Kinoforen | MovieGodChat | MovieBlog
 Login:  Passwort: Noch keinen Account? Hier Registrieren.
MovieGod.de
MovieGod.de KINO DVD/HD COMMUNITY
SUCHE
MovieGod.de
24.10.11 08:05

The Stand: Warner Bros. will Ben Affleck als Regisseur

für die Verfilmung des Stephen-King-Romans

Wie Deadline berichtet, hat Warner Bros. Ben Affleck auserwählt, um The Stand zu adaptieren und zu inszenieren, die geplante Verfilmung des apokalyptischen Romans von Stephen King.

Affleck habe mit Gone Baby Gone und The Town gezeigt, dass er den Mumm für derartige Stoffe besitze, auch wenn dies natürlich seine bislang größte Herausforderung würde.

Einige Medien behaupten, der Vertrag sei bereits unter Dach und Fach, dem ist wohlgemerkt nicht so. Die Gespräche seien noch in einem frühen Stadium, "doch das Studio liebt Affleck".

Interessanterweise verliert der Artikel kein Wort über David Yates, der erst im August als Regisseur gehandelt wurde.

Wir bleiben am Ball.

 Mehr zum Thema:

related_news
21.11.14

The Stand: Warner Bros. plant vier Filme (& eine umwerfende Besetzung)

Die ambitionierte Stephen-King-Verfilmung wird noch ambitionierter
27.11.13

The Stand: Warner Bros. will Paul Greengrass

als Regisseur der Stephen-King-Verfilmung
28.08.13

The Stand: Scott Cooper ersetzt Ben Affleck

als Regisseur der Stephen-King-Verfilmung
12.10.12

Live By Night: Ben Affleck plant Krimiverfilmung

nach dem neuen Roman von Dennis Lehane
08.06.12

Stephen Kings IT / Es: Cary Fukunaga plant Neuverfilmung

in Form zweier Kinofilme
comments
#1
rost
24.10.11 09:27
Warum bin ich davon begeistert? Nach oben
#2
Nils vom Dach
24.10.11 10:55
Wenigstens eine Stephen-King-News heute morgen die mich halbwegs fröhlich stimmt Nach oben
#3
Lex 217
24.10.11 12:02
nein, bitte, Affleck? Oder unterschätze ich ihn? Nach oben
#4
scholley007
24.10.11 14:35
Nach einem "Prestige"-Hit (Gone Baby Gone) und einem ebenfalls gut rezensierten "Out-of-the-blue"-Hit (The Town) durchaus nachvollziehbar, dass sich Herr Affleck die Chance einen Blockbuster zu inszenieren nicht entgehen lassen wird.
Zumal er durchaus ein Auge fürs Dunkle in den jeweiligen Charakteren besitzt. Hoffe allerdings, dass er dem Drang widersteht sich selbst als "Leading Man" zu besetzten (gegen Gary Sinise als Stu kann er nur verlieren).
Im Zweifelsfall eher unbekannte Gesichter in die Hauptrollen - und einige storytechnisch wichtige Nebenrollen mit bekannten Namen casten.
Fand die TV-Serie damals (unter den üblichen Network-Restriktionen) mehr als gelungen. Ob man hier ums Verrecken wirklich eine Trilogie zimmern muß, weiß ich net......
Nach oben
#5
Nils vom Dach
24.10.11 15:16
Ich denke auch, dass bekannte Gesichter im Cast eher stören. Die Geschichte bietet keinen wirklichen Hauptcharakter sondern mehrere gleichberechtigte Akteure.

Ein bekanntes Gesicht würde sich da zu sehr in den Vordergrund drängen.
Nach oben
#6
Finch
24.10.11 21:22
Denk ich auch. Allerdings fänd ich Javier Bardem für die Rolle des Randall Flagg nicht schlecht. Nach oben
Um hier einen Kommentar abzugeben mußt Du eingeloggt sein.
Hier geht es zum Login (Loginformular am oberen Seitenanfang).

Noch keinen MovieGod Account?
Jetzt anmelden!

new_on_dvd
news
09.09.20
19:15

DUNE: Erster Trailer zu Denis Villeneuves Neuverfilmung

mit Josh Brolin, Jason Momoa und Dave Bautista
04.09.20
09:45

No Time To Die: 2. Trailer zum neuen James-Bond-Abenteuer

Ab November im Kino
23.08.20
21:53

The Batman: Erster Teaser verspricht Atmosphäre

Erster Blick auf Robert Pattinson als Batman, Paul Dano als Riddler
14:39

Wonder Woman 1984: Der Trailer zu Wonder Woman 2

Ab Oktober im Kino
20.08.20
09:32

Tod auf dem Nil: Der Trailer zur neuen Agatha-Christie-Verfilmung

mit Gal Gadot und Armie Hammer, von & mit Kenneth Branagh
06.08.20
16:26

i'm thinking of ending things: Trailer zum Neuen von Charlie Kaufman

mit Jesse Plemons, Toni Collette und David Thewlis
23.07.20
15:32

Bill and Ted Face the Music: Neuer Trailer

zu Bill & Ted 3

DVD/HD
FORUM
KINO