Kinoforen | MovieGodChat | MovieBlog
 Login:  Passwort: Noch keinen Account? Hier Registrieren.
MovieGod.de
MovieGod.de KINO DVD/HD COMMUNITY
SUCHE
MovieGod.de
20.07.07 16:39

Tekken: Verfilmung des Prügelspiel erneut in Planung

Darsteller für die Hauptfigur wird gesucht

Dwight Little (Anacondas; Murder at 1600) soll eine Adaption des Videospiels Tekken inszenieren.

Infos über den Plot finden sich in einer Stellenausschreibung für die Hauptrolle, die moviehole in die Finger fiel:

Beginn des Vorsprechens: September 2007
Dreharbeiten: November 2007 in Budapest, Ungarn

Handlung: Der Film basiert auf Namcos Videospiel Tekken, spielt in der nahen zukunft und ist ein Actionfilm im Gladiator-Stil [Bitte keine bösen Mails, wir übersetzen den Kram nur; die Redaktion]. Er erzählt die Geschichte von Jin Kazama, einem jungen Straßenkämpfer, der sich aufmacht, um den Tod seiner Mutter durch die Tekken Corporation und ihren Chef Heihachi Mishima zu rächen.
Jin reist nach Tekken City und zum Ironfist Kampfturnier, dem, wie könnte es anders sein, größten und tollsten Kampfkunst-Turnier der Welt. Er entdeckt seine wahre Identität und erfüllt sein Schicksal als rechtmäßiger Erbe von Tekken.

Wollen wir hoffen, dass der Film mindestens so gut wird wie Anacondas.

 Mehr zum Thema:

related_news
16.01.10

Tekken: Erster US-Trailer zur Videospielverfilmung veröffentlicht

Immer mitten in die Fresse rein
24.12.09

Tekken: Erstes Poster zur Verfilmung des kultigen Prügel-Videospiels

von Dwight H. Little mit Luke Goss
19.02.09

Tekken: Erste Darsteller-Fotos aus der Kinoadaption des Prügelspiels

Jon Foo als Jin Kazama, Marian Zapico als Anna Williams, Gary Daniels als Bryan Fury, Ian Anthony Dale als Kazuya, Mircea Monroe als Kara
09.02.08

Tekken: Luke Goss spielt Steve Fox in der Kinofassung des Videospiels

Dwight Little inszeniert den futuristischen Martial-Arts-Streifen
21.12.07

Tekken: Dwight Little inszeniert die Videospielverfilmung

Martial Arts Spektakel vom Anacondas - Regisseur
comments
#1
Finch3r
20.07.07 17:26
Och nä. Nach oben
#2
Mr Sark
20.07.07 18:59
xD Tekken City... öfter konnten sie "Tekken" wohl ned einsetzen... Nach oben
#3
Dean Keaton
20.07.07 19:17
Unsinnig Nach oben
#4
Tico
20.07.07 19:22
Klingt alles ganz furchtbar... aber man sollte bedenken dass auch für Mortal Kombat ein Prügelspiel als Vorlage diente und der zu den besten Videospiel-Verfilmungen zählt... Nach oben
#5
moqwai
20.07.07 19:37
Womit du alles schon gesagt hast, Motral Kombat war schon echt grottig... Nach oben
#6
Wolverine784
20.07.07 21:51
geile idee, aber wahrscheinlich zum weglaufen, lieber transformers gucken^^ Nach oben
#7
LLive (Gast)
20.07.07 22:14
Lieber D.O.A. gucken... ^^ Nach oben
#8
2ndZero
21.07.07 01:28
Mortal Kombat teil 1 ist nicht grottich aber dafür teil 2 da kommt mir heute noch die kotze hoch!

Hoffentlich wird tekken nicht allzu peinlich! :( wie die ein oder andere endvorschau nach dem man den story mode geschaft hat zb die von Lee ( wo man Heihachi im stringbadehose sieht) davon giebt es reichlich im spiel aber im film würde ich darauf lieber verzichten !
Nach oben
#9
jackjones (Gast)
21.07.07 08:55
Tekken ist noch bescheissener als Mortal Kombat.Und der Film wird es bestimmt auch sein. Nach oben
#10
damihtzo (Gast)
25.10.07 05:25
ihr habt doch keinen plan. Mortal kombat 1 war eigentlich ganz gut ( bis auf sonya und kitana. nehmt frauen die in erster linie wirklich kämpfen können) 2 und 3 wahren extrem scheisse ( deshalb auch ohne gute bestzung. Tekken hat eine story die vor beginn des ersten teils schon stand, und seit teil 1 ständig weiter entwickelt wurde. wärend mortal kombat und streetfighter(extreme super duper scheisse) ihre in den hintergrundgeschobene geschichte auf grund der vortsetungen erhielten, nicht andersrum. und zud dead or alive....nur noch was zum aufgeilen....film so scheisse wie das spiel. ( obwohl 2 ger nicht schlecht war ). Ich hab nur jetzt schon genug, wenn ich tekken city höre...hoffentlich nur übersetzungsfehler und die tekkeninsel gemeint. Nach oben
#11
dddmg (Gast)
24.03.08 11:35
Abwarten Tekker der Film ist noch nicht draussen, vllt wirds ja was mal schauen. Mich würde interssieren ob man schon weiß welche schauspieler die rollen übernehmen werden. Nach oben
#12
phönix (Gast)
24.03.08 11:40
Also ich finde wenn die Rollen gut besetzt werden kann der Film auch was werden. Ich würde z.B für Paul Phönix jean claude van damme oder hugh jackman empfehlen, was meint ihr? Nach oben
#13
Kazuya (Gast)
03.04.08 00:08
ich denke der film könnte durchaus was werden, aber sie sollten lieber bei den klassischen teilen der serie starten und dann eine trilogie machen, so dass dann praktisch erst hauptsächlich um kazuya geht der sich an seinem vater heihachi rächen will, und dann um kazuyas sohn jin der versucht mehr über seine vergangenheit zu erfahren, oder irgendwie sowas halt.
PS: Phönix, die idee jean-claude van damme, für die rolle des paul phoenix zu besetzen ist sehr gut. hoffentlich lesen das die produzenten und denken drüber nach ;)
Nach oben
#14
Katzuya (Gast)
13.06.08 07:06
schließe mich da kazuya an.und ich finde das zb dragonball echt scheiße besetzt ist da past das mit goku voll nicht nicht mal die friesur.ich hoffe das das bei tekken viel besser aussieht,und auch zum spiel past das man die auch direct wieder erkennt. Nach oben
#15
phönix (Gast)
11.07.08 18:31
Auf der Seite IMDB stehen einige Darsteller bereits fest. Schaut ruhig mal rein. Nach oben

Neuer Kommentar:

Name: (Gast)
Text:
Restbuchstaben

Code: Spamcode

new_on_dvd
news

DVD/HD
FORUM
15.12. 04:44, scholley007
Der Film-Assoziations-Thread
14.12. 15:05, Lex 217
Star Trek: Discovery (2017 - ?)
07.12. 15:15, Lex 217
American Horror Story
02.11. 10:31, Lex 217
Der Geburtstags Thread
KINO