Kinoforen | MovieGodChat | MovieBlog
 Login:  Passwort: Noch keinen Account? Hier Registrieren.
MovieGod.de
MovieGod.de KINO DVD/HD COMMUNITY
SUCHE
MovieGod.de
13.06.06 21:10

American Dreamz

Seite 1

Kritik:

größere AnsichtAmerican Dreamz - Alles nur Show

US-Präsident Staton (Dennis Quaid) ist nach seiner Wiederwahl alles andere als glücklich und begibt sich auf die Suche nach dem Sinn seines Amtes und der eigenen Identität. Wochenlang schließt sich das Staatsoberhaupt im Weißen Haus ein, um Bücher und Zeitungen zu studieren, was seinen Stabschef Wally Brown (Willem Dafoe), der seinem Boss bislang jede Information vorgekaut hat und daher die alleinige Schaltzentrale der Macht darstellte, zur Weißglut treibt. Um die besorgte Bevölkerung zu beruhigen, entschließt sich der findige Brown zu einer riesigen Werbekampagne, deren Höhepunkt ein Auftritt des Präsidenten als Jurymitglied im Finale der erfolgreichsten TV-Show aller Zeiten, "American Dreamz", ist. Das US-Pendant zu "Deutschland sucht den Superstar" hat natürlich auch einen Dieter Bohlen. Dieser heißt Martin Tweed (Hugh Grant), der hinter den Kulissen die Kandidaten auswählt, die Show moderiert und auch noch den fiesen Kritiker spielt. Die aussichtsreichsten Kandidaten für das Finale sind der Jude Sholem Glickstein (Adam Busch), der Araber und Musicalfan Omer (Sam Golzari) und die White Trash-Queen Sally Kendoo (Mandy Moore).

größere AnsichtAmerican Dreamz - Alles nur Show

Doch als die große Abschlußshow ansteht, bahnen sich gleich mehrere Katastrophen an: Omer, ausgebildeter Terrorist und kürzlich aktivierter Schläfer, soll die Anwesenheit des Präsidenten für ein Selbstmordattentat nutzen und William Williams (Chris Klein), Sallys Freund und hochdekorierter Kriegsheld, hegt berechtigte Zweifel an der Aufrichtigkeit seines immer lächelnden Herzblatts.

Für den geringen Leseranteil, der es bis dato noch nicht in Erwägung gezogen hat: American Dreamz - Alles nur Show ist eine bissige Satire auf den amerikanischen Traum, das Showbusiness und die politischen Verhältnisse in den USA. Paul Weitz (American Pie, About a Boy) hat bereits in seine letzten Regiearbeit Reine Chefsache kritische Untertöne einfließen lassen und die weltweiten Globalisierungsbestrebungen und ihre Folgen auf die arbeitende Bevölkerung thematisiert. Als Regisseur und Drehbuchautor holt er nun zum Rundumschlag aus, ohne den Unterhaltungswert für sein Publikum zu vergessen.
Die köstliche Figurenkonzeption, die sich unbestreitbar an wahre Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens anlehnt, sorgt bereits zu Beginn für so manchen Lacher.

Seiten
<
1 

content
movie_info
Das Flimplakat zu American Dreamz - Alles nur Show

American Dreamz - Alles nur Show

Komödie USA, 2006

Kinostart: 15.06.2006


weitere Infos zum Film
assignments

News


Mehr zum Thema


DVD/HD
FORUM
15.12. 04:44, scholley007
Der Film-Assoziations-Thread
14.12. 15:05, Lex 217
Star Trek: Discovery (2017 - ?)
07.12. 15:15, Lex 217
American Horror Story
02.11. 10:31, Lex 217
Der Geburtstags Thread
KINO