Kinoforen | MovieGodChat | MovieBlog
 Login:  Passwort: Noch keinen Account? Hier Registrieren.
MovieGod.de
MovieGod.de KINO DVD/HD COMMUNITY
SUCHE
MovieGod.de
21.02.06 19:09

Syriana

Seite 1

Kritik: Laut Stephen Gaghan ist "die größte Sucht, unter der wir in [den USA] leiden, die Abhängigkeit von billigem Öl aus dem Ausland". Insofern ist es konsequent, dass er sich, nachdem er sich mit seinem Oscar-prämierten Drehbuch für Traffic den Drogenkartellen gewidmet hatte, den Ölkartellen zuwendet und ihren Bemühungen, den Durst des Westens mit allen Mitteln zu stillen.
Für Syriana zeichnet er sich als Drehbuchautor und Regisseur verantwortlich, während Traffic-Regisseur Stephen Soderbergh als Produzent fungierte.
In Traffic wurde die Drogenproblematik aus allen Perspektiven beleuchtet: Der Politiker mit der drogensüchtigen Tochter, der mexikanische Undercover-Cop, die schwangere Frau eines Drogenbarons. Ihre Geschichten fügten sich zu einem Bild zusammen, einem komplexen Bild ohne wertender schwarz-weiß Zeichnung.
Syriana versucht den selben Weg zu gehen, allerdings ist hier wie in der realen Weltpolitik alles eine ganze Ecke komplizierter.

Zwei Ölkonzerne wollen fusionieren. Der eine ist in Gefahr, seinen größten Kunden, einen nicht näher benannten Golfstaat, an die Chinesen zu verlieren. Der andere hat just Bohrrechte in Kasachstan erworben, die der erste Konzern gut gebrauchen könnte.
Ein aufstrebender Anwalt (Jeffrey Wright) soll ein Auge auf die Fusion werfen und bastelt gleichzeitig an seiner Karriere.
Ein Energie-Analyst (Matt Damon) kommt über einen tragischen Unfall an eine einflussreiche Position bei dem reformfreudigen Kronprinzen des Golfstaats.
Ein CIA-Agent alter Schule (George Clooney) beginnt, seine Rolle als Bauer im Schachspiel der großen Politik zu hinterfragen.
Zwei pakistanische Gastarbeiter in einer Ölförderanlage werden von den neuen chinesischen Bossen auf die Straße gesetzt und in ihrer Orientierungslosigkeit von fanatischen Islamisten instrumentalisiert.

Im Vergleich mit Traffic sind es statt drei jetzt vier Handlungsstränge mit zahlreichen Unterplots, dafür ist Syriana mit 126 Minuten 20 Minuten kürzer als Traffic. So wohltuend und mutig dieses Schwimmen gegen den Strom auch ist - die Norm sind leider auf den dümmsten anzunehmenden Zuschauer zugeschnittene Streifen mit überflüssigen, den Abspann herauszögernden Handlungskapriolen - es macht den Film paradoxerweise auf Handlungsebene über- und aufs Ganze gesehen unterkomplex.

Seiten
<
1 

content
movie_info
Das Flimplakat zu Syriana

Syriana

Thriller USA, 2005

Kinostart: 23.02.2006


weitere Infos zum Film
assignments

News


Mehr zum Thema


DVD/HD
FORUM
14.12. 16:37, S.W.A.M.
Der Film-Assoziations-Thread
14.12. 15:05, Lex 217
Star Trek: Discovery (2017 - ?)
07.12. 15:15, Lex 217
American Horror Story
02.11. 10:31, Lex 217
Der Geburtstags Thread
KINO