Kinoforen | MovieGodChat | MovieBlog
 Login:  Passwort: Noch keinen Account? Hier Registrieren.
MovieGod.de
MovieGod.de KINO DVD/HD COMMUNITY
SUCHE
MovieGod.de
12.02.08 10:22

Hobbit-Verfilmung in Gefahr: Tolkiens Erben verklagen New Line

Außergerichtliche Einigungsversuche gescheitert - Kein Geld für Herr der Ringe

In einer Pressemitteilung gab der Tolkien Trust, eine britische Stiftung, bekannt, man habe Klage gegen New Line Cinema eingereicht, da diese bis heute den vertraglich vereinbarten Teil der Einahmen aus der Herr-der-Ringe-Trilogie nicht herausrücken. Die Klage wird gemeinsam mit Tolkiens Erben und dem Verlag HarperCollins geführt und liegt seit heute beim Los Angeles Superior Court vor.

Die weltweiten Einnamen der drei Filme lägen inzwischen bei fast sechs Milliarden Dollar, und den Klägern stünde ein Anteil davon zu.

Der britische Anwalt der Kläger, Steven Maier, sagte, man habe bereits erfolglos versucht, sich außergerichtlich zu einigen, New Line habe allerdings keine andere Möglichkeit mehr offen gelassen. Man habe ihnen sogar Zugang zu den Geschäftspapieren der letzten beiden Filme der Reihe verwehrt.

Man strebe nun mehr als 150 Mio. $ an Ausgleichszahlungen an, sowie Strafzahlungen und eine Erklärung des Gerichts, die den Klägern das Recht gibt, New Line die Rechte an Tolkiens Werken abzuerkennen - darunter fällt auch Der Hobbit, dessen Verfilmung bereits in Vorbereitung ist - "auf Grund der ernsten und materiellen Natur des Vertragsbruchs."

Bonnie Eskenazi, die US-Anwältin der Kläger, die die Klage einreichte, sagte "New Line haben dem Begriff ’kreative Buchhaltung’ eine neue Bedeutung gegeben. Ich kann mir nicht vorstellen, wie um alles in der Welt New Line den Geschworenen gegenüber argumentieren will, dass diese Filme buchstäblich mehrere Milliarden Dollar einspielen konnten, die Erben des Schöpfers jedoch, denen ein Anteil des Einspiels zusteht, keinen Cent bekommen."

 Mehr zum Thema:

related_news
11.12.15

Thor 3: Ragnarok: Cate Blanchett im Gespräch

2017 im Kino
27.08.15

Der Hobbit: Trailer zur Extended Edition der Trilogie

Ab November im Handel
11.05.15

Hannibal: Teaser-Trailer für Season 3 online

Ab Juni im US-TV
21.03.14

The Jungle Book: Andy Serkis inszeniert Warners Dschungelbuch

als Ersatz für Ron Howard
26.07.13

Der Hobbit: Peter Jackson bloggt den letzten Drehtag

Setfotos und Verabschiedungen
comments
#1
Doc Lazy
12.02.08 10:30
Tja, New Line macht also weiter mit der Praxis, sich erst mal auf stur zu schalten. Soviel zu denjenigen, die beim letzten Mal PJ vorgeworfen haben, ausgerechnet er sei zu gierig. Bob Shaye ist doch nicht mehr der Kopf bei New Line, oder? Ist diese Unart also vom Nachfolger übernommen worden? Nach oben
#2
Eminence
12.02.08 10:35
Meine Güte, kaum mit P.J. geeinigt und jetzt das. Bin mal gespannt wie sehr sich das auf die Hobbit-Filmpläne auswirkt. Hrmpf. Nach oben
#3
Stoni (Gast)
12.02.08 10:54
Schön und gut, wenn die Kohle von New Line einklagen wollen, allerdings schneiden die sich gewaltig ins Bein, wenn die New Line die Rechte zur Hobbitverfilmung entziehen wollen!
Wie lange soll die Fangemeinde denn noch warten. Sollen sie die Kohle per Gericht einklagen und dann ist gut. Ich will endlich die Filme sehen, alles andere sollen die hinter den Kulissen klären, das interessiert mich nicht. Schon gar nicht werd ich New Line Filme deshalb boykottieren oder so...
Nach oben
#4
Flex
12.02.08 11:53
" Sollen sie die Kohle per Gericht einklagen und dann ist gut."

