Kinoforen | MovieGodChat | MovieBlog
 Login:  Passwort: Noch keinen Account? Hier Registrieren.
MovieGod.de
MovieGod.de KINO DVD/HD COMMUNITY
SUCHE
MovieGod.de
19.03.08 08:00

Terminator 4: Anton Yelchin spielt Teenager-Version von Kyle Reese

Paul Haggis soll bis zum Drehstart noch am Skript feilen

Anton Yelchin (Star Trek, Charlie Bartlett) steht in Verhandlungen für die Rolle des postapokalyptischen Kriegers Kyle Reese in McGs Terminator 4, so der Hollywood Reporter.

Der Produktionsstart ist für Anfang Mai angesetzt, Paul Haggis soll bis dorthin noch an dem Drehbuch feilen.

Yelchin spielt die Teenager-Version von Reese, jener Mann, der in der Zeit zurückreiste, um Sarah Connor (Linda Hamilton) zu beschützen, letztendlich mit ihr ein Kind zeugte und dadurch zum Vater des "Erlösers" John Connor wurde. Die erwachsene Reese-Version wurde in Teil 1 von Michael Biehn gespielt.

Im vierten Teil wird Christian Bale John Connor spielen, am 22. Mai 2009 soll das Spektakel in die Kinos kommen.

Reese, eines der Kinder das den durch die Maschinen hervorgerufenen nuklearen Holocaust überlebte, ist mit Marcus (Sam Worthington) befeundet, eine frühe Edition des Terminator-Cyborgs, die in den vorhergehenden Filmen von Arnold Schwarzenegger gespielt wurde.

Terminator 4 zeigt John Connor (Bale) in seinen Dreißigern, wie er verzweifelt versucht, eine schwer dezimierte Zivilisation vor der Maschinen-Übermacht zu retten, die bereits vollständig die Kontrolle übernommen hat.

Victor Kubicek und Derek Anderson von Halcyon Co. produzieren gemeinsam mit Mortz Borman. David Campbell Wilson, John Brancato und Michael Ferris schrieben das Drehbuch.

Quelle: The Hollywood Reporter

 Mehr zum Thema:

related_news
19.07.16

Star Trek 4 bestätigt, Chris Hemsworth dabei

Captain Kirk begegnet seinem Vater
27.06.15

Star Trek 4: Chris Pine und Zachary Quinto unter Vertrag

Für mehr Geld als geplant
28.05.15

Wonder Woman: Chris Pine in Verhandlungen

als Steve Trevor
08.12.14

Star Trek 3: Roberto Orci als Regisseur ausgestiegen

Edgar Wright als möglicher Ersatz
14.05.14

Star Trek 3: Roberto Orci übernimmt die Regie

Kinostart 2016 wahrscheinlich
comments
#1
charly (Gast)
19.03.08 11:33
Terminator 4 wird der letzte Dreck werden,weil Schwarzenegger nicht dabei ist.Er ist der Terminator kein Christian Bale.Können die ja gleich Harry Potter hinstellen.hätte bei Teil 3 bleiben sollen. Nach oben
#2
Eminence
19.03.08 11:42
Christian Bale spielt John Connor... Nach oben
#3
Sandwichmaker42 (Gast)
19.03.08 12:58
Eigentlich dachte ich auch das Terminator 4 schlecht wird. Aber die Tatsachen das Christian Bale mitspielt und Paul Haggis am Drehbuch mitschreibt machen mich doch neugierig.
Ich werde dem Film auf jedenfall eine Chance geben.
Nach oben
#4
Harry (Gast)
19.03.08 14:23
naja, kann mir vorstellen das er ein wenig schlchter oder sogar besser als teil 3 wird. Nach oben
#5
Les J. Kennek
19.03.08 20:15
Das hängt doch wohl alles vom Skript ab... wenn das was taugt und vor allem KONSEQUENT ist, dann steht uns hoffentlich ein Actionkracher allererstergüte bevor. Arnie brauche die bei der Story nicht wirklich, auch T3 wäre von der Geschichte her ohne ihn machbar (aber bestimmt nicht finanzierbar) gewesen... hab die Tage noch mal die ersten beiden Teile geguckt... hoffe inständig, das die Autoren das auch gemacht haben und all die Kleinigkeiten, die Reese immer wieder erzählt auch miteinarbeiten... für mich wird der Film damit steigen und fallen. Nach oben
#6
Vetair23
19.03.08 22:09
Der Driitte Teil ,,, War ein ziemlicher dreck , die sollten wieder in die ( Action/horror) genre wechseln wie bei teil 1 und 2 und nicht wie bei dem 3en teil wo mann teilweisse dachte man befindet sich in einer komodie !! so empfande ich das jedenfalls . Nach oben
#7
Torch (Gast)
20.03.08 06:49
Dieser Yelchin ist die krasseste Fehlbesetzung. Sowohl für Kyle Reese als auch für Chekov. Dann lieber Michael Biehn digital verjüngen oder den Character ganz weglassen.
Das Arnie nicht mehr dabei sein wird ist gut und richtig. Der Film braucht ohnehin keine Cyborgs. Ein paar Metallgerippe und andere Maschinen reichen. Das ist besser als einen Über-60jährigen für einen Kurzauftritt aus dem Gouverneurssessel hochzujagen. Und das ein Postapokalypse-Terminatorfilm keine Kindergartenkomödie werden darf wie T3 dürfte auch klar sein. Für T4 muss gelten: Back to the roots!!
Nach oben
#8
Terminator (Gast)
20.05.08 16:19
Also ich lasse mich einfach überraschen. Im Vorfeld schon Aüsserungen machen, bevor überhaupt was richtiges bekannt gegeben wurde (z.B. Trailer, usw.) ist völliger Blödsinn. Und ob dieser Yelchin ne Fehlbesetzung ist, wird sich erst noch zeigen - Star Trek 11 ist ja auch noch nicht angelaufen. Zudem finde ich das der "Geschichtskreis" endlich abgeschlossen wird gut. Nach oben

Neuer Kommentar:

Name: (Gast)
Text:
Restbuchstaben

Code: Spamcode

new_on_dvd
news
11.12.17
13:18

The X-Files: Neue Preview zur neuen Staffel

Wir brauchen Deine Hilfe, auch wenn wir Dir nicht vertrauen
12:10

Marvel's Jessica Jones: Der Trailer zu Staffel 2

Deutsch und Englisch
10:46

Star Wars: Die Letzten Jedi: Ein Blick auf die Drehorte

Neue Featurette zu Episode 8
09:35

Ready Player One: Der Trailer zu Steven Spielbergs Verfilmung

2018 im Kino
08.12.17
12:03

Spieletrailer: Star Wars Battlefront 2

Die "The Last Jedi Season"-Season beginnt
10:35

Jurassic World 2: Fallen Kingdom: Der Trailer zu Jurassic Park 5

2018 im Kino
07.12.17
13:49

Jurassic World 2: Kurze Featurette führt hinter die Kulissen

2018 im Kino

DVD/HD
FORUM
11.12. 16:46, scholley007
Der Film-Assoziations-Thread
07.12. 15:15, Lex 217
American Horror Story
02.11. 10:31, Lex 217
Der Geburtstags Thread
KINO

Burg Schreckenstein 2

Ab 07.12.2017 im Kino


Black Mirror: Der Trailer zu Staffel 4 ist da
Ab 29. Dezember bei Netflix
Black Mirror: Deutscher Trailer zur Episode "U.S.S. Callister"
Netflix' Mysteryserie erkundet fremde Galaxien