Kinoforen | MovieGodChat | MovieBlog
 Login:  Passwort: Noch keinen Account? Hier Registrieren.
MovieGod.de
MovieGod.de KINO DVD/HD COMMUNITY
SUCHE
MovieGod.de
27.02.10 10:11

Christopher Nolan könnte Justice League drehen, Jonah Nolan Superman

Neues aus der Gerüchteküche

IESB berichtet von zwei möglichen Entwicklungen bei DC Entertainment, die jedoch ausdrücklich als Gerücht angesehen werden sollten.

Es kursiere die Vermutung, Christopher Nolan habe die Aufsicht über den neuen Superman-Film übernommen, um seinem Bruder Jonathan den Regieposten zuschustern zu können.
Zudem werde er (Christopher) die Superman- und Batman-Reihen in Richtung eines künftigen Justice-League-Films lenken, den er selbst inszenieren werde. Zu diesem Zweck werde er ähnliche Aufsichtspositionen bei Green Lantern und The Flash übernehmen.

Ich kann nicht genug betonen, dass diese Entwicklungen möglich, aber nicht wahrscheinlich sind.
Jonah Nolan hat Erfahrungen als Drehbuchautor, doch keine als Regisseur. Es ist mehr als unwahrscheinlich, dass Warner Bros. die Superman-Reihe jemandem in die Hand gibt, der noch nie einen Film inszeniert hat.
Wohlgemerkt war auch Marvels Entscheidung, Spider-Man in die Hände eines RomCom-Regisseurs zu geben, alles andere als wahrscheinlich.

Dass Christopher Nolan Justice League inszeniert, ist nicht völlig abwegig, doch dass er jetzt die Aufsicht über das gesamte DC-Film-Universum übernimmt, scheint Wunschdenken zu sein.
Es hat einen Grund, dass er zwischen seinen Batmans andere Filme dreht (erst The Prestige, nun Inception), und dieser Grund lautet vermutlich, dass er nicht seine gesamte Karriere auf einem Fleck verbringen will.

Warten wir also auf eine offizielle Bestätigung oder Richtigstellung.

 Mehr zum Thema:

related_news
07.11.17

The Justice League: Neue Clips zeigen Bösewicht Steppenwolf

Bald im Kino
02.11.17

The Justice League: 5 Charakterposter zur Comic-Action

Bald im Kino
27.10.17

Justice League: Wonder-Woman-Featurette mit neuen Ausschnitten

Ab November im Kino
27.10.17

Justice League: Neuer TV-Trailer verspricht Spektakel

Ab November im Kino
20.10.17

The Justice League: Neue Featurette stellt Barry Allen alias Flash vor

Ab November im Kino
comments
#1
SPMan
27.02.10 11:23
Wäre wirklich ein Traum, aber ein schöner! :o) Nach oben
#2
FleischiXIII
27.02.10 12:30
Wenn sich Christopher Nolan tatsächlich in der Position befindet, mit Rücksicht auf einen späteren JLA-Film, Einfluss auf die kommenden DC-Filme zu üben, müsste man GL abwarten und bewerten. Nichts gegen Christopher Nolan, aber ich glaube nicht, dass er in der Lage ist einem JLA-Film den richtigen Flair zu verleihen. Seine auf Realismus getrimmte Version von Batman funktioniert mMn nur, weil Batman eben keine Superkräfte besitzt. Ein solches Crossover könnte sich auch als sehr schädigend für Nolans Batman herausstellen. Schon Robert Downey Jr. äußerte sich, zurecht, sehr skeptisch gegenüber dem Avenger-Film und seine möglichen Konsequenzen auf die Iron-Man-Reihe.

Wie dem auch sei, für mich hört sich die Meldung generell eher nach einer Ente an.
Nach oben
#3
SPMan
27.02.10 15:20
Also wenn ich mich an Lois & Clark erinnere, so war es doch sehr in unserer Welt angesiedelt.
Solch einen selbstbewussten Clark, wie ihn Dean Cane seinerzeit gegeben hat, würde ich mir wünsche. Wie auch mit seinen noch lebenen, liebenswerten, Eltern. Dann noch eine wirklich taphe Lois a la Hatcher.
Sicherlich sind die Superkräfte dann das "abnormale", was in unserer Welt - zumindest offentsichlich - nicht existiert.
Nach oben
#4
Jay92
27.02.10 15:20
Ich hoffe ehrlich gesagt auch, dass es eine Ente ist. Nolan sollte einen weiteren guten bzw sehr guten Batman drehen und sich dann anderen Projekten witmen. Die Gefahr, bei einem Crossover oder Ähnlichem Mist zu bauen, ist nämlich gigantisch! Nach oben
#5
jim.bonk
27.02.10 22:14
das problem mit avengers oder justice league ist, dass es nur mit bereits bekannten und eingeführten charakteren funktioniert. in einem film mit so vielen helden kann sich keiner mehr wirklich entfalten. sowas verkommt mit einiger wahrscheinlichkeit zu einem handlungsfreien effektfeuerwerk ... Nach oben
#6
Jay92
28.02.10 14:04
@jim.bonk
Genau das denke ich nämlich auch. Wie will man bitte 4, 5 oder 6 Superhelden mit individuellen Fähigkeiten und einer Vorgeschichte in einem 2-stündigen Film unterbringen? Das kann eigentlich nur schief gehen.
Nach oben
#7
Flex
28.02.10 14:49
Für die Vorgeschichten sind ja auch die einzelnen Filme da. Justice League hängt ziemlich in der Luft, aber bis zu The Avengers werden die einzelnen Leute mit einzelnen Filmen etabliert (oder sind es z.T. schon). Nach oben
Um hier einen Kommentar abzugeben mußt Du eingeloggt sein.
Hier geht es zum Login (Loginformular am oberen Seitenanfang).

Noch keinen MovieGod Account?
Jetzt anmelden!

new_on_dvd
news
13.12.17
16:37

The Grand Tour: Der Trailer zu Episode 2 der 2. Staffel

Ab Freitag bei Amazon Prime Video
13:40

Spieletrailer: Ghost Recon: Wildlands - Special Event "The Hunt"

Flüchte vor... dem Predator?
12.12.17
12:28

Tomb Raider: Das Poster zum Action-Reboot

Ab März im Kino
10:11

Black Panther: Neuer Trailer zum Marvel-Abenteuer

2018 im Kino
11.12.17
13:18

The X-Files: Neue Preview zur neuen Staffel

Wir brauchen Deine Hilfe, auch wenn wir Dir nicht vertrauen
12:10

Marvel's Jessica Jones: Der Trailer zu Staffel 2

Deutsch und Englisch
10:46

Star Wars: Die Letzten Jedi: Ein Blick auf die Drehorte

Neue Featurette zu Episode 8

DVD/HD
FORUM
11.12. 16:46, scholley007
Der Film-Assoziations-Thread
07.12. 15:15, Lex 217
American Horror Story
02.11. 10:31, Lex 217
Der Geburtstags Thread
KINO

Burg Schreckenstein 2

Ab 07.12.2017 im Kino