Kinoforen | MovieGodChat | MovieBlog
 Login:  Passwort: Noch keinen Account? Hier Registrieren.
MovieGod.de
MovieGod.de KINO DVD/HD COMMUNITY
SUCHE
MovieGod.de
08.10.05 09:42

Silent Hill: Erstes Bild aufgetaucht

Die Videospielverfilmung von Christophe Gans

Ein Leser der Horrorseite Bloody-Disgusting enthüllte das erste Bild der Videospielverfilmung Silent Hill.

Der Film basiert auf dem gleichnamigen Konami-Spiel, in welchem Rose (Radha Mitchell) in der mysteriösen, angsteinflößenden Stadt Silent Hill verzweifelt nach ihrer Tochter sucht.

Regie führt bekanntlich Christophe Gans (Crying Freeman, Der Pakt der Wölfe), das Drehbuch stammt von Roger Avary. Auf Darstellerebene sind u.a. Sean Bean, Laurie Holden, Deborah Kara Unger, Alice Krige, Kim Coates und Jodelle Ferland mit dabei.

Der US-Starttermin ist für den 21. April angesetzt, einen deutschen gibt es bislang noch nicht.

Zum Vergrößern genügt ein simpler Mausklick.


 Mehr zum Thema:

related_news
17.09.13

Dumm und Dümmer 2: Laurie Holden stößt zu Dumb & Dumber To

2014 im Kino
02.11.12

Castle Wolfenstein: Roger Avary schreibt und inszeniert die Verfilmung

Neuer Anlauf für die Computerspiel-Adaption
28.09.12

Silent Hill 2: Revelation 3D: US-TV-Trailer zum Horror-Sequel

Ab Dezember im Kino
14.08.12

Thor 2: The Dark World: Alice Krige an Bord

2013 im Kino
16.07.12

Silent Hill 2: Revelation 3D: Erster Clip aus dem Horror-Sequel

Die Krankenschwestern greifen an
comments
#1
doc
08.10.05 20:28
Ich würde eher sagen der Film ist an die Spiele angelehnt... In keinem der 4 Spiele ist eine Rose auf der Suche nach ihrer Tochter. Ich für meinen Teil würde es sehr begrüssen, wenn der Film das Silent Hill Universum erweitern würde anstatt einfach eines der Spele zu "zitieren" Nach oben
#2
dj_buttnugget
09.10.05 14:12
wie wahr wie wahr Nach oben
#3
ron (Gast)
12.10.05 10:01
ich hoffe das wird nicht so ein hallywood-action abklatsch wie die resident evil filme Nach oben
#4
Eminence
12.10.05 10:38
Ich bin ja überhaupt kein großer Gambler, deshalb kenn ich auch die meisten der Videospiele nicht die da andauernd verfilmt werden... Die bisherigen fand ich allesamt mäßig bis äußerst schwach, doch grad hier bei Silent Hill hab ich irgendwie ein ganz gutes Gefühl. Und zwar wegen Christophe Gans, dessen bisherige Regiearbeiten große Klasse waren und dem ich zutraue eine runde Sache draus zu machen. Nach oben
#5
Atze (Gast)
20.10.05 10:52
Ich fand Resident Evil gar nicht mal so übel...Als Actionfilm!! Denn als Horrorfilm ist Resident Evil einfach nur Langweilig! Grade wegen der übertrieben Action! Solange Silent Hill kein Actionfilm wird bin ich recht zuversichtlich! Und da der Film Storymäßig eine Mischung aus Teil 1 und 2 ist, gibt es wirklich Grund zur Hoffnung! Nach oben
#6
Skar
20.10.05 12:41
Ich stelle jetzt mal die These in den Raum das ein Film, bei dem in den Promofotos schon wieder Leute mit Waffen zu sehen sind, wohl kaum ein reiner Horrorstreifen werden, sondern einen deutlichen Schwerpunkt Richtung Action aufzeigen wird, und sei es nur in der Art der Inszenierung. Nach oben
#7
Atze (Gast)
20.10.05 20:44
Ich hoffe nur, dass der Film die Tradition der Spiele fortsetzt und es ein Krankenhaus im Film gibt! Besonders auf die Umsetzung der blutigen Parallelwelten bin ich gespannt! Von den Monstern ganz zu schweigen, denen man ja absichtlich ein eher künstliches Aussehen verpasst hat!(das habe ich zumindest in einem Interview gelesen...) Was die Action angeht: Ein bisschen kann ruhig geschossen werden! Von mir aus auch recht viel! Es dürfen nur keine Waffen auftauchen, die an eine Spezialeinheit erinnern! ;) Ich spreche von Maschinenpistolen, Raketenwerfern und solchen Dingen! Nach oben
#8
Atze (Gast)
20.10.05 20:50
Am besten wäre es, wenn so gut wie keine Schusswaffen auftauchen würden! In Silent Hill 4 gab es ja auch überwiegend Nahkampfwaffen! Und das würde im Film die Kämpfe gegen Monster noch Spannender und nervenaufreibender machen! :) Nach oben
#9
Godhand (Gast)
21.10.05 18:50
Es kommt meiner Meinung nach nicht auf das Waffenarsenal an sondern auf den Umgang damit. Wenn die gute Rose plötzlich zehn Meter durch die Lüfte springt und den fiesen Kreaturen direkt zwischen die unkenntlichen Augen schießt dann wurde ganz klar grauenhafte Arbeit geleistet. Die Serie hat sich doch immer durch Antihelden ausgezeichnet und das wird sicherlich das ganze Team wissen und auch berücksichtigen bzw. implementieren. Was den generellen Actiongehalt angeht, so könnte ich mir durchaus vorstellen, dass dieser größer ist als in den Spielen da dort das Gameplay immer betont rätsellastig ausgefallen ist was sich eben nicht wirklich in einem Film realisieren lässt. Allerdings ist es natürlich nicht möglich plötzlich an jeder Ecke ein Monster erscheinen zu lassen. Ich bin mir ziemlich sicher, dass mehr auf den Charakterbackground geachtet wird als auf die Action aber trotzdem bleibt die storytechnische Quintessenz der bisherigen Teile auf der Strecke. Denke ich zumindest aber ich kann mir auch nicht vorstellen wie es möglich sein soll Silent Hill mit einem einzigen, abgeschlossenen Film zu würdigen. Lange Rede kurzer Sinn, ich bin zuversichtlich einen schönen Psychohorrorstreifen zu bekommen allerdings erwarte ich eine abgespeckte Story und somit nichts was Silent Hill wirklich würdig ist, dafür sind eben zu große Unterschiede bei den Möglichkeiten der Filmbranche und denen der Spielebranche. Nach oben

Neuer Kommentar:

Name: (Gast)
Text:
Restbuchstaben

Code: Spamcode

new_on_dvd
news

DVD/HD
FORUM
15.12. 04:44, scholley007
Der Film-Assoziations-Thread
14.12. 15:05, Lex 217
Star Trek: Discovery (2017 - ?)
07.12. 15:15, Lex 217
American Horror Story
02.11. 10:31, Lex 217
Der Geburtstags Thread
KINO

Star Wars: Die Letzten Jedi

Ab 14.12.2017 im Kino


The X-Files: Neue Preview zur neuen Staffel
Wir brauchen Deine Hilfe, auch wenn wir Dir nicht vertrauen