wir Filme lieben, wir schreiben aus einem persönlichen, kreativen Anspruch heraus und wir schreiben nicht zuletzt, um von euch Feedback zu erfahren.

Werte Leserschaft, behaltet ruhig das häufig gebrauchte Wort "WIR" diese Editorials in Erinnerung und fühlt euch angesprochen. "WIR" ist die Redaktion von MovieGod.de UND die Besucher, eine weitgehend
funktionierende, harmonierende Community deren Filmleidenschaft als Bindeglied fungiert. MovieGod.de ist unsere gemeinsame Plattform, wir sitzen alle in einem Boot und wenn Leidenschaft, Ehrlichkeit und Integrität von allen Seiten die Fahrtrichtung vorgeben, wird uns mit Sicherheit nicht das Schicksal der Titanic erleiden...

 Links zum Artikel:


comments
#1
Spas
26.01.06 12:23
*Amen* Bruder Nach oben
#2
vogel
26.01.06 12:38
"Rus!" Nach oben
#3
Lara (Gast)
26.01.06 15:37
Die Auswahl, wessen Kritiken man bevorzugt liest, hat nichts mit Meinungsdeckung zu tun sondern mit Vertrauen. Diesen Wettbewerb hat Moviegod in höchstem Grad gewonnen. Nach oben
#4
Guru
26.01.06 18:20
Hervorragend gebrüllt, Lö.. äh, Emma :-) Nach oben
#5
Wolfgang
26.01.06 20:38
Ich frage mich sowieso wie jemand über eine Meinung (und nichts anderes ist eine Kritik nunmal - so sehr man sich dabei auch um Objektivität bemühen mag) schimpfen kann - es steht jedem frei seine Meinung selber kundzutun. Abgesehen davon wäre es ja wirklich lächerlich und unseriös jeden Film (nur weil im Vorfeld viel Lärm darum gemacht) als Gottesgeschenk zu preisen. Nach oben
#6
Eminence
27.01.06 00:20
Jep, Wolfgang. Aber ich schwör dir, die Forderung nach Objektivität kommt regelmäßig....
Dazu noch die Heiligtümer, daß man einen Spielberg einfach net kritisieren (also in negativer Hinsicht) darf... das kanns doch net sein. Entweder ehrlich und drei heraus oder gar nicht.
Nach oben

Neuer Kommentar:

Name: (Gast)
Text:
Restbuchstaben

Code: Spamcode

new_on_dvd
news

DVD/HD
FORUM
10.12. 20:25, S.W.A.M.
Der Film-Assoziations-Thread
07.12. 15:15, Lex 217
American Horror Story
02.11. 10:31, Lex 217
Der Geburtstags Thread
KINO

Burg Schreckenstein 2

Ab 07.12.2017 im Kino