Kinoforen | MovieGodChat | MovieBlog
 Login:  Passwort: Noch keinen Account? Hier Registrieren.
MovieGod.de
MovieGod.de KINO DVD/HD COMMUNITY
SUCHE
MovieGod.de
12.04.06 20:09

Elsa & Fred

Seite 1

Kritik:

größere AnsichtElsa & Fred

Elsa & Fred haben beide den Zenith ihres Lebens bereits überschritten. Sie ist circa Ende 70 – Anfang 80, so genau weiß man es nicht, da Elsa bei dieser Angabe wie ein junger Teenager etwas flunkert. Er ist 78 Jahre alt und beide leben seit kurzem Fenster an Fenster als Nachbarn zusammen.
Was den einen sichtlich zeichnet, Fred ist erst seit kurzem Witwer, hat der andere schon längst in den Alltag integriert. Elsa die schon seit längerem ihren Mann überlebt hat, verlangt mehr vom Leben als die restliche Zeit in Trauer und Demut zu verharren. Sie will nicht länger nur träumen, sie will lieben, das Leben auskosten bis zum letzten Zug und das wenn möglich nicht alleine. Alfredo hingegen fühlt sich verlassen und von der Tochter in die einsame Wohnung abgeschoben. Er wartet in Depression getränkt nur noch die Dinge die da kommen mögen ab und bereitet sich innerlich auf seinen Tod vor. Folglich hat es Elsa nicht leicht, den alten Kauz, auf den sie direkt ein Auge geworfen hat, aus seiner Lethargie zu erwecken. Ihre freche, temperamentvolle, mit umwerfendem Charme versehene Art, sowie ihr Hang zum notorischen Lügen, mögen dabei in erster Linie nicht so recht fruchten. Doch als das Eis erst einmal gebrochen ist, also Fred sich ihrem Wirbelwindgleichen Charakter nicht mehr erwehren kann, soll auch für ihn ein neuer entscheidender Abschnitt seines Leben beginnen. Elsa & Fred erzählt die Geschichte zweier Menschen, die am Abend ihres Lebens entdecken, dass es nie zu spät ist zu lieben… oder zu träumen.

größere AnsichtElsa & Fred

Das träumerische Moment im Film von Regisseur Marcos Carnevale, wird sehr schön in Anlehnung an Fellinis La dolce Vita dargestellt. Die Protagonistin wünscht sich nämlich nichts sehnlicher, als die Kultszene an der "Fontana di Trevi", mit Anita Ekberg und Marcelleo Mastroianni, am eigenen Leib zu erleben. Diese Schlüsselszene stellte schließlich auch für den Regisseur den Ansatzpunkt für seinen Film dar. Wie die Person des Totó in Cinema Paradiso hat Carnevale als junger Bursche im Vorführraum "gelebt" und träumte, dass er eines Tages selber einen Film drehen würde oder zumindest eine Szene wie eben die von Anita und Marcello an dem besagten Brunnen. Somit hat er sich selbst einen Jugendtraum erfüllt.

Seiten
<
1 

content
movie_info
Das Flimplakat zu Elsa & Fred

Elsa & Fred

Romanze Spanien / Argentinien, 2005

Kinostart: 13.04.2006


weitere Infos zum Film
assignments

News


Mehr zum Thema


DVD/HD
FORUM
15.12. 04:44, scholley007
Der Film-Assoziations-Thread
14.12. 15:05, Lex 217
Star Trek: Discovery (2017 - ?)
07.12. 15:15, Lex 217
American Horror Story
02.11. 10:31, Lex 217
Der Geburtstags Thread
KINO