Kinoforen | MovieGodChat | MovieBlog
 Login:  Passwort: Noch keinen Account? Hier Registrieren.
MovieGod.de
MovieGod.de KINO DVD/HD COMMUNITY
SUCHE
MovieGod.de
25.10.06 12:11

Neil Young: Heart of Gold

Seite 1

Kritik:

größere AnsichtNeil Young und seine Gitarre

Bevor Neil Young in diesem Jahr erneut politisch zu Werke ging und die Bush-Regierung inklusive Irak-Politik kritisierte ("Living With War"), nahm er 2005 ein Album auf, das dem Geist der alten Nashville - Countryszene huldigte und auch ebenso angestaubt klang: "Prairie Wind". Zum Auftakt der zugehörigen Tour wählte Young einen Ort, der sich hierzu förmlich aufdrängt – das Ryman Auditorium in Nashville – und engagierte Regisseur Jonathan Demme (Der Manchurian Kandidat), das Konzert auf Film zu bannen.

Eine zehnminütige Interviewphase mit Young und einzelnen Mitgliedern der Band bildet die Einleitung: Wie man sich kennen lernte, wie lange das alles her sei und dass man sich freut, einmal mehr gemeinsam auf Tour zu gehen. Auch Youngs Hirn-Aneurysma kommt kurz zur Sprache, hält allerdings nicht lange auf, denn die lebende Legende wird auf der Bühne erwartet: Vor dem Hintergrund des "Prairie Wind"-Schriftzuges und einem Bildnis der weiten, oft besungenen Steppe führen Neil Young und sein Cowboyhut die zwölfköpfige Band an, die neben den üblichen Bausteinen wie Steel-Guitar und Piano auch Streicher und Bläser arrangiert.

größere AnsichtNeil Young mit Unterstützung

Young spielt das komplette "Prairie Wind"-Set, bestehend aus groß orchestrierten Country-Hymnen und leisen Balladen, teils im Duett mit der großartigen Emmylou Harris oder seiner Frau Pegi gesungen. Es dauert jedoch eine gute Stunde, bis das hungrige Publikum kriegt, wonach es verlangt, und auch endlich klar wird, warum der Film Heart Of Gold heißt, und nicht Prairie Wind - sprich: Young packt die Klassiker aus. "Harvest Moon“, "Old Man“ und das titelgebende "Heart of Gold“ werden (für dieses Publikum) fast schon frenetisch gefeiert – zeitlich weiter zurück geht Young jedoch nicht.

Seiten
<
1 

content
movie_info
Das Flimplakat zu Neil Young: Heart of Gold

Neil Young: Heart of Gold

Dokumentarfilm USA, 2006

Kinostart: 17.08.2006

FSK: Keine Beschränkung

weitere Infos zum Film
assignments

News


Mehr zum Thema


DVD/HD
FORUM
11.12. 16:46, scholley007
Der Film-Assoziations-Thread
07.12. 15:15, Lex 217
American Horror Story
02.11. 10:31, Lex 217
Der Geburtstags Thread
KINO