Kinoforen | MovieGodChat | MovieBlog
 Login:  Passwort: Noch keinen Account? Hier Registrieren.
MovieGod.de
MovieGod.de KINO DVD/HD COMMUNITY
SUCHE
MovieGod.de
07.01.02 17:15

Terry Gilliam und Neil Gaiman über Good Omens und Don Quixote

In einem Interview mit einer winzigen britischen Zeitung sagte Regisseur Terry Gilliam, er plane mit den Dreharbeiten zu Good Omens im April zu beginnen.

Er sagte, "Es ist schwer, ein so intensives, witziges und clever geschriebenes Buch in einen zweistündigen Film zu quetschen.
Und einige meiner liebsten Stellen des Buches sind nicht drin. Es ist, als würde man diesem Kind Arme und Beine abschneiden und hoffen, dass am Schluss noch etwas übrig bleibt.
In diesem Film sind so viele Spezialeffekte, es ist lächerlich. In jeder Szene ist irgendwas. Und ich musste Himmel und Hölle zu erschaffen."

Auf die Frage, was denn am schwersten zu erschaffen gewesen sei, sagte er, "Nun ja, die Apokalypse war schon immer viel Arbeit."
Im Hinblick auf das aktuelle Tagesgeschehen fügte er allerdings ernster hinzu, "Die Realversion war schon ein ziemlich guter Anfang. Ich weiss nicht ob wir so gut sein werden wie das, was wir schon gesehen haben."

Über Don Quixote sagte er, er sei derzeit dabei, die Drehbuchrechte von den Versicherungen zurückzukaufen, und sehr darauf erpicht, bald wieder daran zu arbeiten.

Gilliam: "Bevor es zu dem Film kommt gibt es auf jeden Fall eine Dokumentation beim Berlin Film Festival, über das Non-Making Of Don Quixote. Sie wird sich mit den anderen grossen Dokumentationen über Filme messen können, wie z.B. der über Apokalypse Now (d.h. Heart of Darkness; A.d.R.).
Sie haben viel gutes Material, und es geht um den Wahnsinn der Kreation von etwas, das Dir einfach unter den Händen wegstirbt.
Und sie werden einige Ausschnitte aus dem Film benutzen - wir versuchen, ihnen so viel wie möglich unterzujubeln. Ich muss das ganze Zeug eh neu drehen, wenn wir das Projekt jemals wieder ans Laufen kriegen."

Der gleiche Reporter sprach auch mit Neil Gaiman, der ja immer wieder betont, auf den Good Omens-Film sehr gespannt zu sein.

Gaiman: "Jedes mal wenn ich den verdammten Terry Gilliam anrufe, um ihn zu fragen wie weit der Good Omens-Film ist, ist er unterwegs um irgendetwas lächerliches zu machen, z.B. als Juror beim Filmfestival in Cannes, was ich von ihm sehr egoistisch und wenig hilfreich finde.
Ich finde, er sollte aufhören, sowas zu machen und sollte zu Hause bleiben und ans Telephon gehen.

Das letzte was ich gehört habe war, dass er einen Weg gefunden hatte, die Fussnoten unterzubringen. Er ist sehr stolz auf die Fussnoten. Es wird Pfeile geben in Szenen wie der, wo die Babies vertauscht werden. In der Szene gibt es drei Babies, die herumlaufen und er will Zeichen mit Baby A, Baby B und Baby C. Und ich dachte, `Gut, er versteht das Buch, er versteht es besser als ich es jemals verstanden habe.´

Ich erinnere mich wie Terry (Pratchett, Co-Autor von Good Omens; A.d.R.) und ich in Hollywood unterwegs waren und eine dieser furchtbaren abgebrochenen Film-Erfahrungen hatten, die jeder einmal haben sollte, das war unglaublich schrecklich. Danach sagten wir, `Wir sind fertig damit, irgendwas mit Good Omens-Filmen zu tun zu haben, für immer´. Und wir sagten jahrelang ´Nein´ zu jedem, der es kaufen wollte. Dann kam Terry Gilliam und es hiess, `Du kannst es nicht nur kaufen, wir bezahlen Dir auch noch das Taxi nach Hause´. Wir mochten ihn. Leute fragen, ob wir in den Film involviert sind, und wir sagen `Nein´.

Jetzt wo die Publicity-Tour für sein Buch American Gods vorbei ist, dürfte Gaiman wieder daheim sein und das Drehbuch für den Death: The High Cost of Living-Film fertigstellen.

Quelle: AICN

Im Archiv gibt´s den Hintergrund der Don Quixote-Tragödie.

 Mehr zum Thema:

related_news
01.05.18

The Man Who Killed Don Quixote: Neuer Trailer

zum neuen Film von Terry Gilliam
10.03.17

The Man Who Killed Don Quixote: Die Dreharbeiten haben begonnen

Terry Gilliams Traumprojekt endlich wieder auf Kurs
11.06.15

The Man Who Killed Don Quixote: Terry Gilliam wagt einen neuen Versuch

+ plant zwei Miniserien
18.11.13

The Man Who Killed Don Quixote: Terry Gilliam wagt einen neuen Versuch

Aller guten Dinge sind sieben
06.12.12

Don Quixote: Johnny Depp arbeitet an neuem Film

Ohne Terry Gilliam
comments
#1
Skar
07.01.02 18:53
Gaiman nervt. Nach oben
#2
Flex
07.01.02 20:06
Gaiman ist Gold. Nach oben
#3
Skar
08.01.02 14:25
Haste mal so gelesen, was der in letzter Zeit geschrieben hat. Nur die alten Sachen sind gut, Sandmann vor allem. Aber seine letzten Romane waren Schrott... Nach oben
#4
Flex
08.01.02 16:16
Okay, Neverwhere war nicht sooo die Offenbarung.
Aber Smoke & Mirrors war teilweise sehr gut, ausserdem hat der die sehr coole Übersetzung von Princess Mononoke gemacht.
Okay, bei Good Omens weiss man natürlich nicht, was jetzt von ihm und was von Pratchett ist.
American Gods hab ich noch nicht gelesen.
Nach oben

Neuer Kommentar:

Name: (Gast)
Text:
Restbuchstaben

Code: Spamcode

new_on_dvd
news
18.05.18
10:39

Bleeding Steel: Jackie Chan jagt einen Cyborg

Trailer zur Sci-Fi-Action
09:14

Jurassic World 2: Fallen Kingdom: Wir sind nicht mehr auf einer Insel

Neuer TV-Trailer zu Jurassic Park 5
08:09

Marvel’s Agents of S.H.I.E.L.D.: Teaser zum Staffelfinale

Heute im US-TV
17.05.18
20:22

Spieletrailer: Call of Duty: Black Ops 4

Der Cinematic-Trailer zum neuen Teil der Shooter-Reihe ist da
11:32

The Flash: Promo zum Staffelfinale

"We Are The Flash"
09:23

Legion: Preview der neuen Episode

FX' Marvel-Serie mit Dan Stevens
08:18

Jurassic World 2: Fallen Kingdom: Neuer TV-Trailer zu Jurassic Park 5

Ab Juni im Kino

DVD/HD
FORUM
11.05. 10:42, Lex 217
Ozark (Netflix 2017+)
11.05. 09:06, Lex 217
Auslöschung
04.05. 11:40, scholley007
Der Film-Assoziations-Thread
02.05. 23:31, Celdur
Der neue Chat-Thread
KINO