Kinoforen | MovieGodChat | MovieBlog
 Login:  Passwort: Noch keinen Account? Hier Registrieren.
MovieGod.de
MovieGod.de KINO DVD/HD COMMUNITY
SUCHE
MovieGod.de
02.07.03 20:52

Deutsche Kinoketten boykottieren Hulk

Die Multiplex-Ketten Cinemaxx, Kinopolis, Cineplex, Union sowie zahlreiche weitere Kinobetreiber werden die Comicverfilmung Hulk die morgen in Deutschland anläuft, boykottieren.
Grund dafür ist ein Vertrag von Verleiher UIP, der die Verleihrechte an Hulk an die von Van Helsing bindet. Der Dracula-Film, der erst im Mai 2004 in die deutschen Kinos kommt, würde dann zu einem sogenannten Leihmietentsatz von 55 Prozent an die Kinobetreiber verliehen, d.h. die Kinos müssten dafür 55 Prozent des Eintrittspreises an den Verleiher zahlen. Dies ist den deutschen Kinobetreibern jedoch deutlich zu viel. Im Normalfall sind zwischen 49 und maximal 53,5 Prozent üblich. Jede Preiserhöhung müsse man an den Zuschauer weitergeben, was sich in höheren Eintrittspreisen niederschlagen würde, so ein Sprecher der Cinemaxx-Gruppe.

Sorgen bereitet den Kinoketten vor allem die daraus entstehenden Folgen: Erhöht ein Verleiher der Preise, werden andere schnell nachziehen. Blockbuster wie der 3. Teil der Herr der Ringe-Trilogie wären dann mit Sicherheit ebenfalls teurer.

Der Marktführer im Kinogeschäft, Cinestar, konnte sich allerdings mit UIP einigen, so dass in dessen 97 Kinos Hulk ab morgen zu sehen sein wird.

Quelle: Spiegel
(ta)

 Mehr zum Thema:

related_news
27.09.10

The Avengers: Mark Ruffalo spielt den Hulk selbst

so wie in "nicht nur Bruce Banner"
01.09.09

Disney kauft Marvel

für 4 Milliarden Dollar
25.08.09

The Avengers: Details von Marvel-Präsident Kevin Feige

Und Mini-Info zum Stand der Dinge bei Captain America
05.01.09

Thor: Neues Charakter-Gerücht: Donald Blake soll mit dabei sein

Der Film schlägt die Brücke zur Neuzeit
04.05.07

The Incredible Hulk: Liv Tyler spielt Betty Ross

Weiterer großer Name für Teil 2 der Comicverfilmung
comments
#1
Flex
02.07.03 20:56
Was heisst, die konnten sich einigen? Zahlen die doch nur die Hälfte? Sau unfair. Nach oben
#2
Fox
02.07.03 21:34
Ich glaub für meinen Blutdruck ist es besser nicht zu erfahren, was da hinter den Kulissen für ein Deal gelaufen ist. ;) Nach oben
#3
Markus (Gast)
03.07.03 09:54
Selbst in Großstädten läuft der fast nirgendwo.
Die sind doch echt bekloppt die Verleihfilmen. Für einen Film zu dem ich eigentlich noch keine überragende Kritik gelesen habe (SZ: Über große Strecken langweilig) so eine Marge zu verlangen. Das sitzen doch echt nur noch total blöde, überbezahlte Vollidioten im Management.
Vielleicht sollten die Kinobetreiber die Preise wirklich direkt an den Besucher weitergeben, dann schaut sich keiner mehr den Film an, sondern holt ihn sich aus dem Internet oder was auch immer, wartet bi die DVD rauskommt. Dann sollen die schauen wo sie bleiben. Mann nervt mich sowas.
Nach oben
Um hier einen Kommentar abzugeben mußt Du eingeloggt sein.
Hier geht es zum Login (Loginformular am oberen Seitenanfang).

Noch keinen MovieGod Account?
Jetzt anmelden!

new_on_dvd
news

DVD/HD
FORUM
15.12. 04:44, scholley007
Der Film-Assoziations-Thread
14.12. 15:05, Lex 217
Star Trek: Discovery (2017 - ?)
07.12. 15:15, Lex 217
American Horror Story
02.11. 10:31, Lex 217
Der Geburtstags Thread
KINO