Kinoforen | MovieGodChat | MovieBlog
 Login:  Passwort: Noch keinen Account? Hier Registrieren.
MovieGod.de
MovieGod.de KINO DVD/HD COMMUNITY
SUCHE
MovieGod.de
18.02.04 14:28

Sex and the City kommt ins Kino

Michael Patrick King, Regisseur und Ausführender Produzent von Sex and the City, wird einen Kinofilm zur erfolgreichen HBO-Serie schreiben, deren letzte Folgen am Sonntag in den USA laufen werden.
HBO ist derzeit dabei, mit den Darstellerinnen Sarah Jessica Parker, Cynthia Nixon, Kristin Davis und Kim Cattrall zu verhandeln.
Kommt es zu dem Deal wird King auch Regie führen.

Bislang gibt es weder ein Startdatum noch einen Vertrieb, HBO plant jedoch, beides bekanntgeben zu können wenn King sein Drehbuch einreicht, vermutlich im Mai.

Es wäre der erste Film für King, der 2002 für seine Regie der Episode The Real Me den Emmy bekam.

Quelle: Variety

 Mehr zum Thema:

related_news
27.09.10

Sex and the City: Keine Filme mehr - wegen der Kritiker

sagt Chris Noth
29.04.09

Sex and the City 2: Chris Noth, Evan Handler, David Eigenberg dabei

Das Männer-Trio kehrt zurück
03.04.09

Sex and the City 2: UK- und US-Kinostart festgelegt

Zeit, den Oropax-Vorrat aufzustocken
07.02.09

Sex and the City 2: Verträge mit Darstellerinnen unter Dach und Fach

Und Michael Patrick King führt auch beim zweiten Teil Regie
31.10.08

Romantische Komödie mit Hugh Grant und Sarah Jessica Parker?

Aus der Feder von Genrespezialist Marc Lawrence
comments
#1
Skar
18.02.04 18:12
Wär ja mal was ganz Neues wenn eine erfolgreiche Serie einfach ausläuft.
Ich seh schon Sequels. Viiiiiele Sequels....
Nach oben
#2
footbag
18.02.04 20:18
Da die Serie schon fast alles an Themen ausgeschlachtet hat, wird nicht mehr viel neues fuer den Film uebrig bleiben. Aber die sehr grossen Fan-Gemeinde wird das wohl nicht vom Weg in das Kino abhalten. Nach oben
#3
--replikant--
18.02.04 20:34
sicher nicht......

... auch wenn sich mir die faszination dieser serie bisher verschlossen hat. heute habe ich in einem anderen forum ein plädoyer für selbige gelesen, warum sie so kultig sei. da wurde dann was gesagt von dem erfrischend freizügigen gespräch über sex, den heimlichen shopping-wünschen der frauen, der sehnsucht nach einem (wenn auch nur serien-) freundeskreis und dem lerneffekt für die männer, die danach die frauen besser verstünden.

maaaaaag stimmen.


nur... ich weiß nicht, ich seh` da immer nur kaufsüchtige bulimie-zicken mit krampfhaftem sex-fetisch, die ich furchtbar nervig finde (ergo: auch nicht sexy, sondern wegschaltenswert), und gelernt habe ich da auch nix. ab und zu habe ich mal gelacht. aber ich mache bestimmt was falsch.

es soll ja auch jedem gegönnt sein, der diese serie ankultet.

dennoch finde ich es beruhigend, einfach nicht ins kino gehen zu müssen.

(ich mag die verfasserin des plädoyers gut leiden, aber das mußte mal raus.)

