Kinoforen | MovieGodChat | MovieBlog
 Login:  Passwort: Noch keinen Account? Hier Registrieren.
MovieGod.de
MovieGod.de KINO DVD/HD COMMUNITY
SUCHE
MovieGod.de
09.10.09 15:59

Showgirls 2 kommt nun doch - aus Deutschland

"Story of Hope" - oder auch "Der späteste Aprilscherz der Welt"

Auf Umwegen erreicht uns eine Meldung, die für die Filmgeschichte von fraglicher Relevanz, jedoch schlichtweg zu skurril ist, um unter den Tisch zu fallen.
Twitchfilm mutmaßt, wie viele andere auch, dass es sich bei dem Projekt um einen Scherz handelt, doch es scheint tatsächlich etwas dran zu sein.

Wie "RheinMain ExtraTipp" (das genügt hoffentlich als Erklärung für die Verspätung der Meldung bei uns) berichtet, hat ein Deutscher namens Marc Vorlander ein 300 Seiten langes Drehbuch mit dem Titel Showgirls: Story of Hope geschrieben, das die Aufmerksamkeit des Kameramanns George Schaaf erregte. Doch obwohl Schaaf den Stoff "so genial" fand, wird Vorlander neben Drehbuch und Regie auch die Kamera übernehmen, so dass Schaaf nun als "Presenter" fungiert, wie Vorlander es ausdrückte.

Der Film, der ein Budget von 25 Mio. Euro haben soll (woher das Geld kommt, oder wohin es geht, war nicht in Erfahrung zu bringen), scheint übrigens nichts mit Paul Verhoevens Showgirls zu tun zu haben.
Hope ist eine Tänzerin aus dem 1995er Film, und Darstellerin Rena Riffel soll auch geradezu extatisches Interesse an diesem "epischen Blockbuster" (Zitat Riffel) gezeigt haben, doch Showgirls 2 dreht sich um einen Mann, der nach Frankfurt kommt, um Rache an den Mördern seiner Schwester zu nehmen, einer Stripperin.
Und diese Stripperin ist zumindest dem Promovideo nach nicht Rena Riffel.

Richtig gelesen: Es gibt ein Promovideo, und dieses können sich besonders Hartgesottene unter dem Link im Anschluss an diese Meldung ansehen.

An dieser Stelle fand sich ursprünglich eine Vermutung über die Laufzeit des Films.

Herr Vorlander persönlich drohte uns daraufhin mit einer Klage.


Aus der Länge des Drehbuchs und der Inszenierung des Promovideos sollte sich aber jeder Leser selbst ausrechnen können, was hier auf ihn wartet.

Quellen: extratipp.com, showgirls2.com via twitchfilm.net

 Links zum Artikel:


comments
#1
Skar
09.10.09 16:13
Sieht aus wie ein Powerpoint-Porno. I call fake. Nach oben
#2
Gorefather
09.10.09 16:17
Oh Mann, is das (sry für die Wortwahl, aber ich kanns nit anders beschreiben) KACKE! Wo solln da denn 25 Mio. € drin stecken? Also, als "Promo", also Promotion, da hat dieses Ding ganz klar sein Thema verfehlt. Dann doch echt noch lieber "Attack Of The Killer Hog", der ist zwar auch mist, hat aber wenigstens ne Spur von Wahnsinn, hehe. Nach oben
#3
Flex
09.10.09 16:28
Es erinnert enorm an Fascination. Auch ein deutscher Unbekannter, der das komplette Ding verantwortet hat, und das Promovideo ist ähnlich flott inszeniert. Nach oben
#4
Zero7even
09.10.09 16:47
"Attack Of The Killer Hog"?
Es gibt wirklich mehr als Drei Menschen auf diesem Planeten, die diesen Film kennen? Das ist auch irgendwie Wahnsinnig!
Nach oben
#5
S.W.A.M.
09.10.09 17:20
24 Jahre...? Nicht als würde ich alles wörtlich nehmen, aber für gewöhnlich ist eine formatierte Drehbuchseite etwa eine Filmminute...
Egal, das wird eh nix. Oder doch? Oder ist das vielleicht völlig wurscht?
Nach oben
#6
Skar
09.10.09 17:28
"Egal, das wird eh nix. Oder doch? Oder ist das vielleicht völlig wurscht?"

Das hättest du dich vielleicht auch vor dem Abschicken bezüglich deines Kommentars fragen sollen... :D
Nach oben
#7
scholley007
09.10.09 17:36
Hmmm.... vielleicht kommen ja einige Frankfurter Banker auf den Geschmack hier wertvolle Gelder ihrer Kunden zu investieren. Besonders wenn sie als Statisten mitmachen dürfen....

Und die Story riecht irgendwie nach einem Update des alten HARDCORE - EIN VATER SIEHT ROT mit George C. Scott....

Alles in allem erinnert das jetzt im Vorfeld schon an solche DOAs wie WEIBSBILDER (1996) und DIE STURZFLIEGER (1995) - Gott helfe den schöpferisch Tätigen durch die Institution der Filmförderung (das fehlte noch!)
Nach oben
#8
S.W.A.M.
09.10.09 17:37
Hätte ich! Oder doch nicht? Vielleicht. Oder? Nach oben
#9
Flex
09.10.09 18:48
@S.W.A.M.: Ich bin ganz sicher, Standard sind 700 Stunden pro Seite. Nach oben
#10
S.W.A.M.
09.10.09 19:07
@ Flex: Wenn Wim Wenders es verfilmt, dann Ja! Nach oben
#11
Tico
10.10.09 01:43
Ok, die Warnung mit den Hartgesottenen war dann doch zu klein geschrieben. Nach oben
#12
Flex
10.10.09 10:01
Ich habe die letzte Bemerkung über die Laufzeit gelöscht. Zum einen kam der Witz eh nicht an (siehe Kommentare), zum anderen droht uns der Herr Vorlander mit Klage, und den Ärger tu ich mir für den Film nicht an. Nach oben
#13
Tico
10.10.09 19:19
Wie Klage? Ist dieser Bullshit doch mehr als ein Scherz? Wieso verklagt den keiner, der kann doch mit dem grottigen Zeug nie und nimmer eine Lizenz für Showgirls bekommen haben?!?! Nach oben
#14
Beyonder
11.10.09 10:41
Der Mann scheint ja echtes Vertrauen in sein Projekt zu haben.

Was für ein Armutszeugnis.
Nach oben
#15
Daspaga
14.10.09 00:28
O_o´´ WTF???

[edit] Entweder mit Abstand der beste PR-Gag des Jahres 2009 oder der peinlichste Totalausfall unter allen deutschen Filmemachern.

Uwe Boll ist ein Genie, ich wusste es schon immer... ;)
Nach oben

new_on_dvd
news

DVD/HD
FORUM
15.12. 04:44, scholley007
Der Film-Assoziations-Thread
14.12. 15:05, Lex 217
Star Trek: Discovery (2017 - ?)
07.12. 15:15, Lex 217
American Horror Story
02.11. 10:31, Lex 217
Der Geburtstags Thread
KINO

Star Wars: Die Letzten Jedi

Ab 14.12.2017 im Kino


The X-Files: Neue Preview zur neuen Staffel
Wir brauchen Deine Hilfe, auch wenn wir Dir nicht vertrauen