Kinoforen | MovieGodChat | MovieBlog
 Login:  Passwort: Noch keinen Account? Hier Registrieren.
MovieGod.de
MovieGod.de KINO DVD/HD COMMUNITY
SUCHE
MovieGod.de
28.02.07 14:13

The Good German

Seite 1

Kritik:

größere AnsichtThe Good German

Berlin, 1945. Der US-Kriegskorrespondent Jake Greismer (George Clooney) kehrt ins völlig zerbombte Berlin zurück, um über die bevorstehende Potsdamer Friedenskonferenz zu berichten. Stadt und Land sind ihm keineswegs unbekannt, war er doch einst der stellvertretende Leiter des örtlichen Nachrichtenbüros. Insgeheim hofft er, seine große Liebe von damals, die Deutsche Lena Brandt (Cate Blanchett), wiederzufinden.
Ausgerechnet Jakes Fahrer, der milchgesichtige Corporal Tully (Tobey Maguire), erfüllt dem Reporter unbeabsichtigt seinen größten Wunsch. Doch Lena hat sich verändert: Spürbar vom Krieg gezeichnet, arbeitet sie als Prostituierte, um über die Runden zu kommen. Der durch und durch korrupte Tully ist ihr bester Kunde und verspricht der spröden Schönheit, sie aus Berlin zu schaffen.
Wenig später wird der Jüngling mit 100.000 Mark in der Tasche ermordet in der russischen Zone aufgefunden. Da Jake auch um das Leben seiner Angebeteten fürchtet, beginnt er, Nachforschungen anzustellen. Schon bald ist er einer groß angelegten Intrige auf der Spur, die auch ihn in tödliche Gefahr bringt.

größere AnsichtThe Good German

Steven Soderberghs The Good German ist die Verfilmung des Romans "In den Ruinen von Berlin" von Joseph Kanon und nimmt sich damit, wie zuletzt Brian De Palma mit Black Dahlia, des klassischen Film-Noirs an. Jedoch geht der vielseitige Regisseur mit seinem aktuellsten Werk noch einen beträchtlichen Schritt weiter, indem er ausschließlich auf die Kameratechnik der damaligen Zeit zurückgriff. Um dem Stil der Vorbilder aus den 40er Jahren so nahe als möglich zu kommen, wurde hauptsächlich mit nur einer Kamera und verhältnismäßig wenigen Einzeleinstellungen mit Schuss- und Gegenschussaufnahmen gearbeitet. Soderbergh setzt zumeist auf spezifische Establishing Shots, die den Großteil einer Szenerie abdecken. Ähnlich wie George Clooney bei Good Night, and Good Luck kreierte er die einzigartige Optik, indem er kontrastreiches Farbfilmmaterial verwendete, um es anschließend schwarzweiß zu kopieren. Das Ergebnis all dieser Bemühungen ist die stilistisch beeindruckende Fingerübung eines ambitionierten Filmemachers, die jedoch in keiner Sekunde mehr ist, als eine blasse Kopie großer Vorbilder.

Seiten
<
1 

content
movie_info
Das Flimplakat zu The Good German

The Good German

Drama USA, 2006

Kinostart: 01.03.2007


weitere Infos zum Film
assignments

News


Mehr zum Thema


DVD/HD
FORUM
10.12. 20:25, S.W.A.M.
Der Film-Assoziations-Thread
07.12. 15:15, Lex 217
American Horror Story
02.11. 10:31, Lex 217
Der Geburtstags Thread
KINO

Burg Schreckenstein 2

Ab 07.12.2017 im Kino