Kinoforen | MovieGodChat | MovieBlog
 Login:  Passwort: Noch keinen Account? Hier Registrieren.
MovieGod.de
MovieGod.de KINO DVD/HD COMMUNITY
SUCHE
MovieGod.de
24.06.04 09:59

King Kong

Thomas Kretschmann mit dabei

Thomas Kretschmann, unsere Nase in Hollywood, steht in Verhandlungen für die Rolle des Schiffkapitäns in Peter Jacksons King Kong.
Er spielt neben Naomi Watts, Jack Black und Adrien Brody, mit dem er schon bei Polanskis Pianist gemeinsam vor der Kamera stand.

Das Drehbuch von Jackson, Fran Walsh und Philippa Boyens basiert übrigens auf einer Geschichte von Merian C. Cooper und, man höre und staune, Edgar Wallace.
Die Kapitel in den mysteriösen und gefährlichen Dschungeln von Skull Island sollen allerdings deutlich ausgeweitet werden.

Kretschmann wird auch bei Dean Koontz´s Frankenstein dabei sein, der beim USA Network entsteht.

King Kong soll am 14. Dezember 2005 in die amerikanischen und einen Tag später in die deutschen Kinos kommen.

Quelle: Hollywood Reporter

 Mehr zum Thema:

related_news
30.06.10

Rise of the Apes: Andy Serkis als Schimpanse Caesar

Im Prequel zu Planet der Affen
28.07.09

Kong: King of Skull Island: King-Kong-Prequel in Planung

Mehr Riesenaffen, mehr gut?
16.12.07

Tintin: Andy Serkis in Peter Jackson, Steven Spielbergs Tim & Struppi

Die belgischen Comicabenteuer in digitalem 3-D
28.06.07

The Lovely Bones: Ryan Gosling in Peter Jacksons neuem Film

Oscarpreisträgerin Rachel Weisz ebenfalls mit dabei
08.06.07

We Are all the Same: Drama mit Naomi Watts in der Hauptrolle

Basierend auf dem gleichnamigen Buch von Jim Wooten
comments
#1
Andy
24.06.04 10:06
Naomi Watts, Jack Black, Adrien Brody und Thomas Kretschmann.... das ist einer der merkwürdigsten Casts, die ich je gesehen habe.... Nach oben
#2
Flex
24.06.04 10:31
Das dachte ich mir allerdings auch als ich das geschrieben hab. Ok, "Besetzung" statt "Cast", aber nu. Nach oben
#3
Kazushi
24.06.04 10:50
Warum soll man den über den Namen Edgar Wallace hören und staunen? *amKopfkratz*

Da es ein Remake des Films aus dem Jahr 1933 ist, ist dies doch nur klar und selbstverständlich...
Nach oben
#4
Andy
24.06.04 10:52


Dann darf man auch nicht staunen, wenn ich sage, dass der Film Einflüsse von Hitler beinhaltet.... weil, war ja 1933...

:ponder:
Nach oben
#5
Flex
24.06.04 10:55
Tja, wer weiß, Andy, wer weiß. Nach oben
#6
Kazushi
24.06.04 12:05
Wo bin ich denn hier gelandet??? ;)


Da das Drehbuch des Originals auf einer Idee von Edgar Wallace und Cooper basiert und ein Remake selbstverständlich auf dem Original basiert, basiert nun mal auch die Geschichte des Remakes auf der Idee von Edgar Wallace und Merican C. Cooper.

Das ist einfach eine Selbstverständlichkeit, nichts Erstaunenswertes und hat auch nix mit Jahrezahlen und lebenden Personen der Zeit zu tun.
Nach oben
#7
Flex
24.06.04 12:09
Äpfel heissen nunmal Äpfel, daher ist´s auch nicht erstaunlich dass sie Äpfel heissen. Nach oben

Neuer Kommentar:

Name: (Gast)
Text:
Restbuchstaben

Code: Spamcode

new_on_dvd
news

DVD/HD
FORUM
10.12. 20:25, S.W.A.M.
Der Film-Assoziations-Thread
07.12. 15:15, Lex 217
American Horror Story
02.11. 10:31, Lex 217
Der Geburtstags Thread
KINO

Burg Schreckenstein 2

Ab 07.12.2017 im Kino