Kinoforen | MovieGodChat | MovieBlog
 Login:  Passwort: Noch keinen Account? Hier Registrieren.
MovieGod.de
MovieGod.de KINO DVD/HD COMMUNITY
SUCHE
MovieGod.de
18.06.01 00:00

Treffen zweier Genies

Die Calgary Sun hat einen Artikel über das Zusammentreffen zweier Genies beim kommenden A.I.: Artificial Intelligence veröffentlicht, genauer gesagt Stanley Kubrick und Steven Spielberg.
Spielberg, der den Film geschrieben, inszeniert und produziert hat, gab keinerlei Interviews um für den Film zu werben. Bonnie Curtis, Co-Produzentin sagte, Kubrick habe niemals Interviews gegeben wenn seine Filme ´rauskamen, dies sei also ein weiterer Weg Spielberg´s, Kubrick und seine Vision in Ehren zu halten.

Spielberg schrieb das Drehbuch in der Rekordzeit von vier Monaten und brachte die Produktion sofort in Gang. Er verzichtete auf den Regiestuhl von Harry Potter und schob sowohl Minority Report als auch Memoirs of a Geisha nach hinten.

Stanley Kubrick´s Witwe Christiane und ihr Bruder, Jan Harlan, der 30 Jahre lang Kubrick´s Produzent war, kamen auf Spielberg zu, weil sie Angst hatten, das Projekt werde mit dem Tod des Regisseurs ebenfalls sterben.
"Was aus A.I. geworden ist ist eine echte Mischung des Geistes dieser beiden genialen Filmemacher. Es ist Stanley´s Geschichte, erzählt durch Steven´s Augen," so Harlan.

Harlan sagte, daß man erwarten kann, daß A.I. in Spielberg´s Händen sehr viel schrulliger wird als es bei Kubrick geworden wäre.
"Stanley´s und Steven´s Geschmäcker waren so verschieden. Stanley´s Humor war so viel dunkler als Steven´s. Ich bin ziemlich sicher daß Stanley wegen seiner Auffassung von Gigolo Joe mit der Altersfreigabe gekämpft hätte."

Als der Kind-Roboter David, gespielt von Haley Joel Osment, von seiner menschlichen Familie verlassen wird, geht er auf die Suche nach der Blauen Fee. Er ist überzeugt davon, daß sie ihn zum Menschen machen wird, so wie sie es der Legende nach mit Pinocchio gemacht hat.

Auf seiner Suche trifft er Gigolo Joe, einen männliche Sex-Robot, gespielt von Jude Law. "Stanley hätte Joe und Rouge City fleischlicher gemacht, hätte aber dem zugestimmt, was Steven mit dem Charakter gemacht hat, da er immer der Meinung war, daß Steven´s Denkweise näher am Geist der Reise des Kind-Robots waren," so Harlan.

"Ich bin so sicher daß Stanley diesen A.I. lieben würde, daß ich Steven sagte, daß ich auf eine spirituelle Nachricht von meinem lieben, lieben Stanley warte, der sagt: `Ich hab´s Dir gesagt, Jan. Ich hab Dir gesagt, Steven wäre der Mann, um A.I. zu machen.´"

 Mehr zum Thema:

related_news
14.06.01

Jan Harlan über A.I.

Artificial Intelligence
22.05.01

Jude Law über A.I.

13.04.01

A.I. Promotion Teil 2

11.04.01

A.I. Promotion

26.02.01

Jan Harlan über Stanley Kubrick

comments

Neuer Kommentar:

Name: (Gast)
Text:
Restbuchstaben

Code: Spamcode

new_on_dvd
news

DVD/HD
FORUM
15.12. 04:44, scholley007
Der Film-Assoziations-Thread
14.12. 15:05, Lex 217
Star Trek: Discovery (2017 - ?)
07.12. 15:15, Lex 217
American Horror Story
02.11. 10:31, Lex 217
Der Geburtstags Thread
KINO