Kinoforen | MovieGodChat | MovieBlog
 Login:  Passwort: Noch keinen Account? Hier Registrieren.
MovieGod.de
MovieGod.de KINO DVD/HD COMMUNITY
SUCHE
MovieGod.de
30.08.06 20:48

Between the Lines

Seite 1

Kritik:

größere AnsichtBetween the Lines

Die Filmstarts dieser Woche präsentieren sich ganz eindeutig in himmelblau und rosa: Hier das Mädchen aus dem Wasser, dort Little Man. Between The Lines hingegen, der Name deutet es an, taucht dokumentarisch ein in die Welt eines dritten Geschlechts, nämlich jenes der indischen Eunuchen, der Hijras. Nach mehreren erfolgreichen Festivalteilnahmen schafft es Thomas Wartmanns Dokumentation auch regulär in die deutschen Kinos.

Eine merkwürdige Person wandelt, in ihre Hände klatschend, über den Strand von Bombay, mit bewusst runder Bewegung zieht sie zwischen erholungssuchenden Familien, jungen Pärchen umher, betet in einem raschen Singsang um Fruchtbarkeit und Gesundheit und bittet schließlich um Lohn für den Segen. Wer nicht zahlt, wird in wütendem Gezeter verflucht. Auch wenn die Kamera sich ihm nähert, bleibt dieser Mensch wenig fassbar: Das verlebte Gesicht und die Stimme eines Mannes, Gesten, Mimik, Kleider einer Frau - Asha ist eine Hijra.

größere AnsichtBetween the Lines

Sie ist die erste von dreien, die in Between The Lines vorgestellt werden, und von allen die ungreifbarste: Ihr halbes Leben war sie Prostituierte, nun lebt sie, gezeichnet und drogenabhängig, auf der Straße. Sie hat die dunkle Seite einer Welt erlebt, in der Kastration als Neugeburt gilt, hat Ausgrenzung und soziale Abhängigkeit erfahren.
Rhamba und Laxmi hingegen genießen ihre Sonderstellung. Laxmi, biologisch seit jeher ein Mann, bildet gar Hijras aus, führt ihre Schülerinnen in Gebräuche und Regeln der verschworenen Gemeinschaft ein und arbeitet als Tänzerin und - als Mann Raju - als Choreograph. Laxmi redet sehr offen über das Hijra-Sein, über Sex ebenso wie über die indische Gesellschaft, zu der sie nur halb gehört. Rhamba hingegen ist verliebt, sie freut sich auf die Hochzeit mit ihrem Verlobten. Schon im Alter von zehn Jahren kastriert, lebt sie, heute als Zwanzigjährige in einem Tempel vom Betteln und dem Fruchtbarkeitssegen, der den Hijras zugesprochen wird.

Seiten
<
1 

content
movie_info
Das Flimplakat zu Between the Lines

Between the Lines

Dokumentarfilm Deutschland / Indien, 2005

Kinostart: 31.08.2006

FSK: Ab 12 Jahren

weitere Infos zum Film
assignments

News


Mehr zum Thema


DVD/HD
FORUM
11.12. 16:46, scholley007
Der Film-Assoziations-Thread
07.12. 15:15, Lex 217
American Horror Story
02.11. 10:31, Lex 217
Der Geburtstags Thread
KINO