Kinoforen | MovieGodChat | MovieBlog
 Login:  Passwort: Noch keinen Account? Hier Registrieren.
MovieGod.de
MovieGod.de KINO DVD/HD COMMUNITY
SUCHE
MovieGod.de
12.12.06 08:17

Liebe braucht keine Ferien

Seite 1

Kritik:

größere AnsichtLiebe braucht keine Ferien

Nancy Meyers marschiert in den Fußspuren von Nora Ephron, der großen Romantikspezialistin, die einst für Hits wie Harry und Sally (als Drehbuchautorin) und Schlaflos in Seattle (als Regisseurin) verantwortlich zeichnete. Während Ephron aber seit Jahren einem weiteren Kinoerfolg hinterherläuft, hat sich Meyers als "Leading Lady" der Romantikkomödien im 21. Jahrhundert etabliert. Dabei waren Was Frauen wollen (2000) und Was das Herz begehrt (2003) großartige Sololäufe für gut aufgelegte Hauptdarsteller wie Mel Gibson oder Diane Keaton, die über die Längen des Drehbuchs und die uninspirierte Regie hinweg täuschten. Dementsprechend scheint Liebe braucht keine Ferien ein bombastischer Erfolg schon sicher, blickt man alleine auf die Besetzungsliste.

Cameron Diaz, Kate Winslet, Jude Law und Jack Black nehmen die Hauptrollen für sich ein, um in den Nebenrollen von bekannten Namen und Gesichtern wie Edward Burns, Rufus Sewell und Shannyn Sossamon unterstützt zu werden. Dazu auch noch der legendäre Eli Wallach in der Rolle eines gealterten Drehbuchautors. Es scheint, als ob dem Unternehmen "Romantikkomödie von Nancy Meyers" nichts im Wege stehen könnte. Doch mit der Unmenge an hübschen und prominenten Gesichtern hat sich Meyers auch eine Unzahl an Konflikten aufgeladen, die sie in 135 Minuten nicht vollständig auflösen kann. Bei genauerer Betrachtung der bisherigen Arbeit von Nancy Meyers keine allzu große Überraschung.

größere AnsichtLiebe braucht keine Ferien

Dabei beginnt alles noch angenehm unaufgeregt, im winterlichen London. Iris (Kate Winslet) versinkt in ihrem Selbstmitleid, schließlich ist sie seit drei Jahren in ihren Arbeitskollegen Jasper (Rufus Sewell) verliebt. Als der während einer Weihnachtsfeier die Verlobung mit einer Kollegin bekannt gibt, bricht für Iris eine Welt zusammen. Zur selben Zeit, in Los Angeles, wirft die Selfmade-Unternehmerin Amanda (Cameron Diaz) ihren untreuen Freund Ethan (Edward Burns) aus dem gemeinsamen Haus und sehnt sich plötzlich nach der Fremde. Da kommt das "House Exchange"-Programm wie gerufen. Iris bietet ihr Haus für die Weihnachtsfeiertage an und zieht ihrerseits in Amandas Heim. Gesagt, getan. Schon am nächsten Morgen findet sich Iris in einer Hollywood-Villa wieder, während Amanda in einem kleinen verträumten britischen Landhaus von Langeweile erschlagen wird.

Seiten
<
1 

content
movie_info
Das Flimplakat zu Liebe braucht keine Ferien

Liebe braucht keine Ferien

Romantische Komödie USA, 2006

Kinostart: 14.12.2006


weitere Infos zum Film
assignments

News


Mehr zum Thema


DVD/HD
FORUM
11.12. 16:46, scholley007
Der Film-Assoziations-Thread
07.12. 15:15, Lex 217
American Horror Story
02.11. 10:31, Lex 217
Der Geburtstags Thread
KINO