Kinoforen | MovieGodChat | MovieBlog
 Login:  Passwort: Noch keinen Account? Hier Registrieren.
MovieGod.de
MovieGod.de KINO DVD/HD COMMUNITY
SUCHE
MovieGod.de
28.02.05 06:07

Oscars 2005

Die Gewinner!

Die Gewinner sind wie immer fett gedruckt.

BESTER FILM
The Aviator
Finding Neverland
Million Dollar Baby
Ray
Sideways

REGIE
Martin Scorsese - The Aviator
Clint Eastwood - Million Dollar Baby
Taylor Hackford - Ray
Alexander Payne - Sideways
Mike Leigh - Vera Drake

HAUPTDARSTELLER
Don Cheadle - Hotel Rwanda
Johnny Depp - Finding Neverland
Leonardo DiCaprio - The Aviator
Clint Eastwood - Million Dollar Baby
Jamie Foxx - Ray

HAUPTDARSTELLERIN
Annette Bening - Being Julia
Catalina Sandino Moreno - Maria Full of Grace
Imelda Staunton - Vera Drake
Hilary Swank - Million Dollar Baby
Kate Winslet - Eternal Sunshine of the Spotless Mind

NEBENDARSTELLER
Alan Alda - The Aviator
Thomas Haden Church - Sideways
Jamie Foxx - Collateral
Morgan Freeman - Million Dollar Baby
Clive Owen - Closer

NEBENDARSTELLERIN
Cate Blanchett - The Aviator
Laura Linney - Kinsey
Virginia Madsen - Sideways
Sophie Okonedo - Hotel Rwanda
Natalie Portman - Closer

ADAPTIERTES DREHBUCH
Richard Linklater & Julie Delpy & Ethan Hawke - Before Sunset
David Magee - Finding Neverland
Paul Haggis - Million Dollar Baby
José Rivera - The Motorcycle Diaries
Alexander Payne & Jim Taylor - Sideways

ORIGINAL-DREHBUCH
John Logan - The Aviator
Charlie Kaufman - Eternal Sunshine of the Spotless Mind
Keir Pearson & Terry George - Hotel Rwanda
Brad Bird - The Incredibles
Mike Leigh - Vera Drake

FREMDSPRACHIGER FILM
As It is in Heaven - Schweden
The Chorus (Les Choristes) - Frankreich
Downfall (Der Untergang) - Deutschland
The Sea Inside - Spanien
Yesterday - Süd-Afrika

ANIMIERTER SPIELFILM
The Incredibles
Shark Tale
Shrek 2

AUSSTATTUNG
Andrew Lloyd Webber´s The Phantom of the Opera
The Aviator
Finding Neverland
Lemony Snicket's A Series of Unfortunate Events
A Very Long Engagement

KAMERA
Andrew Lloyd Webber´s The Phantom of the Opera
The Aviator
House of Flying Daggers
The Passion of The Christ
A Very Long Engagement

KOSTÜME
The Aviator
Finding Neverland
Lemony Snicket´s A Series of Unfortunate Events
Ray
Troy

DOKUMENTARFILM
Born into Brothels
The Story of the Weeping Camel
Super Size Me
Tupac: Resurrection
Twist of Faith

SCHNITT
The Aviator
Collateral
Finding Neverland
Million Dollar Baby
Ray

MAKEUP
Lemony Snicket´s A Series of Unfortunate Events
The Passion of The Christ
The Sea Inside

MUSIK (SCORE)
Finding Neverland
Harry Potter and the Prisoner of Azkaban
Lemony Snicket´s A Series of Unfortunate Events
The Passion of The Christ
The Village

MUSIK (SONG)
"Accidentally In Love" - Shrek 2
"Al Otro Lado Del Río" - The Motorcycle Diaries
"Believe" - The Polar Express
"Learn To Be Lonely" - Andrew Lloyd Webber´s The Phantom of the Opera
"Look To Your Path (Vois Sur Ton Chemin)" - The Chorus

TON
The Aviator
The Incredibles
The Polar Express
Ray
Spider-Man 2

TONSCHNITT
The Incredibles
The Polar Express
Spider-Man 2

SPEZIALEFFEKTE
Harry Potter and the Prisoner of Azkaban
I, Robot
Spider-Man 2

DOKUMENTAR-KURZFILM
Autism is a World
The Children of Leningradsky
Hardwood
Mighty Times: The Children´s March
Sister Rose's Passion

ANIMIERTER KURZFILM
Birthday Boy
Gopher Broke
Guard Dog
Lorenzo
Ryan

KURZFILM
Everything in this Country Must
Little Terrorist
7:35 in the Morning
Two Cars, One Night
Wasp

Außerdem wurde Roger Mayer mit dem Jean Hersholt Humanitarian Award ausgezeichnet und Regielegende Sidney Lumet durfte sich über den wohlverdienten Oscar für sein Lebenswerk freuen.

