Kinoforen | MovieGodChat | MovieBlog
 Login:  Passwort: Noch keinen Account? Hier Registrieren.
MovieGod.de
MovieGod.de KINO DVD/HD COMMUNITY
SUCHE
MovieGod.de
02.05.01 00:00

Christopher Lee über Herr der Ringe

Beim Verona Film Festival sprach Christopher Lee über den Herrn der Ringe, die gesprochenen Sprachen, das Verhältnis zwische Gandalf und Saruman, sowie einiges mehr.

Die italienische Seite Caltanet Cinema hat das Interview mitgeschnitten. Hier eine Übersetzung:

Fangen wir mit Horrofilmen an.Mögen Sie die modernen?
"Nein. Alles wird gezeigt, man sieht alles. Ich denke, Zweifel ist besser als Klarheit. Einer meiner Lieblingshorrorfilme ist Roman Polanski´s Rosemary´s Baby. Wir sehen das Baby im ganzen Film nicht. Und das Baby ist der Sohn des Teufels, der Antichrist. Viele Freunde sagen mir, wie das Baby war: die Ohren, der Mund, die Augen. Aber niemand hat es gesehen! Das ist die Kraft der Vorstellung. Heute machen sie in den USA Horror- und Thrillerfilme für Teenager, Sechzehnjährige. Die Produzenten geben es zu. Kleinen Jungen muß man es sehr einfach erzählen und ihnen alles zeigen, damit sie verstehen. Ich mag das nicht."

Aber die ersten Filme von Peter Jackson, Bad Taste und Braindead haben fast alles gezeigt. Mögen sie die auch nicht?
"Bad Taste habe ich nicht gesehen, aber ich liebe Braindead, da er sehr lustig, sehr humorvoll ist. Sehr nah an Monty Python. Wenn der Regisseur diesen Horror-Splatter-Comic-Stil hat, ist das für mich okay. Ich habe Braindead als Kopf der Jury beim Avoriaz Film Festival gesehen. Ich habe entschieden, Jackson´s Film den ersten Preis zu geben. So habe ich ihn zum ersten Mal getroffen. Ich finde, seine Karriere ist ein konstantes künstlerisches Wachstum. Er fing mit bizarren Hooror-Splatter-Filmen an und machte dann den wundervollen Heavenly Creatures. Er ist ein großartiger Regisseur, der sich mit jedem Film verbessert, den er macht."

Lassen sie uns über Tolkiens Trilogie reden, die von Peter Jackson adaptiert wird. Die Dreharbeiten gingen bis vor ein paar Monaten. Was denken Sie über den Charakter, den Sie spielen, Saruman the White?
"Tolkien sagte, daß die Fakten, die im Lord of the Rings erzählt werden, vor 7000 Jahren in England abliefen. Saruman ist ein Maiar. Ein großer Zauberer. Als sie nach Mittelerde kamen waren sie fünf. Zwei, die Blauen Zauberer, werden nicht erwähnt. Die anderen drei sind Saruman der Weiße - der Größte von ihnen -, Gandalf der Graue und Rathagast. Wir sehen Rathagast weder im Buch noch im Film.
Im Grunde haben wir zwei große Zauberer: Gandalf und Saruman. Sie sind sehr mächtig. Sie hatten menschliche Körper, waren aber keine Menschen. Als sie zur Erde kommen ist Saruman gut. Am Anfang. Ihm wird das Land gegeben, um eine Burg zu haben. Er hat auch Palanthir, die Christalkugel. Er findet Sauron, der neu erschaffen wurde. Er ist zurück nach dem großen Krieg vor dem Herr der Ringe. Auch Sauron war zu Anfang nicht böse, aber er wird Melkor´s Diener. Und dann wird er böse.
Nach der Schlacht verschwindet Sauron als Mensch. Er wird ein Geist. Das Rote Auge. Er ist der Herr der Ringe. Viele Leute denken, jemand anders wäre es. Nein. Es ist Sauron, denn es gibt viele Ringe, aber, wie das Gedicht sagt: `Ein Ring, sie zu knechten, sie alle zu finden, ins Dunkel zu treiben und ewig zu binden...´. Dieser Eine Ring wurde von Sauron gemacht. Als Sauron herausfindet, daß der Hobbit Frodo ihn hat will er ihn zurück. Saruman weiß das und will ihn auch, um stärker zu werden als Sauron."

Was denken Sie über das Verhältnis zwischen Gandalf und Saruman?
"Es ist ein sehr gutes. Zu Beginn. Sie sind seit hunderten von Jahren befreundet. Gandalf sagt, daß Saruman einmal groß war. Als jeder Saruman töten will sagt er `Nein, er war einmal groß.´ Gandalf vergisst nie. Aber die Geschichte ist, daß Saruman Sauron´s Diener wird."

