Kinoforen | MovieGodChat | MovieBlog
 Login:  Passwort: Noch keinen Account? Hier Registrieren.
MovieGod.de
MovieGod.de KINO DVD/HD COMMUNITY
SUCHE
MovieGod.de
28.12.03 01:28

Ihr erratet nie, welches die nächste große Marvel-Adaption wird

Marvel Studios-Präsident Kevin Feige sprach mit dem Wizard-Magazin und eröffnete, dass tatsächlich der Silver Surfer-Film das nächste große Projekt nach der Fantastic Four-Verfilmung werden soll.

"Es ist ein hard-core Science Fiction, philosophischer Abenteuer-Film. Silver Surfer wird in den nächsten zwei oder drei Jahren eine Menge Staub aufwirbeln," so Feige.

Quelle: SuperHeroHype

 Mehr zum Thema:

related_news
12.07.11

Parker: Michael Chiklis neben Jason Statham

im Thriller von Taylor Hackford
29.03.11

Jennifer Garner als Miss Marple

[kein sarkastischer Untertitel mehr nötig]
10.03.10

The First Avenger: Captain America: Noch drei Kandidaten im Rennen

2011 im Kino
06.02.10

Daredevil 2: Der Reboot / Neustart hat einen Drehbuchautoren

Und kein vielversprechender
25.09.09

Daredevil: Neustart bestätigt

Silver Surfer und Sub-Mariner nach wie vor in der Entwicklung
comments
#1
Skar
29.12.03 17:44
Boa. Das hat bislang wohl der Großteil der Fans nicht zu hoffen gewagt. SS bietet unglaublich viel Stoff für einen beeindruckenden Film, aber ob eine originalgetreue Umsetzung deshalb auch Erfolg haben würde, das steht in den Sternen. Im Original war er ja weniger philosophisch als vielmehr verschroben und exzentrisch, immer ein klein wenig neben der Spur. Es braucht viel Mut, um wie schon der SS selbst aus dem Gefüge der Standard-Superhelden auszubrechen. Deswegen würde ich einen Regisseur wie Gilliam für erste Wahl halten. Denn auch wenn es kaum überraschen würde, wenn die Studios den SS auf Mainstreamniveau zurechtstutzen, wer braucht denn wirklich noch einen weiteren 08/15-Helden? Oder präziser: Einen weiteren Helden für 08/15-Geschichten. Nach oben
#2
Flex
29.12.03 17:55
Na gut, aber wie Mainstream kann man einen Typen machen, der auf nem Surfbrett durch´s All brettert?
Ich vermute mal, der Film wird ähnliche Probleme haben wie Hulk, der vielen ja auch zu kopflastig war.

Wenn das Ding den Funken eines Erfolges haben soll, können sie höchstens gleich in die Vollen gehen und es richtig trashig aufziehen, mit nem Trailer, in dem der Surfer aus dem schwarzen All mit einem lauten [b]Whoosh[/b] an der Kamera vorbeizieht.
Gilliam halte ich aber für übertrieben, ehrlich gesagt. Ganz so abgedreht muss es nicht sein, man muss nur eben irgendwie das Surfbrett "cool" verkaufen, ohne dass das Publikum allzu große Lachanfälle bekommt.
Nach oben
#3
Skar
29.12.03 18:27
Über die Leute, denen Hulk zu kopflastig war, spare ich mir jetzt einen Kommentar, da beleidige ich wieder nur Leute, die ich eigentlich ganz nett finde. Und die Kreativität bei der "Vermainstreamung" von Ideen hat schon so viele cineastische Stilblüten (pos. wie neg.) produziert, da ist wohl nichts und niemand ausreichend gewappnet, um das ausschliessen zu können.

Was den Regisseur angeht, würde ich mich auf einen Gilliam-Burton-Hybriden herunterhandeln lassen. SS war immer superweird, aber auch ziemlich düster (Kunststück, wenn`s im Weltall spielt)...
Lachanfälle angesichts des Surfbretts können leicht vermieden werden, wenn man von der ersten Sekunde an den richtigen Tonfall findet. Vor Ignoranten ist man nie gefeit.
Nach oben
#4
Guru
29.12.03 21:00
Mögen die, die dafür verantwortlich sind, auf ewig in der Hölle schmoren, wenn sie das verbocken... :hellgrin: Nach oben
#5
Flex
30.12.03 07:12


Klar, aber dass solche Leute den Anteil des Publikums ausmachen, der das Budget wieder einbringt, kann man ja schwer leugnen. Daher war der Hulk ja auch kein überschwenglicher Erfolg, auch wenn die Kosten natürlich wieder drin sind. Auch wenn unsereins sich jetzt schon über die Leute aufregt, die über das Surfbrett lachen werden, kann der Film auf Grund der Kosten niemals von einem Gilliam oder selbst einem Burton gedreht werden, sondern muß von jemand in die Hand genommen werden, der finanziellen Erfolg verspricht.
Ich hoffe eigentlich nur, dass es nicht Mark Steven Johnson macht. Zwei vernichtete Franchises sind genug.
Nach oben

Neuer Kommentar:

Name: (Gast)
Text:
Restbuchstaben

Code: Spamcode

new_on_dvd
news

DVD/HD
FORUM
14.12. 16:37, S.W.A.M.
Der Film-Assoziations-Thread
14.12. 15:05, Lex 217
Star Trek: Discovery (2017 - ?)
07.12. 15:15, Lex 217
American Horror Story
02.11. 10:31, Lex 217
Der Geburtstags Thread
KINO

Star Wars: Die Letzten Jedi

Ab 14.12.2017 im Kino


The X-Files: Neue Preview zur neuen Staffel
Wir brauchen Deine Hilfe, auch wenn wir Dir nicht vertrauen