Kinoforen | MovieGodChat | MovieBlog
 Login:  Passwort: Noch keinen Account? Hier Registrieren.
MovieGod.de
MovieGod.de KINO DVD/HD COMMUNITY
SUCHE
MovieGod.de
29.04.06 20:41

FC Venus

Seite 1

Kritik:

größere AnsichtFC Venus

Der Berliner Steuerberater Paul (Christian Ulmen) steht vor einer schweren Entscheidung: Obwohl er seiner Freundin Anna (Nora Tschirner) versprochen hat, der großen Leidenschaft Fußball abzuschwören, will er nach einem Anruf seines alten Freundes Steffen (Florian Lukas) ins Heimatnest Imma, um die Verstolperfußballer von der Eintracht Imma 95 vor dem Abstieg zu retten.
Kaum ist Anna nach Imma gelockt, muss die Bauingeneurin feststellen, dass hier König Fußball regiert wie in den schlimmsten WM-Songs deutscher Nationalauswahlen: Geheiratet wird im Trikot, geschlafen in Effenberg-Bettwäsche.
Entnervt beschließt sie, mit den Spielerfrauen den FC Venus zu gründen: Ein Frauenteam, das sich anschickt, beim finalen Showdown gegen die Herren der Schöpfung zu siegen und so die Herrschaft des Kaisers für jetzt und alle Zeit zu brechen. Klar, dass dieser Kampf der Geschlechter ein herrliches Klischee-Bad und ein spannendes Finale verspricht.

größere AnsichtFC Venus

Leider entpuppt sich das Buch selbst als der größte Witz: Zweifelhafte Drehbuchkniffe, grober Unfug und Logikbrüche bestimmen den Film. Was freilich in Ordnung geht, solange das Resultat ansprechend ist. Das ist hier überraschenderweise der Fall: Schöne One-Liner, nette "Frauen und Fußball"-Szenen, spaßige kleine Gags.
Das Drehbuch ist übrigens eine Adaption eines finnischen Originals, das Gerüchten zu Folge ein richtig guter Film sein soll. Vielleicht hat dort jemand auf dem Regie-Stuhl Platz genommen, der anders als Ute Wieland (Referenzen: Wie angelt man sich seinen Chef, Italiener und andere Süßigkeiten) Stadien auch von innen kennt: Die Fußballszenen sind derart lahm und unrealistisch, dass die Schublade "Fußballfilm" für FC Venus zweifelhaft ist.
An das Drehbuch angeglichen tiefgründig gibt sich die Darstellerriege: Nora Tschirner. Glaubwürdigkeit null, aber wenn sie diesen leichten Mundverzieher macht, den sie in jeder dritten Einstellung macht, doch verdammt süß. Christian Ulmen darf wieder Christian Ulmen spielen, deswegen charismatisch wie immer. Und mit Florian Lukas als unlustigem Dorffußballprollo kann nichts schief gehen. Das Drumherum stimmt auch, die Pappmaché-Charaktere erfüllen ihre Rollen nach Plan.

Seiten
<
1 

content
movie_info
Das Flimplakat zu FC Venus

FC Venus

Romantische Komödie Deutschland, 2005

Kinostart: 27.04.2006


weitere Infos zum Film
assignments

News


Mehr zum Thema


DVD/HD
FORUM
15.12. 04:44, scholley007
Der Film-Assoziations-Thread
14.12. 15:05, Lex 217
Star Trek: Discovery (2017 - ?)
07.12. 15:15, Lex 217
American Horror Story
02.11. 10:31, Lex 217
Der Geburtstags Thread
KINO