Kinoforen | MovieGodChat | MovieBlog
 Login:  Passwort: Noch keinen Account? Hier Registrieren.
MovieGod.de
MovieGod.de KINO DVD/HD COMMUNITY
SUCHE
MovieGod.de
16.05.06 23:45

Tristan & Isolde

Seite 1

Kritik:

größere AnsichtTristan & Isolde

Ohne Magie sieht die Welt ziemlich farblos aus. Die ausgewaschenen Bilder, in denen die Ritter-Romanze Tristan + Isolde gehalten ist, geben ein anschauliches Beispiel dafür. Nach Troja, einem Mythos ohne Götter, und King Arthur, einer Sage ohne Zauber, wird nun die tragische Erzählung um Tristan und Isolde ihres fantastischen Brimboriums beraubt.
Abgesehen von diesem nüchternen Blickwinkel orientiert sich Drehbuchautor Dan Georgaris (Paycheck) aber offenkundig an mittelalterlichen Dichter-Vorbildern. Georgaris´ poetisch überfrachtetes Plädoyer für die Liebe wird durch die espritlose Inszenierung von Kevin Reynolds (Waterworld) behäbiger als so manches Epos aus dem 12. Jahrhundert.

Historischen Ausgangspunkt für Tristan + Isolde bildet der Untergang des Weströmischen Reiches. Der Abzug der Römer hat die zerstrittenen Stämme Britanniens unter der Knute des Königreichs Irland zurückgelassen.
Lord Aragon (Richard Dillane) möchte die britischen Clans vereinen, um sich gegen die Iren behaupten zu können. Während der Bündnisverhandlungen werden die Clan-Oberhäupter jedoch von irischen Truppen überrascht. Bei dem Angriff stirbt Aragon, sein Sohn Tristan (Thomas Sangster) wird von Lord Marke (Rufus Sewell) gerettet und wächst in dessen Königtum Cornwall auf.

größere AnsichtTristan & Isolde

Schon in jungen Jahren beweist sich Tristan als resoluter Kämpfer. Herangewachsen stellt sich der schneidige Ritter (James Franco) gegen die Plünderungen der Iren. Bei einer siegreichen Schlacht wird Tristan jedoch verwundet und für tot gehalten. Nach einer Seebestattung, die zum Glück weniger feurig ausfällt als gewohnt, strandet er an der Küste Irlands. Dort findet ihn die Königstochter Isolde (Sophia Myles) und pflegt ihn gesund.

Eine Laune des Schicksals bringt die beiden verwandten Seelen zusammen, das gleiche Schicksal reißt sie wieder auseinander und sorgt auch gleich für eine Reihe blöder Zufälle, die viel Herzschmerz nach sich ziehen.
Tristan muss nach Cornwall fliehen. Von seiner Liebe angespornt kehrt er aber bald nach Irland zurück, um für Lord Marke in einem Turnier eine Braut zu gewinnen. Tristan weiß nur leider nicht, dass es sich bei dem Preis um Isolde handelt.

Seiten
<
1 

content
movie_info
Das Flimplakat zu Tristan & Isolde

Tristan & Isolde

Historienfilm USA, Großbritannien, 2006

Kinostart: 18.05.2006


weitere Infos zum Film
assignments

News


Mehr zum Thema


DVD/HD
FORUM
15.12. 04:44, scholley007
Der Film-Assoziations-Thread
14.12. 15:05, Lex 217
Star Trek: Discovery (2017 - ?)
07.12. 15:15, Lex 217
American Horror Story
02.11. 10:31, Lex 217
Der Geburtstags Thread
KINO