Kinoforen | MovieGodChat | MovieBlog
 Login:  Passwort: Noch keinen Account? Hier Registrieren.
MovieGod.de
MovieGod.de KINO DVD/HD COMMUNITY
SUCHE
MovieGod.de
23.04.04 12:45

Star Trek

Prequel in Arbeit?

Star Trek-Produzent Rick Berman hat in einem Interview mit dem britischen Dreamwatch-Magazin einen ersten Hinweis auf den nächsten Star Trek-Kinofilm gegeben.

"Ich bin in einem frühen Stadium von dem involviert, was der nächste Star Trek-Film werden könnte," erzählte Bergman. "Es ist etwas, das ich mit zwei weiteren Produzenten gemeinsam produzieren werde."

Ohne weitere Erklärung beschrieb er das Projekt als "ein Prequel."
Die Namen seiner Co-Produzenten nannte er ebenfalls nicht.

Quelle: Trekweb.com

 Mehr zum Thema:

related_news
19.07.16

Star Trek 4 bestätigt, Chris Hemsworth dabei

Captain Kirk begegnet seinem Vater
27.06.15

Star Trek 4: Chris Pine und Zachary Quinto unter Vertrag

Für mehr Geld als geplant
28.05.15

Wonder Woman: Chris Pine in Verhandlungen

als Steve Trevor
08.12.14

Star Trek 3: Roberto Orci als Regisseur ausgestiegen

Edgar Wright als möglicher Ersatz
14.05.14

Star Trek 3: Roberto Orci übernimmt die Regie

Kinostart 2016 wahrscheinlich
comments
#1
Nukem
23.04.04 15:57
Aha, das ist selbst mir neu. Nagut, im Moment bin ich bzgl Star Trek nicht auf dem Laufenden.

Aber ein Prequel von Star Trek, das kann ja eigentlich nur mit der Voyager-Crew sein. Es sein denn Rick Berman lässt sich was ganz neues einfallen. Aber wir kennen ja alle den "guten" Rick, gelle? :D

Vielleicht der Auftakt für eine neue Serie. Je nachdem wie der Film ankommt gibt es dann eine neue Serie, ansonsten bleibt es bei dieser Einzelproduktion... :lol:
Nach oben
#2
Flex
23.04.04 16:05


Dazu sag ich mal nix.



Ich nehme an, Du meinst Enterprise..?
Nach oben
#3
Madmartigan
23.04.04 19:39
aua , eine gezielte Rechts-links Kombi vom Flexnator... aber back to topic: Statt auf den Beinahe Flop "Enterprise" zu setzen sollte man die Lizenz lieber etwas ruhen lassen um dann umso stärker zurück zu kehren.

Mich lockt Star Trek nach Jahren glühender Verehrung im Moment jedenfalls nicht hinter Ofen vor.
Nach oben
#4
Flex
23.04.04 19:44
Tsis. Ok, ersteres vielleicht. Den Satz hätte ich höchstens Rick Berman selbst durchgehen lassen :D

Das zweite war schon ne ernstgemeinte Frage, vielleicht hab ich ja bei Voyager was verpasst...

Für nen Enterprise-Film würde ich auch keine 9,50 an der Kasse lassen (ok, eher als für Voyager, aber das würde jetzt zu weit führen).
Da soll erstmal die Serie selbst zu Potte kommen.
Nach oben
#5
Nukem
23.04.04 20:02
Ups, hab Prequel mit Sequel verwechselt :D

In dem Fall natürlich Enterprise ganz klar!

Aber so wie die Serie schon ankommt, wäre das ein ziemlich dummer Zug vom Rick, ok wir sind es ja mittlerweile gewohnt. :wallbash:

Und das ich bei Star Trek nicht auf dem Laufenden bin liegt hauptsächlich an zwei Gründen:

1.) Diplomarbeit

2.) Bin im Moment irgendwie im Star Wars Fieber, kann ich mir auch nicht ganz erklären. Liegt wohl an der Vorfreude zu Ep.3 und der Trilogie DVD Box.

Weil Enterpriese ist wirklich [b]leider[/b] nur eine Aneinanderreihung von Einzelabenteuern und Fettnäpchen. Und um eine klare Linie reinzubringen müssen sie wieder neue Aliens erfinden :(

Naja, da blick ich lieber auf TNG und DS9 zurück *träum*
Nach oben
#6
NegCon
24.04.04 01:39