--replikant--
Nach oben
#4
Flex
18.02.04 20:54
Ich find vor allem nicht, dass die Serie nen Kinofilm hergibt. Entweder das wird wie ne Doppelfolge, und dafür drücke ich bestimmt keine 10 Euro ab, oder es wird irgendwie auf-ge-bombastet, und dann wird´s Rotz.
So oder so kann man sich die Karte sicherlich sparen.
Nach oben
#5
Skar
19.02.04 00:57
Ich gehe da mit Replikant konform. Sicher ein klasse Serienkonzept, auch durchaus gut gemacht, aber eine ganz andere Welt als die Meine, und vor allem eine ganz andere als ich als unterhaltend empfinde. Mir kommt da eindeutig zu wenig raus, dass es sich bei den werten Damen - trotz all ihrer sicherlich zutreffenden Erkenntnisse und Probleme über und mit Männern - auch nur um überkomplizierte, launische Neurosenbündel
handelt. Natürlich weiß ich, dass dies auch zum Konzept der Serie gehört, aber mir ist das zu unausgeglichen. Das ist wie ein bilanzierter Vergleich von Fehlern, bei dem sich nur eine Seite rechtfertigen darf. Bei dem - zugegebenermaßen harmloseren - Coupling beispielsweise durfte
jeder Mal monologisieren, auch die Männer. Hat mich persönlich alles in allem mehr angesprochen. Aber gut, ein Großteil der Männer guckt es wohl wirklich primär zur Fehlervermeidung. Sei jedem gegönnt, der mit dem Fachwissen besser fährt. Wie gesagt, dass ist nicht meine Welt.
Nach oben
#6
Andy
19.02.04 08:49


Hmmm, also ein 40-Minuten Film. Ne, dafür zehn Euro? *spuckdemonstrativaufdenfußboden*

Aaaaaber, liebe Leute. Eines muss man der Serie schon zugestehen. Geile Dialoge gibt es da zu hören. Und scheiß drauf, ob man was lernt (Kamasutra ist bei Amazon eh gerade im Angebot), ich find, es ist immer wieder eine nette, kurzweilige Sache, den Damen zuzuhören. Ob man das nun 90 Minuten im Kino machen muss, weiß ich nicht, aber die zweite Staffel hab ich mir auf DVD auch in (fast) einem Rutsch angeguckt. Geschadet hat es eher weniger. 8)
Nach oben
#7
JJ McClure
19.02.04 12:29
icon_clap

Gibt es eigentlich wirklich Leute, die ernsthaft glauben, "mann" sollte sich so eine PMS-Dauerwerbesendung ansehen, um "endlich" "die Frauen" besser zu verstehen?

So eine Person wäre mir die Kalorien nicht wert, die ich für den Tritt verbrauchen würde...

Ihm hier auch nicht.
Nach oben
#8
--replikant--
19.02.04 13:48
nein, dem bestimmt nicht... obwohl der auch den einen oder anderen tritt gebrauchen könnte...
aus seiner liste (bzw. der darauf zitierten punkte) geht ja hervor, daß frauen eh bloß aufmerksamkeitsheischende kuscheltierchen sind, die im grunde den mann bei seinem wichtigen vor-sich-hin-leben stören. ich weiß nicht, ob ich mich mehr über seinen verbalen rotz ärgern soll oder darüber, daß überhaupt solche stark verkitschten listen kursieren.

oder darüber, daß es menschen gibt, die tatsächlich die "kaufsüchtigen bulimie-zicken" bewundern und wenigstens ein bißchen so sein wollen wie sie, zumindest manchmal.

ich habe letztens einen ausschnitt aus dem pro7 SPECIAL gesehen. da wurde mehrmals am gleichen tag die szene wiederholt, in der eine der hauptpersonen ihre "fesselriemchensandalen" (da macht einen ja schon das wort zum zierlichen pelztierchen!) gestohlen bekommt und darob hysterisch wird (anstatt sich darüber zu freuen, daß es nur die sch*** sandalen sind und dafür als ausgleich kein loch im brustkorb). diese szene schien man mordslustig und gleichzeitig ein fünkchen wahrheitsgetreu zu finden. und es rechtfertigte (!) eine galileo-folge, in der berichtet wurde, wie schuhe mit absätzen hergestellt werden und warum absätze sexy sind und warum diese ganz bestimmten sandalen so mordsteuer und berühmt sind und wie sie heißen (ich habe den namen schon längst wieder vergessen; ich finde es als DJ viel wichtiger, band- und liednamen zu behalten, die sonst keinen interessieren).
man zeigte jedenfalls viel verständnis und sympathie für die kreischende fesselriemchensandalenhinterhertrauerin.

ich nicht.
aber ich versteh ja auch den ganzen rummel nicht, wie ich weiter oben schon sagte.