So wie Sauron Melkor´s Diener wurde, wie es im Silmarillion erzählt wird...
"Nun ja... in gewisser Weise... ja. Saruman will, das der Ring Sauron besiegt. Ein großer Fehler."

Was denken Sie über die anderen Schauspieler? Sind sie gut für ihre Charaktere?
"Als ich die anderen Schauspieler und Schauspielerinnen sah dachte ich `Die sind perfekt für diese Rollen.´ Ich kann mir niemand besseren vorstellen."

Was ist mit den Sprachen, die im Film gesprochen werden? Was für einen Akzent spricht Saruman?
"Kein Akzent. Ich spreche normal. Es gibt britische Schauspieler, australische Schauspieler, neuseeländische Schauspieler, amerikanische Schauspieler. Und Schauspielerinnen natürlich. Wir alle sprechen Englisch ohne Akzent. Die anderen Sprachen sind Elbisch: Sindarin und Quenya.
Man kann Elbisch lernen wenn man möchte. Es ist eine Sprache wie Italienisch oder Englisch. (...) Es gibt zwei elbische Sprachen. Sindarin ist im Grunde Walisisch. Mehr oder weniger. Quenya ist Finnisch. Die meisten Elben sprechen Sindarin, und die meisten Charaktere sprechen Elbish. Nicht die ganze Zeit. Ich spreche auch ein wenig. Und es wird Untertitel geben während dieser Unterhaltungen."

Spricht Saruman im Film Sindarin oder Quenya?
"Sindarin. Es war sehr schwer." (Hier zitierte Lee einen Satz auf Sindarin, der leider im Originalinterview fehlte; A.d.R.)

Wählt Saruman die böse Seite der Macht als Reaktion auf Gandalf´s mangelnde Ambitionen?
"Eine interessante Sichtweise, aber Saruman trifft diese Entscheidung im Grunde, um Sauron zu kontrollieren. Es ist nur die Liebe zu absoluter Macht, die Saruman zu dieser Entscheidung bringt. Saruman will der Herr der Ringe sein. Die Nummer eins."

Wollten Sie jemals Gandalf statt Saruman spielen?
"Wollte? Ich habe mein Leben lang davon geträumt. Aber jetzt... ich bin zu alt. Als ich den Herr der Ringe las dachte ich `Gandalf!´. Aber als ich dazu kam, es zu machen merkte ich, daß ich zu alt bin, all diese physischen Dinge in dem Film zu machen. Andererseits weiß ich, daß Ian McKellen sehr gut als Gandalf sein wird."

 Mehr zum Thema:

related_news
12.04.16

Iron Fist: David Wenham in Netflix' Marvel-Serie

als Harold Meachum
11.12.15

Thor 3: Ragnarok: Cate Blanchett im Gespräch

2017 im Kino
24.10.12

Der Hobbit Teil 1 - Eine unerwartete Reise: Laufzeit bekannt

Ab Dezember im Kino
05.04.11

The Hobbit: Bret McKenzie alias Figwit wieder dabei

Dieses mal sogar mit offiziellem Namen
07.01.11

The Hobbit: Elijah Wood erneut als Frodo dabei

Peter Jacksons Herr-der-Ringe-Prequel
comments

Neuer Kommentar:

Name: (Gast)
Text:
Restbuchstaben

Code: Spamcode

new_on_dvd
news
11.12.17
13:18

The X-Files: Neue Preview zur neuen Staffel

Wir brauchen Deine Hilfe, auch wenn wir Dir nicht vertrauen
12:10

Marvel's Jessica Jones: Der Trailer zu Staffel 2

Deutsch und Englisch
10:46

Star Wars: Die Letzten Jedi: Ein Blick auf die Drehorte

Neue Featurette zu Episode 8
09:35

Ready Player One: Der Trailer zu Steven Spielbergs Verfilmung

2018 im Kino
08.12.17
12:03

Spieletrailer: Star Wars Battlefront 2

Die "The Last Jedi Season"-Season beginnt
10:35

Jurassic World 2: Fallen Kingdom: Der Trailer zu Jurassic Park 5

2018 im Kino
07.12.17
13:49

Jurassic World 2: Kurze Featurette führt hinter die Kulissen

2018 im Kino

DVD/HD
FORUM
11.12. 16:46, scholley007
Der Film-Assoziations-Thread
07.12. 15:15, Lex 217
American Horror Story
02.11. 10:31, Lex 217
Der Geburtstags Thread
KINO

Burg Schreckenstein 2

Ab 07.12.2017 im Kino


Black Mirror: Der Trailer zu Staffel 4 ist da
Ab 29. Dezember bei Netflix
Black Mirror: Deutscher Trailer zur Episode "U.S.S. Callister"
Netflix' Mysteryserie erkundet fremde Galaxien