Wart mal ab bis du Season 3 siehst, da sind eigentich die wenigsten Folgen Einzelepisoden. Man könnte also sagen die ganze Staffel ist ein Fettnäpfchen. ;) Persönlich fand ich ja die letzte Hälfte der zweiten Season gar nicht mal so übel (leider wurde die ja noch nicht komplett in DE ausgestrahlt), wohingegen die aktuellen US-Folgen meist nicht so der Hammer sind... teilweise aber dennoch ganz unterhaltsam. Über einen Enterprise-Kinofilm würd ich mich trotzdem freuen auch wenn die Serie noch nicht so ganz meinen Erwartungen entpricht. Gute und ausbaufähige Ansätze sind auf jeden Fall da, vor allem was den Temporären Krieg betrifft. Mal schauen was da noch so alles kommt, die ersten paar Staffeln von Voyager und vor allem DS9 fand ich auch nicht gerade berauschend. Die verschieden Serien müssen eben erst ihre Linie finden. Momentan scheinen die Autoren bei Enterprise noch auszutesten was beim Publikum gut ankommt.
Nach oben
#7
Madmartigan
24.04.04 07:07
Ich würde noch ein paar Jahre warten und dann z.b. "Der Zorn des Khan " einfach neu verfilmen ! So mit modernsten Mitteln, aber im Retro-Look. Stellt euch den Hype vor, wenn Sie den neuen Kirk casten !

Das wäre ein Spass, ausserdem könnten so die alten Ur-Charaktere welche ihren ganz eigenen Charme hatten ( Wiliam T. der alte Haudrauf ist mir lieber als diese ganzen Super-Diplomaten von Picard bis Janeway)
aufpoliert werden.

Wer weiss, es ist ein SF-Film, also macht wegen mir einen CGI Spock und prügelt euch mit den Puristen welche "Nimoy is God" auf ihren T-Shirts stehen haben. Das wäre was !
Nach oben
#8
Nukem
24.04.04 12:38


LOL, wäre wahrscheinlich sogar eine witzige Idee, die aber vermutlich die Star Trek Gemeinde aufspalten könnte. Ich wäre jedenfalls eher abgeneigt.
Also einige andere Trekkies und auch ich sind der Meinung, das die erst mal ne etwas längere Pause nach Entersprise machen sollten. In dieser Zeit können die sich ein neues Serien-Konzept entwickeln und hofftelich holen die sich auch mal etwas Feedback von der Fangemeinde, die haben nämlich oft geniale Ideen. Und dann sollen die sich auch nicht dieser Prequel-Mode hingeben, die geht mir mittlerweile schon auf dem Keks. Lieber noch, ähnlich wie bei TNG, einen kleinen Generationssprung machen, so dass man wieder eine neue Grundlage für Ideen hat.
Ich persönlich hätte natürlich da schon eine Idee, als Trekkie hab ich mir auch meine Gedanken zu einem Raumschiff, zu Charakteren und möglichen Abenteuern gemacht. :D




Wart mal ab bis du Season 3 siehst, da sind eigentich die wenigsten Folgen Einzelepisoden. Man könnte also sagen die ganze Staffel ist ein Fettnäpfchen. [/quote]

Das kann natürlich sein, dass sie mittlerweile da eine klarere Line haben, aber soweit ich weiß handelt es sich inhaltlich dabei um eine Rasse names Xindi, also wieder einer neu eingeführten Rasse...
OK, das die erste Staffel meistens wirklich nicht das Gelbe vom Ei ist, war eigentlich bei jeder ST-Serie mehr oder weniger der Fall. Aber danach wurd es eigentlich dann auch schon wesentlich besser normalerweise. Mir haben sogar ein paar Folgen der 2. Staffel, die ich schon gesehen hab sogar ganz gut gefallen. Nunja, ich warte jedenfalls mal ab, wie sich das ganze noch entwickelt. Aber nach Enterprise sollte echt erst mal ne Pause gemacht werden!!!
Nach oben
#9
gLaDiAtOr
24.04.04 14:01


Dein super geiles Laser-Schwert trägt sein übriges mit dabei ;)
Nach oben
#10
Nukem
24.04.04 15:38
Jo, das hab ich mir aber im Rahmen meines Star Wars - Trips geholt. Genauso, wie ich z.Z. auch Star Wars Bücher am lesen bin. Muss ja was während meiner täglichen Zugfahrt zu tun haben ;) Nach oben
#11
Nukem
24.04.04 20:07
Um wieder auf das eigentlich Thema zurück zu kommen, ich war eben mal wieder auf einer meiner Liblings-SciFi-Seiten: sf-radio.de. Und da gibt es auch einen Newseintag zu dem dem Prequelll Star Trek: XI. Interessanter sind jedoch die Kommentare die dazu gepostet worden sind *g*. Ich will Euch das natürlich nicht vorenthalten:

http://www.sf-radio.net/w...264,00.php
Nach oben

Neuer Kommentar:

Name: (Gast)
Text:
Restbuchstaben

Code: Spamcode

new_on_dvd
news

DVD/HD
FORUM
15.12. 04:44, scholley007
Der Film-Assoziations-Thread
14.12. 15:05, Lex 217
Star Trek: Discovery (2017 - ?)
07.12. 15:15, Lex 217
American Horror Story
02.11. 10:31, Lex 217
Der Geburtstags Thread
KINO

Star Wars: Die Letzten Jedi

Ab 14.12.2017 im Kino


The X-Files: Neue Preview zur neuen Staffel
Wir brauchen Deine Hilfe, auch wenn wir Dir nicht vertrauen