(p.s.: ja, ich weiß, daß das schon ziemlich off-topic ist.)

(p.p.s.: ja, ich weiß noch was, nämlich daß die serie unter "comedy" läuft. allerdings wird mir dafür zu oft der "wahrheitsgehalt" dieser serie beschworen, um das noch durchgehen zu lassen.)
Nach oben
#9
Flex
19.02.04 17:20
Also, ich weiß nicht was letztlich frauenfeindlicher ist. Sie per Doku auf ihre Schuhe zu reduzieren oder sie als "Pelztierchen" zu bezeichnen... Nach oben
#10
--replikant--
19.02.04 17:28
kurz und knapp:
ich finde beides nicht frauen-wertschätzend, daher habe ich auch beides im entsprechenden kontext benutzt. wenn du mir also einen bestimmten schuh anziehen willst: der paßt nicht.
Nach oben
#11
Flex
19.02.04 18:16
Öhm, eigentlich hatte ich jetzt nur auf eine Reaktion a la "Das mit den Pelztierchen war anders gemeint, lol" oder so gewartet icon_think Nach oben
#12
--replikant--
19.02.04 18:29
für ein "lol" brauch ich andere sachen... ;)
in dem kontext war dein post für mich nur auf eine art logisch zu lesen, nämlich daß du mir frauenfeindlichkeit unterstellst, da ich es nun mal war, der dieses wort eingebracht hat.
natürlich nicht so extrem daß ich mich hier tierisch aufgeregt hätte und nicht mehr ruhig schlafen könnte *g*, aber es gibt für mich themen wo ich irgendwelche zweifel oder eventuelle subtexte gar nicht erst aufkommen lassen will und lieber gleich ne klare breitseite präsentiere. daher meine reaktion.

wenn du das gar nicht so gemeint hast, alles okay, aber in den kopf gucken kann ich dir ja nicht ;)

thema gegessen?
Nach oben
#13
Flex
19.02.04 18:39
Ok, haken wir´s unter "verschiedene Arten von Humor" ab... Nach oben
#14
--replikant--
19.02.04 19:20
kein problem! Nach oben
#15
JJ McClure
19.02.04 20:25

Maddox ist schon ziemlich "in your face", aber wenn man seine Sachen besser kennt, dann wird einem klar, daß er nicht so dumm und primitiv ist, wie er sich gibt. Mich jedenfalls regen die Scharen von oberflächlichen, egozentrischen Zicken auch auf, die in ihrer völlig unbegründeten Selbstverliebtheit alles für "frauenfeindlich" halten, was nicht rückhaltlose Anbetung ist. Auch völlig klar, daß der Mann, der dazu imstande ist, sowas anzubeten, nicht für voll genommen wird - wie auch?

Bei Maddox, ähnlich wie bei Howard Stern, ist offensichtlich, daß er durch seinen Auftritt nur versucht, sein Trauma zu kompensieren - das aber auf eine Weise, die ich durchaus unterhaltsam finde. In der amerikanischen Medienlandschaft eine wohltuende Abwechslung. :D

Selbstbewußte, intelligente, interessante Frauen finde ich klasse - mann trifft nur so wenige...
Nach oben
#16
LoL (Gast)
18.01.08 15:55
wann kommt der denn im kino? Nach oben
#17
Eminence
18.01.08 17:15
Steht auf der Infoseite zum Film: http://www.moviegod.de/ki...-the-movie Nach oben

Neuer Kommentar:

Name: (Gast)
Text:
Restbuchstaben

Code: Spamcode

new_on_dvd
news

DVD/HD
FORUM
15.12. 04:44, scholley007
Der Film-Assoziations-Thread
14.12. 15:05, Lex 217
Star Trek: Discovery (2017 - ?)
07.12. 15:15, Lex 217
American Horror Story
02.11. 10:31, Lex 217
Der Geburtstags Thread
KINO

Star Wars: Die Letzten Jedi

Ab 14.12.2017 im Kino


The X-Files: Neue Preview zur neuen Staffel
Wir brauchen Deine Hilfe, auch wenn wir Dir nicht vertrauen