Kinoforen | MovieGodChat | MovieBlog
 Login:  Passwort: Noch keinen Account? Hier Registrieren.
MovieGod.de
MovieGod.de KINO DVD/HD COMMUNITY
SUCHE
MovieGod.de
26.03.07 21:44

The Hills Have Eyes 2

Kritik:

größere AnsichtThe Hills Have Eyes 2

Mutanten sind die besseren Soldaten. Sollte die US-Army die kampferprobten Wüstenbewohner von New Mexico für den Irak rekrutieren, würden wohl alle Kriegsprobleme in einer Flutwelle von Blut und Eingeweiden weggeschwappt werden. In der Zwischenzeit behandelt die US-Regierung ihre radioaktiv verstrahlten Staatsbürger genauso unhöflich wie Außerirdische: Ihre Existenz wird geleugnet. Sogar das Atomtest-Gelände, wo die Fleischhauer-Naturtalente leben und metzeln, soll es nicht geben - selbst nach der unübersehbaren Sauerei aus The Hills Have Eyes.

In der Fortsetzung zum Remake des Wes-Craven-Frühwerks verschlägt es ausgebildete, aber inkompetente Nationalgardisten in das Hoheitsgebiet der missgebildeten, aber verdammt gerissenen Mutanten.
Nach einer kurz gehaltenen, aber immer noch zu langatmigen Exposition erleben ein Latino-Rambo (Jacob Vargas), eine Latino-Mama (Daniella Alonso), ein pazifistischer Nörgler (Michael McMillion) und der Rest der Truppe ihr ganz persönliches Vietnam. Die Mutanten kriechen nämlich in einem fiesen Tunnelsystem durch die Berge. So können die brutalen Elefantenmänner überall plötzlich auftauchen.

größere AnsichtThe Hills Have Eyes 2

Warum die Nationalgarde überhaupt im streng geheimen Testgebiet landet, ist unwichtig - zumindest ist die Erklärung dafür so krude, dass sie nicht ernst gemeint sein kann. Genauso unbedeutend sind die wandelnden Kriegsfilm-Stereotypen selbst, die unter dem Befehl des Kommandanten Sgt. Millstone (Flex Alexander) stehen - einer peinlichen Karikatur von Staff Sgt. Sykes (Jamie Foxx) aus Jarhead.

The Hills Have Eyes 2 verlangt vom Publikum aber eigentlich nicht die Gedächtnisleistung, sich Namen und Gesichter der unbekannten Schauspieler zu merken. Es geht nur darum, wie die erwähnten Gesichter vor Schmerzen aufschreien oder in Nahaufnahme verstümmelt werden. Die Potenzierung des Ekels und der Gewalt betreibt Regisseur Martin Weisz (Rohtenburg) ganz geschickt. Ohne jegliche Sympathiewerte aufzubauen - selbst für das obligatorische Vergewaltigungs-Opfer -, wird The Hills Have Eyes 2 aber noch lange zu keinem Schocker, sondern nur zu amüsantem Anschauungsmaterial für Medizinstudenten und zur Magenprobe für jene, die es gerne werden wollen.


Autor: Markus "Marv" Grundtner



content
movie_info
Das Flimplakat zu The Hills Have Eyes 2

The Hills Have Eyes 2

Horrorfilm USA, 2007

Kinostart: 29.03.2007


weitere Infos zum Film
assignments

News


Mehr zum Thema


DVD/HD
FORUM
11.12. 16:46, scholley007
Der Film-Assoziations-Thread
07.12. 15:15, Lex 217
American Horror Story
02.11. 10:31, Lex 217
Der Geburtstags Thread
KINO