Kinoforen | MovieGodChat | MovieBlog
 Login:  Passwort: Noch keinen Account? Hier Registrieren.
MovieGod.de
MovieGod.de KINO DVD/HD COMMUNITY
SUCHE
MovieGod.de
15.10.06 20:11

Romance & Cigarettes

Seite 1

Kritik:

größere AnsichtSusan Sarandon

Liebe und Tod - das sind die beiden Gegenspieler, die in irgendeiner Form hinter jeder Geschichte stehen. Dass es jemals DIE allumfassende Geschichte über menschliches Glück und Leid geben wird, wollen wir nicht hoffen. Denn, wer würde sich dann noch an einem Kleinod wie Romance & Cigarettes erfreuen - einem Film, der eigentlich nichts Neues von gebrochenen Herzen erzählen kann, es aber trotzdem mit Begeisterung, Witz und sogar Gesang tut.

Schauspieler und Autorenfilmer John Turturro hat sich tatsächlich eine der ältesten Storys der Welt ausgesucht. Nach jahrzehntelanger Ehe beginnt der Bauarbeiter Nick Murder (James Gandolfini) eine Affäre mit der fleischgewordenen Sünde Tula (Kate Winslet). Seine Frau Kitty (Susan Sarandon) kommt ihm auf die Schliche, wonach die häusliche Eintracht in Streitereien und andere Bösartigkeiten zerbricht.
Den gesellschaftlichen Hintergrund für Betrug und enttäuschte Treue bildet in Romance & Cigarettes die Arbeiterklasse, dementsprechend deftig ist die Sprache. Was sich zuerst nach einem naturalistischen Sozialdrama anhören mag, stellt sich aber als beschwingte Komödie heraus. Die billigen Hotels, schmierigen Cafes und schmucklosen Vorstadtviertel sind keine wirklichkeitsgetreuen Orte, sondern nur Bühne für eine Karaoke-Show bekannter Schauspieler, die sonst eher im ernsten Fach daheim sind.

größere AnsichtNummernrevue

Das Stilmittel, Figuren in Songs ausbrechen zu lassen, anstatt schwerfällige Monologe einzusetzen, hat sich Turturro bei Autor Dennis Potter ausgeliehen. Seine Mini-Serien The Singing Detective oder Pennies from Heaven führten das Publikum durch Gassenhauer in die Gefühlswelten der Figuren. Selbstironie war bei Potter keine Seltenheit und ist es auch bei Turturro nicht. In Romance & Cigarettes sagt Susan Sarandon als betrogene Kitty über ihren Seelenzustand: "Es ist schlimmer als jeder Song es ausdrücken könnte." An anderer Stelle schreit sie sich aber im Kirchenchor Janis Joplins "Piece of my Heart" aus dem Leibe.
Das Potpourri an Liebesliedern und deren wahnwitzige Umsetzung reicht noch viel weiter: Christopher Walken tanzt, singt und mordet als Kittys schräger Cousin Bo zu "Delilah" von Tom Jones.

Seiten
<
1 

content
movie_info
assignments

News


Mehr zum Thema


DVD/HD
FORUM
15.12. 04:44, scholley007
Der Film-Assoziations-Thread
14.12. 15:05, Lex 217
Star Trek: Discovery (2017 - ?)
07.12. 15:15, Lex 217
American Horror Story
02.11. 10:31, Lex 217
Der Geburtstags Thread
KINO