 Mehr zum Thema:

related_news
27.02.17

Oscars 2017: Die Gewinner der 89. Academy Awards

La La Land mit sechs Gewinnen; Toni Erdmann geht leer aus
24.01.17

Oscars 2017: Die Nominierungen für die 89. Academy Awards

La La Land führt mit 14 Nominierungen, Toni Erdmann nominiert
29.02.16

Oscars 2016: Die Gewinner der 88. Academy Awards

Endlich: Der Oscar für Leonardo DiCaprio
14.01.16

Oscars 2016: Die Nominierungen für die 88. Academy Awards

u.a. Mad Max: Fury Road und Der Marsianer als Bester Film nominiert
06.07.15

Lemony Snicket's A Series of Unfortunate Events: Erster Teaser

zu Netflix' Serie nach den Büchern von Daniel Handler
comments
#1
Net-Jedi
28.02.05 06:16
Meine Meinung zu ein paar der Kategorien:

REGIE
Wie ich schon im Deathmatch-Thread sagte:
Der einzige Oscar, den ich Aviator gegönnt habe und den bekommt er nicht.
Langsam müsste Scorsese doch echt n Oscar-Trauma haben (wird wohl Zeit für nen Lebenswerk-Oscar)

HAUPTDARSTELLER
War zu erwarten, auch wenn ichs dem Depp gegönnt hätte.

HAUPTDARSTELLERIN
Kate wär schon lustig gewesen, aber war ja auch nicht zu erwarten.
Die Swank hab ich bisher nur in Insomnia und The Core gesehen. 1 Oscar für ne herausragende Leistung, aber nen 2ten in dem Alter und bei der Filmographie (The Core!), ich weiß nicht....

NEBENDARSTELLER
Verdient fürs Lebenswerk.

ORIGINAL-DREHBUCH
:wohoo:

FREMDSPRACHIGER FILM
Nach den Vorberichten zu erwarten. Und Deutschland muss auch erstmal wieder ein paar Jahre aussetzen, bis sie wieder dürfen.

ANIMIERTER SPIELFILM
Voll verdient.

MUSIK (SCORE)
Auch verdient. Hab schon in den letzten Jahren die ein oder andere nette Sache von dem gehört.

MUSIK (SONG)
Nach dem Auftritt mehr als verdient.


So das sind meine irrelvanten Meinungen zu ein paar Kategorien.
Ansonsten bleibt noch zu sagen, dass ich mich schäme noch nie einen Sidney Lumet Film gesehen zu haben.
Nach oben
#2
Flex
28.02.05 15:11
Zu Swank: Für The Core hat sie ja auch keinen bekommen, gelle.
Und wie alt muss man denn sein bis man einen zweiten in Empfang nehmen darf..?
Nach oben
#3
FutziMcFlipp
28.02.05 16:12
jawoll,
da lag ich mit meinen tipps dieses jahr voll daneben =)
ok, hand aufs herz....war vll auch mehr wunschdenken von mir =)
Nach oben
#4
Eminence
28.02.05 16:24
Viell. mal eine kurze persönliche Bilanz, die ich gleich mit einem recht eindeutigen Satz eröffnen möchte: Für mich die schwächste Oscar-Verleihung seit vielen Jahren.

Zunächst mal fand ich Chris Rock völlig unpassend, nicht lustig und sehr zahm (bei dem ganzen Trara vorher hätte man ja glauben können der holt vor laufender Kamera seinen Pimmel raus...). Das war nix, gar nix. Wenn ich da an zB Crystal denke... bye bye Chris.

Dann wirkte die Veranstaltung insgesamt irre gehetzt (noch viel mehr als in den Jahren zuvor). Dieses rigurose Einhalten der Redezeit inkl. Mikro-Ausmachen wenn eine überzieht nervt mich einfach tierisch. Klar soll nicht jeder ewig schwafeln, aber bei einigen gehts ja wohl trotzdem, womit wir bei Hillary Swank wären. Unsymphatischer war mir wohl noch selten eine Oscar-Preisträgerin. Gänzlich unemotional (sie muß ja net gleich auf Halle machen, aber....) und dann dankt sie natürlich Gott, der Welt und den Teufeln (ihren Anwälten!).... als man sie endlich mal abwürgen will, zieht sie die Trumpfkarte. "Ihr könnt mich net unterbrechen, ich hab ja Clint noch net erwähnt!" *grrrr* Ich hab ja Million Dollar Baby noch net gesehen, aber Bonuspunkte hat die Gute bei mir net gesammelt....

Der emotionale Faktor bei den Oscars war heuer sowieso fast im Null-Bereich angesiedelt, Schnell auf die Bühne, schnell wieder runter - keine Highlights bzw. nur wenige.

