Kinoforen | MovieGodChat | MovieBlog
 Login:  Passwort: Noch keinen Account? Hier Registrieren.
MovieGod.de
MovieGod.de KINO DVD/HD COMMUNITY
SUCHE
MovieGod.de
30.01.06 01:51

Wahre Lügen

Seite 1

Kritik: Als sich 1956 das Komiker-Duo Jerry Lewis und Dean Martin trennte, endete nicht nur ein Stück Hollywood-Geschichte. Es wurde auch mal wieder klar, dass hinter den Kulissen der Traumfabrik nicht immer eitel Sonnenschein herrscht, egal wie warm und breit vor der Kamera gelächelt wird.

Atom Egoyan vermischt den Vorfall in seinem neuen Film Wahre Lügen - im Original mit Where the Truth Lies weitaus zweideutiger betitelt - mit einem fiktiven Mordkomplott. Alison Lohmann spielt die aufstrebende Reporterin Karen O´Connor, die 15 Jahre nach der Trennung der beiden Showbusiness-Giganten Lanny Morris (Kevin Bacon) und Vince Collins (Colin Firth) bei den Recherchen zu einem Buch das Geheimnis um eine tote Frau aufdeckt, die damals im Hotelzimmer der beiden gefunden wurde.
Je näher sie der Lösung kommt, desto weiter wird sie selbst in den Fall hineingezogen.


Kann ein Film zu elegant sein?
Diese Frage ging mir während Atom Egoyans neuem Film immer wieder durch den Kopf. Eine Suspense-Noir-Film wie dieser gehört in die Hände eines Brian DePalma, der das nostalgische Setting mit einer kräftig schwarzhumorigen Note auflockert. Egoyan schuf ein melodramatisches Schaustück, dessen Figuren von der Schwere ihrer eigenen Schicksale erdrückt werden.

Alle drei Hauptrollen wurden gut besetzt, doch der Film gehört Kevin Bacon. Als Lewis-Verschnitt Lanny Morris hat er zwischen dem Clown der Nation, der abgebrühten Promi-Persönlichkeit, dem Arschloch und dem Gutmenschen seine eigene Persönlichkeit eingebüßt und scheint nicht mal mehr selbst wirklich zu wissen, wer er ist. Er summiert alles mit einem Satz, den man fast überhören könnte, so beiläufig wird er dahingeworfen: "Es ist die schwerste Sache auf der Welt, ein netter Kerl sein zu müssen, wenn man keiner ist."

Seiten
<
1 

content
movie_info
Das Flimplakat zu Wahre Lügen

Wahre Lügen

Drama Kanada, Großbritannien, 2005

Kinostart: 02.02.2006

FSK: Ab 6 Jahren

weitere Infos zum Film
assignments

DVD/HD
FORUM
15.12. 04:44, scholley007
Der Film-Assoziations-Thread
14.12. 15:05, Lex 217
Star Trek: Discovery (2017 - ?)
07.12. 15:15, Lex 217
American Horror Story
02.11. 10:31, Lex 217
Der Geburtstags Thread
KINO