Kinoforen | MovieGodChat | MovieBlog
 Login:  Passwort: Noch keinen Account? Hier Registrieren.
MovieGod.de
MovieGod.de KINO DVD/HD COMMUNITY
SUCHE
MovieGod.de
09.11.07 08:00

Walküre: Erster US-Trailer zum Kriegsdrama mit Tom Cruise online

Bryan Singer verfilmt Stauffenbergs Attentatsversuch

Bei den Kollegen von Yahoo! Movies könnt ihr euch ab sofort den ersten US-Trailer zum kommenden Kriegsdrama Walküre ansehen.

Inszeniert hat bekanntlich Bryan Singer mit Tom Cruise in der Rolle des Hitler-Attentäters Claus von Stauffenberg. In weiteren Rollen sind u.a. Kenneth Branagh, Bill Nighy, Tom Wilkinson, Carice van Houten und Terence Stamp zu sehen.

Der u.a. Link führt euch zum Trailer, der im Flash-Format sowie in High Definition Quicktime zur Verfügung steht.

 Links zum Artikel:


 Mehr zum Thema:

related_news
22.06.11

Snow White and the Huntsman: Eddie Izzard, Bob Hoskins und Toby Jones

als Zwerge in der Schneewittchen-Verfilmung
05.01.11

The Monster of Florence: George Clooney jagt Serienmörder

Alias Die Bestie von Florenz
15.10.10

Top Gun 2 ist in Arbeit - UPDATE

Drehbuch: Christopher McQuarrie
23.09.09

Jack the Giant Killer: Bryan Singer inszeniert Märchen für Erwachsene

Hans und die Bohnenranke
14.08.09

Wolverine 2: Christopher McQuarrie schreibt das Drehbuch

Autor von Operation Walküre, Die üblichen Verdächtigen
comments
#1
arnoNym (Gast)
09.11.07 14:00
also ich muss sagen ich bin begeistert! Das sieht wirklich sehr nach einem Oscarregen aus.
Ich prophezeie: Bester Film, Bester Hauptdarsteller, bester Nebendarsteller und bester Score.
Nach oben
#2
David-Christopher
09.11.07 20:35
Habe ein wenig Gänsehaut bekommen bei dem Trailer.
Hoffe der Film hält was er verspricht. Freu mich schon.
Freu mich das Crusie Stauffenberg spielt.
Nach oben
#3
Eminence
09.11.07 22:30
Macht um ehrlich zu sein absolut nix mit mir. Nach oben
#4
heikomd
09.11.07 23:29
die Goldene Leinwand wird fällig sein!!!:-))) Nach oben
#5
pierce (Gast)
10.11.07 04:34
her mit dem oscar für tom cruise!! Nach oben
#6
unknown (Gast)
10.11.07 17:57
ja aber wirklich ey diesmal muss es klapen XD Nach oben
#7
minaaa
11.11.07 12:22
Wenn der Film genauso ist wie der Trailor, dann ist historisch aber einiges verklärt.... Nach oben
#8
jack (Gast)
11.11.07 15:43
@ minaaa: Inwiefern historisch verklärt? Mir ist nichts aufgefallen. Nach oben
#9
minaaa
12.11.07 18:45
@jack Stauffenberg hat seine Karriere im Nationalsozialismus gemacht (oberst)= er stand zeitweilig hinter Hitler oder besser gesagt er bemerkte dessen Abscheulichkeiten, doch unternahm nichts bzw. wandte sich nicht ab(eigennutz?),erst später hat er sich von Hitler abgekehrt und zwar erstens wegen der schlechten militärischen Führung Hitlers, die zwangsweise nur in einer Katastrophe enden konnte, zweitrangig war die endlösung etc. (praktisch erst als die Kacke am dampfen war, wurde er aktiv (natürlich verdient das auch respekt!)) Wenn der Film aber so ist wie der T. dann wird diese Vorgeschichte weggelassen und Stauffi wird als der Held der Deutschen dargestellt, obwohl auch er absolut keine koschere Vorgeschichte hat Nach oben
#10
jack (Gast)
12.11.07 20:07
@ minaa:

Der Trailer beginnt mit "I swear to god this sacred oath: That I shall render unconditional obedience to Adolf Hilter, the Führer of the german Reich", damit wird zum einen auf Stauffenbergs militär. Karriere eingegangen (die übrigens schon 1926 begann) und zum anderen darauf, das sich Stauffenberg, wie viele andere Militärs auch, zunächst durch diesen Treueid, und nicht durch Eigennutz, an Hitler gebunden fühlte.

Die Abkehr von den Nazis begann mit der Reichskristallnacht (1938), und kam vollends zu Stande als er 1941 die Kriegführung im Osten, die Besatzungspolitik, die Deportationen und Ermordungen von Juden selbst miterlebte (der Aspekt der Endlösung war also keineswegs zweitrangig).
Nach oben
#11
jack (Gast)
12.11.07 20:13
@ minaa:

Obwohl Stauffenberg anfangs mit den nationalistischen und revisionistischen Aspekten des Nationalsozialismus sympathisierte hat dieser Mann später sein Leben geopfert um Hitler und die Nazis zu stürzen, also bitte ein bisschen mehr Respekt und Anerkennung für Stauffenberg, anstatt die ganze Zeit auf seiner "absolut nicht koscheren Vorgeschiche" herumzureiten.
Nach oben
#12
Django35
13.11.07 13:34
Wohlbemerkt sehr viel später, übrigens ja auch erfolglos Nach oben
#13
minaaa
13.11.07 15:59
@ jack

ich werde weiter auf seiner "absolut nicht koscheren Vorgeschichte herumreiten", weil Stauffenberg nicht diese Heldenfigur der deutschen Geschichte ist wie ihn der Film hochstilisieren wird.
Nach oben
#14
jack (Gast)
13.11.07 18:32
@ Django35, @ minaa:
Ja ne is klar, Sie hätten die ganze Nazi-Propaganda natürlich von Anfang an durchschaut und auch selbstverständlich innerhalb einer Woche einen schlagkräftigen Revolutionstrupp auf die Beine gestellt und Hitler problemlos gestürzt.

