Kinoforen | MovieGodChat | MovieBlog
 Login:  Passwort: Noch keinen Account? Hier Registrieren.
MovieGod.de
MovieGod.de KINO DVD/HD COMMUNITY
SUCHE
MovieGod.de
26.10.03 14:44

BAFTA vs. MPAA - Der Screener-Streit geht weiter

Nach der Einigung der Motion Picture Association of America (MPAA) mit der für die Oscars verantwortlichen AMPAS, äussert nun die britische Academy of Film and Televions Arts (BAFTA) starke Bedenken gegen die neue Regelung, die vorsieht, dass Screener nur noch den AMPAS-Mitgliedern zur Verfügung gestellt werden. (siehe MovieGod-News vom Freitag)

Es sei eine "unnötig", "ungerechtfertigt", "diskriminierend" und sogar "katastrophal" gegenüber den britischen Preisverleihungen und den BAFTA-Mitgliedern. Man habe den Urheberrechtsschutz stets sehr ernst genommen und es hätte noch keinen Fall gegeben, in dem ein Screener durch ein BAFTA-Mitglied weiterverbreitet wurde. Mit diesem "unglaublich ungerechten" Vorgehen würde jedoch unterstellt, es gäbe Film-Piraterie nur ausserhalb Amerikas.

Die Orange British Academy Film Awards gehören zu den wichtigsten internationalen Awards neben den Oscars. Durch ein Screener-Verbot würden neue Filme, die zwar für eine Nominierung in Frage kämen, möglicherweise nicht rechtzeitig in Großbritannien gezeigt werden und dadurch erst für die Verleihung im jeweils nächsten Jahr eingereicht.

Man werde sich weiterhin sehr stark für eine Änderung der neu getroffenen Regelung einsetzen, hiess es von Seiten der BAFTA.

Quelle: Zap2It
(ta)

comments
#1
Flex
26.10.03 14:56
Sorry, aber diese ganze Screener-Geschichte ist mehr als lächerlich.
Natürlich stellen viele Academy-Mitglieder (und nicht BAFTA-Mitglieder) ihre DVDs als Raubkopien ins Netz, und natürlich ist das eine riesengrosse Scheisse.
Aber Valenti (Chef der MPAA, der das Ganze veranlasst hat) hat in seinem Mahnbrief ausdrücklich gesagt, es sollen auch solche Filme nicht mehr weitergegeben werden, die bereits in den Regalen der Videotheken und Geschäfte stehen.

Das hat doch mit Raubkopiererei gar nichts zu tun. Valenti steckt mit den grossen Studios unter einer Decke und wird riesige Summen einstecken wenn die kleinen Vertriebe ihre Filme in der Awards-Season nicht mehr an den Mann gebracht kriegen.

Die Raubkopierer kriegen die Filme auch weiterhin, da beisst die Maus keinen Faden ab. Ob´s jetzt im Kino abgefilmt oder von ner DVD gezogen wird ist doch für die Menge der Leute, die ins Kino gehen, völlig egal.
Die Leute, die solche Entscheidungen treffen haben einfach keine Ahnung von dem, was sie versuchen, zu bekämpfen. Wenn ich bei einer Pressevorführung zu einem Film, der in den USA schon seit Wochen im Kino läuft und damit auch schon ewig im Internet zu bekommen ist, mein Handy abgeben muss, damit ich nichts mitschneide, kann ich nur sagen, die Branche ist total verrückt geworden.

Mir ist auch klar, dass man (d.h. die Vertriebe, nicht Valenti der alte Sack) im Grunde nur verhindern will dass mit der Filmbranche nicht das gleiche passiert wie mit der Musikindustrie.
Aber was die angeht kann ich nur sagen: CDs für 18 Euro? Selbst Schuld.

[Sorry, is was lang und konfus geworden. Hatte keine Lust, ne ordentliche Kolumne zu schreiben. Vielleicht ein anderes mal :wink: ]
Nach oben
#2
Madmartigan
26.10.03 18:27
Das ganze Gebaren erinnert an einen Hühnerstall, in dem alle merken das plötzlich und unerwartet ein Fuchs aufgetaucht ist.
Ich habe bemerkt, daß gerade bei Themen wie Raubkopieren ( erinnert an das aussprechen des Namens Voltemort ! ) eine erstaunliche Ruhe ins Forum einkehrt.
Gerade Leute die so intensiv sich mit ihrem Hobby beschäftigen wie wir haben doch da was zu sagen oder nicht?
Ich behaupte mal fast jedem hier sind schon mal die CD´s in brillianter Qualität mit der Einblende "Academy use only " in die Hände gefallen.
Das war doch in den letzten beiden Jahren ein Quantensprung gegenüber abgefilmten Movies aus japanischen Kinos mit wackeliger Hand held und husten unterlegt...

Um mich klar auszudrücken: Ich für meinen Teil vergöttere meine Original DVD´s und habe lange aufgehört mit den Wölfen zu heulen,sprich alles haben zu müssen.

Aber das die Industrie welches es betrifft NOCH IMMER scheinbar keine Ahnung hat wie die wahren Ausmaße sind und auch keinen wirklichen Plan was dagegen zu tun ist...echt krass.
Lieschen Müller die GVU oder wie die heissen auf den Hals zu schicken kann´s ja net sein.
Nach oben

Neuer Kommentar:

Name: (Gast)
Text:
Restbuchstaben

Code: Spamcode

new_on_dvd
news
12.12.17
12:28

Tomb Raider: Das Poster zum Action-Reboot

Ab März im Kino
10:11

Black Panther: Neuer Trailer zum Marvel-Abenteuer

2018 im Kino
11.12.17
13:18

The X-Files: Neue Preview zur neuen Staffel

Wir brauchen Deine Hilfe, auch wenn wir Dir nicht vertrauen
12:10

Marvel's Jessica Jones: Der Trailer zu Staffel 2

Deutsch und Englisch
10:46

Star Wars: Die Letzten Jedi: Ein Blick auf die Drehorte

Neue Featurette zu Episode 8
09:35

Ready Player One: Der Trailer zu Steven Spielbergs Verfilmung

2018 im Kino
08.12.17
12:03

Spieletrailer: Star Wars Battlefront 2

Die "The Last Jedi Season"-Season beginnt

DVD/HD
FORUM
11.12. 16:46, scholley007
Der Film-Assoziations-Thread
07.12. 15:15, Lex 217
American Horror Story
02.11. 10:31, Lex 217
Der Geburtstags Thread
KINO