Kinoforen | MovieGodChat | MovieBlog
 Login:  Passwort: Noch keinen Account? Hier Registrieren.
MovieGod.de
MovieGod.de KINO DVD/HD COMMUNITY
SUCHE
MovieGod.de
18.02.02 17:23

Alex Proyas über seine Projekte - grosse, kleine, alte, neue...

Das Moviehole sprach mit Regisseur Alex Proyas über seine beiden nächsten Filme, Garage Days und I Am Robot, sowie die Zukunft von The Crow und Dark City.

Zu Garage Days sagte Proyas, "Es war toll, mal wieder mit einer kleinen Crew zu arbeiten, on Location, mit ein bisschen Zeit zuviel um herumzuexperimentieren. Wenn man einen Big Budget-Film macht, mit vielen Sets und Spezialeffekten, kann es ziemlich stressig werden. Bei diesem Film war ich etwas relaxter."

Garage Days erzählt von den Höhen und Tiefen des Ruhms, in Form einer kleinen Band aus Sydney. "Meine Jahre in der Musikindustrie haben die Geschichte von Garage Days teilweise inspiriert. Und als jemand der es schon hundert mal gemacht hat weiss ich mit Sicherheit wie man einen Typen mit einer Gitarre filmt - es kam alles zurück, wie beim Fahrrad-fahren," erklärte Proyas.
"Ich arbeite gerne in Australien, egal wie gross die Produktion ist. Bei diesem Film war die Athmosphäre zwischen den Schauspielern und der Crew vor allem familiärer. Jeder war da, weil er oder sie es machen wollte - es war nicht nur ein `Job´. Ich bin sehr aufgeregt und habe grosse Hoffnungen. Man kann nie vorhersagen wie ein Film läuft, aber die Test-Vorführungen liefen sehr positiv."

Proyas erzählte noch, er werde vielleicht zu Dark City zurückkehren und einige der Dinge richtigstellen, die das Studio ihn ändern liess (vermutlich vor allem Kiefer Sutherland´s Voice-Over; A.d.R.). Liegt eine Special Edition in der Luft..?
Ein neuer Crow-Film von Proyas, der den ersten Teil inszenierte, scheint unwahrscheinlich. Würde er es machen? "Nein. Ohne Brandon wäre es seinem Andenken gegenüber respektlos," sagt er nicht ohne Anspielung an die beiden Sequels.
Das gleiche gilt für Remakes. "Ich halte generell nichts von Remakes. Wenn das Original gut war verstehe ich nicht, warum man ihn nochmal machen sollte. Man kann nur enttäuscht werden. Und wenn das Original schlecht war... wer will einen Film nochmal machen, der schlecht war?"
Was wir sehen werden ist ein Film, der bisher als Hardwired in Arbeit war. "Das Projekt heisst eigentlich I Am Robot und basiert auf den Geschichten von Isaac Asimov. Es ist ein Krimi, in dem der Hauptverdächtige ein sehr weit entwickelter Robot ist. Es wird vermutlich mein nächster Film und wir hoffen, vor Ende des Jahres mit den Dreharbeiten anzufangen," sagte Proyas.

Leider verlor er kein Wort über Berserkers, der ja schon etwas länger auf sich warten lässt...

 Mehr zum Thema:

related_news
07.09.10

Alien: Ridley Scott spricht über das Prequel

Götter und Ingenieure
31.07.09

Battle: Los Angeles: Michelle Rodriguez, Bridget Moynahan verpflichtet

Und auch Michael Peña stößt zum SciFi-Actioner mit Aaron Eckhart
07.04.08

North Wind: Davis Entertainment adaptiert den Sci-Fi-Comic

Eine neue Eiszeit in Los Angeles
04.03.08

Knowing: Rose Byrne für SciFi-Thriller von Alex Proyas verpflichtet

Professor Nicolas Cage entdeckt mysteriöse Zeitkapsel
11.12.07

Knowing: Nicolas Cage im Thriller von Alex Proyas

Lehrer stößt auf apokalyptische Prophezeiungen
comments

Neuer Kommentar:

Name: (Gast)
Text:
Restbuchstaben

Code: Spamcode

new_on_dvd
news

DVD/HD
FORUM
15.12. 04:44, scholley007
Der Film-Assoziations-Thread
14.12. 15:05, Lex 217
Star Trek: Discovery (2017 - ?)
07.12. 15:15, Lex 217
American Horror Story
02.11. 10:31, Lex 217
Der Geburtstags Thread
KINO