Kinoforen | MovieGodChat | MovieBlog
 Login:  Passwort: Noch keinen Account? Hier Registrieren.
MovieGod.de
MovieGod.de KINO DVD/HD COMMUNITY
SUCHE
MovieGod.de
20.02.07 17:26

La Vie en Rose

Seite 1

Kritik:

größere AnsichtLa Vie en Rose

Das bewegte Leben der Edith Piaf scheint wie dafür gemacht, verfilmt zu werden. Nach einer handvoll Kino- und Fernsehverfilmungen über unterschiedliche Lebensabschnitte des "Spatzen von Paris" kommt mit Olivier Dahans La Vie en Rose nun ein Film in die Kinos, der sich des gesamten Leben der weltberühmten Chanteuse annimmt.

Von ihrer Mutter verlassen, aufgewachsen im Bordell der Großmutter und auf den Straßen von Paris, erfuhr Edith Giovanna Gassion bereits in jungen Jahren mehr Elend, als ein Kind ertragen sollte. Als junge Erwachsene (gespielt von Marion Cotillard) arbeitet sie als Straßensängerin, um sich nicht prostituieren zu müssen, und vertreibt sich die Zeit mit Alkohol in rauen Mengen. Selbst als sie Mitte der 30er Jahre von Louis Leplée (Gérard Depardieu) für das bekannte Variété "Gerny’s" entdeckt wird, wenden sich die Dinge nur anfangs zum Guten für Edith, nun genannt "la môme piaf", "der kleine Spatz".

größere AnsichtLa Vie en Rose

Als nach einigen Hochs und Tiefs, zehn Jahre später der weltweite Erfolg Einzug in das Leben der Edith Piaf hält, verschlägt es sie nach New York, wo sie den Boxer Marcel Cerdan kennen lernt. Doch blieb sie nach einzelnen Momenten des Glücks stets vom Pech verfolgt, so dass sich ihr kurzes Leben als ständiger Kampf gegen die Umstände gestaltete, seien es schwere Krankheiten oder traumatisierende Zwischenfälle.


Episodisch erzählt, widmet sich die Biographie den signifikanten Passagen im Leben der Edith Piaf und ermöglicht durch die bewusste Montage dieser Abschnitte eine Erzählstruktur, die eine lineare Rekapitulation der Ereignisse schlicht verhindert hätte. Dies bringt für La Vie en Rose gegenüber weitgehend chronologisch erzählten Künstler-Biographien wie Ray oder Walk the Line den Vorteil, dass Regisseur Olivier Dahan nicht einen Lebensabschnitt herausgreifen muss, um eine einfache Dramaturgie zu sichern. Dank der episodischen Anordnung kann er sich seiner Hauptfigur auf mehreren Ebenen nähern und gleichzeitig eine stringente Narration wahren.

Seiten
<
1 

content
movie_info
Das Flimplakat zu La Vie en Rose

La Vie en Rose

Biographie Frankreich, 2007

Kinostart: 22.02.2007


weitere Infos zum Film
assignments

News


Mehr zum Thema


DVD/HD
FORUM
15.12. 04:44, scholley007
Der Film-Assoziations-Thread
14.12. 15:05, Lex 217
Star Trek: Discovery (2017 - ?)
07.12. 15:15, Lex 217
American Horror Story
02.11. 10:31, Lex 217
Der Geburtstags Thread
KINO