Kinoforen | MovieGodChat | MovieBlog
 Login:  Passwort: Noch keinen Account? Hier Registrieren.
MovieGod.de
MovieGod.de KINO DVD/HD COMMUNITY
SUCHE
MovieGod.de
24.08.07 08:00

Justice League of America ohne Christian Bale & Brandon Routh

Wird die Comicadaption ein CGI-Film wie Die Legende von Beowulf?

Kürzlich berichteten wir euch, dass Happy Feet-Regisseur George Miller einen Justice League of America Kinofilm inszenieren wird.

Weiters war von Batman, Superman, The Flash, Aquaman, Wonder Woman und the Green Lantern als involvierte Superhelden die Rede, wobei das Casting nächste Woche starten soll. Interessant ist hierbei, dass weder Christian Bale (Batman Begins, The Dark Knight) noch Brandon Routh (Superman Returns, Superman: Man of Steel) mit dabei sein werden.

Eine Meldung von IESB.net könnte die Frage, weshalb Warner nicht auf bereits etablierte Schauspieler in diesen Rollen setzt, aufklären. Die Kinoversion soll nämlich ein fotorealistisches CGI/Performance Capture Projekt im Stile von Der Polarexpress oder auch den kommenden Die Legende von Beowulf und Avatar werden. Imageworks könnte eine der Effektfirmen sein, die sich um die JLA-Verfilmung kümmert. Doch auch R&H und WETA scheinen im Rennen zu sein.

Sollten diese Berichte stimmen, könnte Justice League of America bereits Anfang 2008 in Produktion gehen. Wir halten euch natürlich auf dem Laufenden.

Quelle: IESB.net

 Mehr zum Thema:

related_news
07.11.17

The Justice League: Neue Clips zeigen Bösewicht Steppenwolf

Bald im Kino
02.11.17

The Justice League: 5 Charakterposter zur Comic-Action

Bald im Kino
27.10.17

Justice League: Wonder-Woman-Featurette mit neuen Ausschnitten

Ab November im Kino
27.10.17

Justice League: Neuer TV-Trailer verspricht Spektakel

Ab November im Kino
20.10.17

The Justice League: Neue Featurette stellt Barry Allen alias Flash vor

Ab November im Kino
comments
#1
Stoni (Gast)
24.08.07 11:54
Schade, so eine Mischung aus Superhelden in einem Film hätte ich gern als Realfilm gesehen... Nach oben
#2
Maxxon
24.08.07 13:16
Wird floppen! Kann ich mit 80%iger Sicherheit sagen. Nach oben
#3
Eminence
24.08.07 13:27
Grund? Nach oben
#4
Gonzo
24.08.07 15:25
@Maxxon
Deinen Spürsinn hätte ich gern, dann wär ich schon längst Produzent in Hollywood. ;-)
Nach oben
#5
Torch (Gast)
24.08.07 18:24
Ein CGI-Film ist vielleicht besser. Bei einer Realverfilmung hätte ich so meine Zweifel. Nach oben
#6
Komohdo
24.08.07 19:03
Aber Bale und Routh könnten ja noch immer die Stimme beisteuern, oder? Nach oben
#7
Anna (Gast)
24.08.07 19:31
Ich glaube ganz einfach das wir mit "Bale"(Batman) und ebenso mit Superman zwei idiale Schauspieler gefunden haben.Wenn der Film
vor "Batman Begins" und "Superman" angelaufen wäre,könnte ich es noch verstehen.Aber jetzt?Ich werde mal abwarten,wenn der Film gut wird freu ich mich natürlich,wenn nicht ist auch kein Problem für mich.Werd mich Überrraschen.
Nach oben
#8
DemianFM
24.08.07 21:43
Jo ich find das geil. Freu mich schon irre auf den Film. Aber bitte min. ab 12 Jahre !!! Kein Kinderfilm bitte!!! Nach oben
#9
Demented (Gast)
25.08.07 01:59
Real wär zu teuer ... vor allem was besetzung angeht ginge schonmal die hälfte drauf ... CGI ist da natürlich vorteilig billiger ... ich hoffe nur WB kommt auf die idee den charakteren die jeweiligen actors zu nehmen die sie sprechen Nach oben
#10
Madmartigan
25.08.07 12:13
Finde ich die richtige Entscheidung ! So eine Truppe in einen Realfilm zu quetschen ist Quark.
Zumal in den Köpfen der Zuschauer schon einige Vergleiche stecken ( Batman, Supes,Flash, Wonder Woman...)

Dann lieber GCI auf höchster Ebene, bin gespannt !
Nach oben
#11
Maxxon
25.08.07 23:44
Das sage ich deswegen, weil durch die letzten Jahre und Filme die Leute ein Actionfeuerwerk mit Realdarstellern erwarten. Außerdem verbinden viele einen bestimmten Darsteller mit einem Superhelden. Bale = Batman, Routh = Superman, Jackman = Wolverine, Maguire = Spiderman. Wenn dann ein reiner CGI-Film wie Shrek oder Ice Age (nur von der Machart als Beispiel) daherkommt, glaube ich irgendwie nicht, dass das viele Leute so begeistern wird. Ich bin selbst jahrelanger Comicleser, liebe viele Comicverfilmungen und mag auch einen Teil der Cartoons und Serien. Aber ein CGI-Kinofilm...ne. Höchstens direct-to-dvd. Da gibts ja schon einige. Nach oben
#12
Flex
26.08.07 03:42
Von CGI a la Shrek hat ja Gott sei Dank auch niemand geredet.

Der Vergleich war Beowulf:
http://www.moviegod.de/ki...on-beowulf
Nach oben
#13
hadesvonberg
09.09.07 13:33
Ich finde die Idee interessant. Die Tatsache, dass eine Besetzung mit den "originalen" Darstellern jedes Budget sprengen würde, wird aber sicher nicht der Hauptgrund für die Entscheidung für CGI gewesen sein. Vielmehr bietet sich ja gerade bei diesem Sujet die Möglichkeit, einiges auf technischer Seite auszuprobieren. Außerdem bleibt die Regie von Zickenterror verschont, da kein Darsteller sich über zugesicherte Close-Ups oder Ähnliches echauffieren wird ;-) Nach oben
#14
heikomd
17.09.07 14:50
Ich finde die Idee gar nicht mal so schlecht,wenn es ein Animations-spektakel wird.

Und ausserdem wär es zu teuer geworden,die hohen Gagen und ein Real-Live-Action-Comic Film, wäre der wahnsinn,dann würde der Film locker $300 Mio.-$350 Mio. kosten.

Und so kostet der Film "nur" noch die hälfte..:-)

Ausserdem könnten so geniale Sequenzen gemacht werden,die so gar nicht möglich wären...:-)
Nach oben
#15
cArLos4evEr
28.09.07 03:02
Mhh außerdem ist nach jeweils 3 Teilen von Superman und Batman, "Batman vs. Superman" geplant. Hab auch schon was über die Story gelesen! Nach oben
#16
Flex
28.09.07 03:09
Batman vs. Superman liegt seit Jahren auf Eis, das wird auch nix mehr werden. Nach oben

Neuer Kommentar:

Name: (Gast)
Text:
Restbuchstaben

Code: Spamcode

new_on_dvd
news

DVD/HD
FORUM
15.12. 04:44, scholley007
Der Film-Assoziations-Thread
14.12. 15:05, Lex 217
Star Trek: Discovery (2017 - ?)
07.12. 15:15, Lex 217
American Horror Story
02.11. 10:31, Lex 217
Der Geburtstags Thread
KINO