Kinoforen | MovieGodChat | MovieBlog
 Login:  Passwort: Noch keinen Account? Hier Registrieren.
MovieGod.de
MovieGod.de KINO DVD/HD COMMUNITY
SUCHE
MovieGod.de
24.02.04 13:44

Der Herr der Ringe

Die Rückkehr des Königs übersteigt eine Milliarde Dollar!

Als zweiter Film schaffte der letzte Teil von Peter Jacksons Lord of the Rings-Trilogie, The Return of the King, die Schallmauer von einer Milliarde Dollar an den weltweiten Kinokassen.

Damit ist er logischerweise der zweit-erfolgreichste Film aller Zeiten und liegt nur noch hinter James Camerons Titanic, der mit 1,8 Milliarden Dollar nach wie vor uneinholbar sein dürfte.

Return of the King erreichte die Marke allerdings schneller als Camerons sinkendes Schiff, nämlich in weniger als 10 Wochen, während Titanic fast 11 Wochen brauchte.

Das gemeinsame Einspiel-Ergebnis der Trilogie liegt inzwischen bei fast 2,8 Milliarden Dollar.
Teil 3 liegt nach wie vor in den Top Ten der nordamerikanischen und vieler weiterer Top Ten-Listen der aktuellen Kinocharts, also lassen wir uns überraschen.

Quelle: Reuters

 Mehr zum Thema:

related_news
12.04.16

Iron Fist: David Wenham in Netflix' Marvel-Serie

als Harold Meachum
11.12.15

Thor 3: Ragnarok: Cate Blanchett im Gespräch

2017 im Kino
05.04.11

The Hobbit: Bret McKenzie alias Figwit wieder dabei

Dieses mal sogar mit offiziellem Namen
07.01.11

The Hobbit: Elijah Wood erneut als Frodo dabei

Peter Jacksons Herr-der-Ringe-Prequel
09.12.10

The Hobbit: Orlando Bloom ebenfalls wieder dabei

Verhandlungen mit Ian McKellen und Hugo Weaving dauern an
comments
#1
Net-Jedi
24.02.04 14:22
Ich versuch mir grad vorzustellen, wieviel 1 Milliarde ist icon_eh icon_think Nach oben
#2
Nukem
24.02.04 15:12
==> 1.000.000.000 <==

oder 10^9 (wie Du willst) ;)

Aber ich bin mal schwer dafür, das die Titanic zum zweiten mal untergeht. Diesmal von seinem Tron als erfolgreichster Films. Hat zwar HdR noch einen langen Weg vor sich, aber ich bin optimistisch!
Nach oben
#3
JJ McClure
24.02.04 18:04
Wenn du eine Milliarde mit nur 1% Rendite anlegst, kriegst du pro Jahr 10 Millionen raus...

Für 10 Millionen könntest du folgendes kaufen:

ca. 5 Villen oder

20 - 50 exotische Supersportwagen oder

2 - 3 Parteivorsitzende :D
Nach oben
#4
Jean
24.02.04 19:39
Ihr seht das falsch. Eigentlich sind die drei Teile von "Der Herr der Ringe" doch ein Film. Und wenn man da alle Einspielergebnisse zusammenzählt, ist Titanic blubb blubb blubb...

Savvy?

:D
Nach oben
#5
gLaDiAtOr
24.02.04 21:34
tja, wenn man das so sieht :D was ja eigentlich auch richtig wäre!

Man muss ja auch bedenken, der HdR mehr ein Fan-Film ist, als im vergleich zu Titanic. Also Titanic ist für mich ein Film für die Masse. Ist zwar HdR auch, aber doch eher mehr ein Fan-Film, was ja nichts schlechtes heissen soll. Und deswegen, ist das Einspiel-Ergebnis doch sehr gut.

*muss man nicht verstehen, musste aber jetzt gesagt werden* :D

Ausserdem, wenn Wir alle (wirklich alle) jetzt noch mal ganz schnell in die Kinos laufen, sich den Film nochmal ansieht, könnten Wir es doch noch schaffen, Titanic zu einem zweiten Untergang zu verhelfen... vorrausgesetzt, die gesamte Welt macht dabei mit :lol:
Nach oben
#6
Eminence
24.02.04 21:41


Da ja Moviegod & Kinoforen.de nicht mehr und nicht weniger als die Weltherrschaft anstreben, könnte dieser Traum in absehbarer Zeit Wirklichkeit werden. :D
Nach oben
#7
Jean
24.02.04 21:47
Heute das Forum, morgen die Welt... :hellgrin: Nach oben
#8
Sara
25.02.04 14:39
Mich würde ja mal interessieren, wieviel Geld sie insgesammt für den Film ausgegeben haben also um ihn zu produzieren so Sachen wie Schauspieler, Crew, Kostüme, Bühnenbilder ect. um mal zu sehen wieviel denen von der Milliarden überhaupt übrig bleibt, denn billig war des ja net. Nach oben
#9
Flex
25.02.04 14:43
Die Schätzungen liegen zwischen 270 und 300 Mio. Dollar für die gesamte Trilogie.
Dazu kommen dann die Werbung, Gagen für die Nachdrehs und Vertriebskosten, aber auf der anderen Seite nehmen die natürlich auch durch Merchandising und DVDs nochmal einiges ein.
Nach oben
#10
Net-Jedi
25.02.04 18:41
Und Teil 1 & 2 haben ja auch kräftig was eingespielt und nicht zu vergessen die Erlöse aus dem Merchandise sowie DVD udn VHS Verkauf.

Damit dürften einige weitere Großproduktionen von newLine finanziert sein.
Nach oben
#11
JJ McClure
25.02.04 18:43
Lecko Pfanni - 200% Reibach vor Steuer bzw. Reingewinn bei Firmensitz in Liechtenstein oder auf den Cayman-inseln... *sabber* :D

Wann drehen wir unsere Trilogie?
Nach oben
#12
Flex
25.02.04 18:44


Jap. Wie gesagt... :roll:
Nach oben
#13
Sara
25.02.04 22:21
Hm nochmal ne Frag zum Gehalt der Stars ich mein es war ja nicht abzusehen, ob DHDR soviel erfolg hat bekommen die jetzt nur ihr "normales" gahalt also ich glaub ja net dat von denen jemand 20 mille bekommen hat also von anfang an dafür sind manche von ihnen ja doch ein wenig unbekannt also frage ist bekommen die im nachhinein nochmal so nen bonus oder müssen die dann schon von anfang an irgendwie prozentual am gewinn bzw einspielergebnissen beteiligt worden sein im vertrag jetzt? Nach oben
#14
Net-Jedi
25.02.04 23:17
Es gibt verträge mit gewinnbeteiligung, aber die bekommen meist nur leute die sowieso schom im 20 mille bereich sind und dioe gewinnbeteiligung kommt dann noch oben drauf. manchmal verzichten sie dann auch auf die "grundlage" der 20 mille um so nen film am anfang finanzierbar zu machen. Nach oben
#15
Lara (Gast)
10.07.06 19:35
"Titanic" ist nach wie vor der erfolgreichste Film aller Zeiten. Ätsch ;-)) Nach oben

Neuer Kommentar:

Name: (Gast)
Text:
Restbuchstaben

Code: Spamcode

new_on_dvd
news

DVD/HD
FORUM
15.12. 04:44, scholley007
Der Film-Assoziations-Thread
14.12. 15:05, Lex 217
Star Trek: Discovery (2017 - ?)
07.12. 15:15, Lex 217
American Horror Story
02.11. 10:31, Lex 217
Der Geburtstags Thread
KINO