Das machen sie ja gerade.
Nach oben
#5
Mike (Gast)
12.02.08 14:28
Wenn den Erben der vertraglich vereinbarte Anteil zusteht soll NEW LINE den gefälligst auch zahlen. Vertrag ist Vertrag und es verdienen sich schliesslich alle Beteiligten eine goldene Nase an den drei Filmen. Ansonsten würde ich New Line in der Tat die Rechte entziehen. Ist ja nicht so, dass The Hobbit nicht von einem anderen Studio realisiert werden könnte. Mit oder ohne Jackson. Und die Filmfans wären mir in diesem Moment auch herzlich egal. Die können und die werden warten (zumindest so lange PJ bei dem Projekt bleibt)^^ Nach oben
#6
KingSamy (Gast)
12.02.08 16:11
ja finde ich auch... ich denke, dass is ein wenig unfair, sich (vor allem) nach so einem erfolg so zurückzuziehen... ich meine die haben den tolkien menschen ja so einiges zu verdanken. herr der ringe war ein kracher, new line soll sich nich so anstellen... die paar mio. bringen die ja nich um! Nach oben
#7
Doc Lazy
12.02.08 16:48
Naja, von Budgetkürzungen und Entlassungen ist die Rede. Der Aktienkurs ist auch gefallen und "Golden Compass" war für New Line ein Totalflop (bekommen nur die USA-Einnahmen, den Rest der Welt haben andere). So rosig sieht nicht aus bei denen im Moment, deswegen sind sie aber auch auf den "Hobbit" angewiesen. Nach oben
#8
Flex
12.02.08 17:13
Karma? Nach oben
#9
Prinz
12.02.08 17:43
my name is earl Nach oben
#10
awid
12.02.08 18:04
Stellt euch doch mal vor ihr hättet ein großartiges Buch geschrieben. New Line sichert sich die Rechte daran und ihr springt vor Freude in die Luft, weil 1. euer Buch groß auf die Leinwand geworfen wird, 2. Peter Jackson Regie führt und 3. ihr noch Kohle dafür bekommt. Die ersten 2 Punkte wurden erfüllt und ihr strahlt wie ein kleines Kind, das gerade einen Lolli bekommen hat. Ihr bekommt den großen Erfolg mit. Mehrere Milliarden $ wurden eingespielt und ihr habt nichts bekommen. Würde euch da noch die Fangemeinde interessieren? Mich eher weniger. Ich würde auf mein Recht bestehen. Würde New Line die Rechte aberkennen, würde meinen Gewinn einfordern und würde mit einem besseren Vertrag zu einem anderen Studio gehen, wenn ich daran noch Interesse hätte... Nach oben
#11
Smike (Gast)
12.02.08 18:30
Das ist doch alles total bescheuerter Unsinn und zwar von beiden Seiten! New Line hat gefälligst seine Verpflichtungen gegenüber dem Rechteinhaber der Bücher zu erfüllen. Und das Tolkien Trust sollte sich RECHTZEITIG darum bemühen und nicht FÜNF Jahre nach dem letzten Film. Hallo, wie lange sollen wir uns noch vera*schen lassen?

Das New Line pleite ist hilft genauso wenig wie das bescheuerte Timing. Warum erst jetzt, Familie Tolkien? Hätten die das nicht zeitgleich zum PJ-Prozess regeln können?

