Kinoforen | MovieGodChat | MovieBlog
 Login:  Passwort: Noch keinen Account? Hier Registrieren.
MovieGod.de
MovieGod.de KINO DVD/HD COMMUNITY
SUCHE
MovieGod.de
18.04.03 00:55

Resident Evil-Sequel

Neue Details

Filmjerk wusste einige neue Details zur kommenden Resident Evil-Fortsetzung zu berichten.
Das Casting hat begonnen, die Dreharbeiten sollen im Juli beginnen und etwa drei Monate dauern.

Der zweite Teil beginnt wo der erste aufgehört hat, und soll nun angeblich Resident Evil: Apocalypse heissen.

Zu Milla Jovovoch und Eric Mabius aus dem ersten Teil stossen noch drei Charactere aus den Videospielen.
Addison, der im ersten Teil mit dem T-Virus infiziert wurde, wird der Bösewicht des zweiten Teils.

Kleine Anmerkung: Bislang hiess es, der Film werde Resident Evil: Nemesis heissen. Ein nicht ganz unlogischer Name, denn wer den ersten Teil gesehen hat weiss dass Addison als Versuchskaninchen des sogenannten Nemesis-Projektes eingesackt wurde.

 Mehr zum Thema:

related_news
22.03.11

Resident Evil 5: Sienna Guillory wieder dabei

... sagt Sienna Guillory
28.10.09

Faces in the Crowd: Milla Jovovich im Psychothriller von Julien Magnat

als Frau, die sich keine Gesichter merken kann
22.09.09

Resident Evil 4: Afterlife: Wentworth Miller und Ali Larter an Bord

und erste Plot-Details
24.03.09

Outsourced: Constantin Film & Paul W.S. Anderson verfilmen 28 Minutes

Ein origineller Einbruchsfilm von den Resident-Evil-Machern?
15.10.08

Clock Tower: Die nächste Videospiel-Verfilmung mit Milla Jovovich

neben Brittany Snow
comments
#1
STice* (Gast)
20.04.03 22:04
Ich hoffe das der zweite Teil nicht genauso beschissen wird wie der erste. Denn der erste Tei war ne lachhafte Umsetzung, die mit dem Spiel nichts zu tun hatte. Ich finde man sollte den Film voll animiert drehen, so wie Final Fantasy, den ich auch scheiße fand. Also ich hoffe das der zweite Teil nicht so ein Reinfall wird wie der erste. Nach oben
#2
Skar
21.04.03 13:25
Seltsam dass du das sagst, weil diejenigen in meinem Bekanntenkreis, die das Spiel intensiv gezockt haben, ausreichend Parallelen zum Film fanden, um zufrieden zu sein.

Ich selbst hab es nie wirklich gezockt, aber von dem was ich gesehen habe wär es doch auch öde gewesen, nur einen der Teile 1:1 umzusetzen, oder? Es ist nunmal größtenteils Rätselgeknobel und Geballer, die Story ist soooo dick auch wieder nicht. Und dann kann man ebenso, wie im Film geschehen, ein paar der Ideen rausnehmen, und daraus ein wenigstens unterhaltsames Spektakel basteln.

Wenn dir Final Fantasy überhaupt nicht gefallen hat (was ich nebenbei sehr gut verstehen kann), dann solltest du dir dennoch lieber nicht wünschen, das RE:A auf diese Weise realisiert wird, denn es ist anzuzweifeln ob das selbe Geld, die nötige Entwicklungszeit usw. für einen Film aufzutreiben wäre, der nun schon als Realfilm existiert. Das würde dann auf das Starship-Trooper-Phänomen rauslaufen.

RE1 war sicherlich kein tiefgründiger Film, aber als banaler Actionreisser mit schöner Optik hat er gut funktioniert, finde ich.
Nach oben
#3
STice* (Gast)
21.04.03 15:31
Ich fand ihn trotzdem scheiße! Nach oben
#4
Spas
21.04.03 22:33
Ich fand den streifen auch ganz nett. Nach oben
#5
Markus (Gast)
22.04.03 09:34
Das Beste war Heike Makatsch als Zombie!!!!! (Wuhahaaaaaa!). Aber Resident Evil ist der typische Film der Kategorie dämlich aber unterhaltsam. Nach oben

Neuer Kommentar:

Name: (Gast)
Text:
Restbuchstaben

Code: Spamcode

new_on_dvd
news

DVD/HD
FORUM
15.12. 04:44, scholley007
Der Film-Assoziations-Thread
14.12. 15:05, Lex 217
Star Trek: Discovery (2017 - ?)
07.12. 15:15, Lex 217
American Horror Story
02.11. 10:31, Lex 217
Der Geburtstags Thread
KINO