Kinoforen | MovieGodChat | MovieBlog
 Login:  Passwort: Noch keinen Account? Hier Registrieren.
MovieGod.de
MovieGod.de KINO DVD/HD COMMUNITY
SUCHE
MovieGod.de
14.11.06 02:41

The Castle / My Home Is My Castle

Seite 1

Kritik: Teil 12 unseres Aussie-Specials.

Nach der emotionalen Tour-de-Force in der letzten Woche möchte ich mein Aussie-Special mit einer wohltuenden Salbe aus unzerstörbarer Familienidylle beschließen.

The Castle / My Home Is My Castle

Der Titel von Rob Sitchs The Castle, der im deutschen Fernsehen gelegentlich als My Home Is My Castle zu sehen ist, bezieht sich auf das Heim der Kerrigans, der glücklichsten Familie seit dem Brady Bunch. Das selbstgebaute Haus liegt direkt neben der Start- und Landebahn eines großen Flughafens, was laut Vater Darryl (Michael Caton) ein immenser Vorteil sein wird, sollte die Familie jemals verreisen. Mit ähnlichem Stolz blickt er auch auf die unweit seines Vorgartens thronenden Strommasten - wie er sagt, ein Symbol für die Fähigkeit der Menschen, Elektrizität zu erzeugen.
Nichts kann Darryl und seine Familie aus der Ruhe bringen, bis eines Tages ein Brief ins Haus flattert: Der Flughafen expandiert. Die Kerrigans müssen räumen.

Darryl stellt den Anwalt Dennis (Tiriel Mora) an, um gegen den Beschluss anzugehen. Dennis ist leider nicht der kompetenteste Mann seines Fachs (Dank ihm sitzt Darryls Sohn Wayne gerade eine achtjährige Haftstrafe ab), doch der unerschütterliche Optimist Darryl glaubt an ihn und das gesamte Rechtssystem.
Und so wird die Lage zusehends hoffnungslos, bis Darryl den hochkarätigen Anwalt Lawrie Hammill (Charles ’Bud’ Tingwell) kennen lernt, der für den Fall aus dem Ruhestand zurückkehrt und ihn bis vors oberste Gericht des Landes bringt.

The Castle ist eine kleine Komödie mit einem großen Herz. Die David-gegen-Goliath-Geschichte blickt mit dem gleichen Augenzwinkern auf die alltäglichen Helden der Arbeiterklasse, wie seinerseits The Full Monty (Ganz oder Gar Nicht). Hier wie dort werden die komödiantischen Elemente durch einen ernsten Hintergrund geerdet. Während Robert Carlyle in The Full Monty um das Sorgerecht für seinen Sohn kämpfte, geht es hier um den Kleinen Mann, der sich von finanzstarken Firmen nicht herumschubsen lassen will. Diese archetypische Geschichte bildet einen intuitiven Hintergrund, mit dem jeder Zuschauer etwas anfangen können dürfte.

Seiten
<
1 

content
movie_info
Das Flimplakat zu My Home Is My Castle

My Home Is My Castle

Komödie Australien, 1997


weitere Infos zum Film
assignments

DVD/HD
FORUM
11.12. 16:46, scholley007
Der Film-Assoziations-Thread
07.12. 15:15, Lex 217
American Horror Story
02.11. 10:31, Lex 217
Der Geburtstags Thread
KINO