Positiv für mich: Cate Blanchett (wärs ne andere geworden hätt ich aus Protest den Fernseher ausgeschalten), Kaufmans Sieg (endlich endlich) und vor allem auch der klare Favoritensieg von Jamie Foxx, dem ich den Oscar einfach aus tiefstem Herzen gönne.
Achja... Morgan Freeman, auch sehr schön dass der mal nen Oscar abstauben durfte.

Wer mir richtig leid tat war Scorsese. Ich hätt ihm den Oscar richtig gegönnt und wenn ich mir die Filmographie von Eastwood im Vergleich zu der Scorseses ansehe dann glaub ich net mehr an Gerechtigkeit auf dieser Welt. *schluchz*

Überraschungen gabs eigentlich keine.... wenigstens hat Sideways nen Drehbuch-Preis eingeheimst, ich hätt ihm ja nen (verdienten) Überraschungssieg in der Bester Film - Kategorie mehr als gewünscht.

Tjo... noch mal dasselbe wie am Anfang: Schwache Vorstellung, riesen Hänger in der Mitte, meist uncharismatische Preisträger und emotionsloses Blabla.

Bitte lass die nächsten besser werden, schlechter gehts allerdings eh kaum noch.
Nach oben
#5
vogel
28.02.05 16:33
jo ne... ich konnte mir das ganze bis kurz nach vier angucken, dann bin ich eingeschlafen... ich weiß nicht, muss emma recht geben - emotionslos triffts wohl wirklich am besten.

naja.
Nach oben
#6
Flex
28.02.05 18:27
Was ich völlig verblödet fand war diese Aufreihung der Kandidaten hinter den Vorhängen. Der Schrott war vielleicht auch Schuld daran dass das alles so gehetzt wirkte.
Das ging ja weiter mit den Entscheidungen, die in den Gängen verlesen wurden. Das war alles zu bewegt, zu wenig würdevolle Ruhe.
Rock fand ich nicht schlecht, aber auch nicht gut. Das war wie alles andere auch zu abgehackt. Er macht sein Programm, danach alles wie gewohnt. Dann kommt Robin Williams, macht sein Programm, danach wieder Schnitt und weiter wie gewohnt.
Es war sehr viel Bewegung drin, aber kein Fluss.

Uns´ Anke fand ich sehr viel besser als beim letzten mal. Schon sehr viel ruhiger, auch wenn es natürlich für den Journalismus an sich peinlich war wenn sie Leute interviewt hat die sie nicht mal kannte und das dann nicht aufgefallen ist weil sie eh allen die selben Fragen gestellt hat.
Die Amis waren wie immer eine völlig andere Liga. Besonders dieser 15-Jährige macht jedes Jahr den Eindruck als würde er sich das gesamte Jahr nur auf diese eine Veranstaltung vorbereiten. Wenn dann aus Deutschland Komiker dahingeschickt werden, kann das ja nix werden.
Nach oben
#7
Marlowe
01.03.05 13:36
Eins finde ich wirklich schade. Ich alter Doku-Freak habe natürlich unserem weinenden Kamel (schlafenderweise ;) ) ganz fest die Daumen gedrückt, weil das schlicht ein kleiner, unprätentiöser, atmosphärischer, faszinierender, vielschichtiger Film ist, dem ich jede Anerkennung dieser Welt wünsche.
Umgekehrt bedeutet das wohl, dass "Born into Brothels", den ich noch nicht kenne, ein absoluter Überhammer sein muss, den ich mir bei allernächster Gelegenheit anschauen werde.
Nach oben

Neuer Kommentar:

Name: (Gast)
Text:
Restbuchstaben

Code: Spamcode

new_on_dvd
news
13.12.17
16:37

The Grand Tour: Der Trailer zu Episode 2 der 2. Staffel

Ab Freitag bei Amazon Prime Video
13:40

Spieletrailer: Ghost Recon: Wildlands - Special Event "The Hunt"

Flüchte vor... dem Predator?
12.12.17
12:28

Tomb Raider: Das Poster zum Action-Reboot

Ab März im Kino
10:11

Black Panther: Neuer Trailer zum Marvel-Abenteuer

2018 im Kino
11.12.17
13:18

The X-Files: Neue Preview zur neuen Staffel

Wir brauchen Deine Hilfe, auch wenn wir Dir nicht vertrauen
12:10

Marvel's Jessica Jones: Der Trailer zu Staffel 2

Deutsch und Englisch
10:46

Star Wars: Die Letzten Jedi: Ein Blick auf die Drehorte

Neue Featurette zu Episode 8

DVD/HD
FORUM
11.12. 16:46, scholley007
Der Film-Assoziations-Thread
07.12. 15:15, Lex 217
American Horror Story
02.11. 10:31, Lex 217
Der Geburtstags Thread
KINO