Liebe Richter, entzieht New Line bitte HEUTE die Rechte, damit MORGEN ein seriöses Studio den Hobbit übernehmen kann...oder am Besten noch HEUTE! Diletantismus und Peinlichkeiten in Reinsform...eine Schande für den größten Epos der Literaturgeschichte!
Nach oben
#12
Flex
12.02.08 18:46
Der Tolkien Trust hat (laut eigener Aussage) eine Weile lang versucht, das Geld außergerichtlich zu bekommen, das wird eine Weile gedauert haben. Nach oben
#13
Doc Lazy
12.02.08 18:50
Seriöses Studio? LOL
Am besten noch FOX...
LOOOL

Sorry, aber das gibt´s nicht.
Nach oben
#14
St0rmtr00per
13.02.08 19:04
mich kotzen solche News an... weil 1. ok New Line ist ein böses Studio und hat die Verpflichtungen gefälligst zu erfüllen... 2. regen mich Tolkiens Erben auf... In 100 Jahren wenn HDR neu verfilmt wird, kommen die Ur-Ur-Ur Enkel und die um-1000-Ecken-Verwandten an und wollen Kohle haben. Steht denen meiner Meinung nach nicht zu, denn sie haben die Bücher schließlich nicht geschrieben. Nach oben
#15
Doom (Gast)
13.02.08 19:09
Kann ,or auch gut vorstellen das es eine ganze Zeit dauert um die Einspielergebnisse und damit die höhe der Forderung zu ermitteln. Ein Gerichtsverfahren gegen ein großes Studio wird immer der letzte Weg sein da es oft sehr lange dauern kann bis die Instanzen durch sind und bei einem solchen Streitwert nicht unerhebliche Kosten anfallen.
Ob sie den Hobbit verfilmen oder nicht stört mich eher weniger da er wie auch die Filme ohnehin nie an das Buch rankommen wird.
Nach oben
#16
awid
14.02.08 00:52
Ich finds echt lustig was manche hier rein schreiben. Natürlich steht den Enkeln die Rechte an HDR zu! Das geistige Gut des Schriftschtellers ist nach dem Veröffentlichungsdatum 70 Jahre geschützt, und liegt also bei dem Autor. Nach den 70 Jahren verfällt das Recht und der Verlag darf damit machen was es will. Außer er vererbt es an seine Freu, Kinder oder sonstige weiter. Und das ganze ist solange vererbbar bis einer keine Lust mehr auf HDR hat. Wenn ich mich jetzt irre so solle man mir bescheid sagen ;).
@ Stormtrooper: Außerdem wärst du nicht stolz auf deinen Großvater, wenn dieser so ein großartiges Werk geschrieben hätte??? Ich würde das Werk in der Familie belassen.
Nach oben

Neuer Kommentar:

Name: (Gast)
Text:
Restbuchstaben

Code: Spamcode

new_on_dvd
news
11.12.17
13:18

The X-Files: Neue Preview zur neuen Staffel

Wir brauchen Deine Hilfe, auch wenn wir Dir nicht vertrauen
12:10

Marvel's Jessica Jones: Der Trailer zu Staffel 2

Deutsch und Englisch
10:46

Star Wars: Die Letzten Jedi: Ein Blick auf die Drehorte

Neue Featurette zu Episode 8
09:35

Ready Player One: Der Trailer zu Steven Spielbergs Verfilmung

2018 im Kino
08.12.17
12:03

Spieletrailer: Star Wars Battlefront 2

Die "The Last Jedi Season"-Season beginnt
10:35

Jurassic World 2: Fallen Kingdom: Der Trailer zu Jurassic Park 5

2018 im Kino
07.12.17
13:49

Jurassic World 2: Kurze Featurette führt hinter die Kulissen

2018 im Kino

DVD/HD
FORUM
11.12. 16:46, scholley007
Der Film-Assoziations-Thread
07.12. 15:15, Lex 217
American Horror Story
02.11. 10:31, Lex 217
Der Geburtstags Thread
KINO

Burg Schreckenstein 2

Ab 07.12.2017 im Kino


Black Mirror: Der Trailer zu Staffel 4 ist da
Ab 29. Dezember bei Netflix
Black Mirror: Deutscher Trailer zur Episode "U.S.S. Callister"
Netflix' Mysteryserie erkundet fremde Galaxien