PS:
Wer Ironie findet, darf sie behalten.
Nach oben
#15
minaaa
13.11.07 20:40
@jack
Das ist unsachlich... ich bin der Meinung das Stauffenberg durchaus Respect und Anerkennung verdient, aber nicht mehr als andere Widerständler (z.B Geschwister Scholl). Diese Heldenstilisierung gefällt mir nicht und wie gesagt ist sie historisch auch nicht richtig und ich denke auch nicht, dass man sie benötigt, um die Vergangenheit zu bewältigen oder um ein besseres Bild der NS-Zeit im Ausland abzugeben. Viel mehr sollte man das jetztige Deutschland betrachten, auf das man absolut stolz sein kann.
Nach oben
#16
Flex
13.11.07 22:29
Mal dazwischen gefragt, was hat Stauffenberg mit den Geschwistern Scholl zu tun? Nach oben
#17
Django35
14.11.07 15:51
@jack, In dem Zustand wie Deutschland war, hätte ich wie auch fast alle anderen blind mitgemacht. Das ist auch die Wahrheit, wer etwas anderes behauptet ist nicht ehrlich zu sich selbst. Und am Anfang sah es ja auch nicht nach Untergang und Krieg aus. Daher finde ich es absurd jemanden der am "Schluss" noch eine Heldentat vollbringen wollte, - auf ein solch hohes Podest zu stellen. Jedem seine meinung, und von uns war keiner dabei. Oder??? Nach oben
#18
TimBa (Gast)
15.11.07 16:39
Also-ich muss minaaa recht geben.Claus Graf Schenk von Stauffenberg war zwar ein Wiederstandskämpfer und hat(übrigens nicht allein)eine Wende im WW II einleiten wollen;trotzdem könnte durch den Film die falsche Annahme verbreitet werden,dass er so etwas wie ein Held(so wird er ja im Trailer beschrieben)für die Deutschen war und ist. Was ist mit Gruppen,wie die WeißeRose der Scholls,oder Moltkes KreisauerKreis(im Übrigen haben die Scholls und Moltke dafür mit dem Leben bezahlt).Sie alle wollten diesen Wahnsinn beenden.Es ist traurig,dass Hollywood sowas hochstilisiert.Eines noch-wenn er wirklich soABSOLUTüberzeugt gewesen wäre,dann hätte er seine waffe gezogen u.Hitler getötet-er hätte sehen können wie Hitler stirbt;er hätte seinen Tod in Kauf nehmenMÜSSEN,als sich eine solche Möglk bot... Nach oben
#19
Flex
15.11.07 17:25
Die Frage, was Stauffenberg mit den anderen Widerstandskämpfern zu tun hat, bleibt. Dies ist ein Film über Stauffenberg, fertig.

Abgesehen davon sind Aussagen wie "er hätte sich opfern müssen" totaler Humbug. Opfer von anderen fordern, ist leicht, erst recht von Leuten, die in einer anderen Zeit, in einer anderen Welt gelebt haben. Die Leute, die das meiste Unverständnis für die Gefolgsleute Hitlers rausposaunen, sind mit Sicherheit diejenigen, die in einer vergleichbaren Situation als erste mitmarschieren würden.
Also haltet mal bitte den Ball flach.
Nach oben
#20
Gazza (Gast)
16.11.07 18:18
was ebenfalls geschichtlich falsch dargestellt und auch im Trailer rüber kommt, ist das Nina von Stauffenberg von den Plänen über das Attentat gewusst hat. Das stimmte nämlich nicht..sie hat nichts gewusst. Nach oben
#21
Haki (Gast)
20.11.07 11:12
Bis jetzt siehts ja gut aus man sollte den ganzen Film sehen um kritik zu äussern und dann vielleicht die vergleiche ziehen aus der Geschichte.
Ich selber hoffe auch das die deutsche Geschichte vernünftig behandelt wird in diesem Film.
Nach oben

Neuer Kommentar:

Name: (Gast)
Text:
Restbuchstaben

Code: Spamcode

new_on_dvd
news

DVD/HD
FORUM
15.12. 04:44, scholley007
Der Film-Assoziations-Thread
14.12. 15:05, Lex 217
Star Trek: Discovery (2017 - ?)
07.12. 15:15, Lex 217
American Horror Story
02.11. 10:31, Lex 217
Der Geburtstags Thread
KINO

Star Wars: Die Letzten Jedi

Ab 14.12.2017 im Kino


The X-Files: Neue Preview zur neuen Staffel
Wir brauchen Deine Hilfe, auch wenn wir Dir nicht vertrauen