Kinoforen | MovieGodChat | MovieBlog
 Login:  Passwort: Noch keinen Account? Hier Registrieren.
MovieGod.de
MovieGod.de KINO DVD/HD COMMUNITY
SUCHE
MovieGod.de
14.01.06 07:47

Couchgeflüster

Seite 1

Kritik: Regisseur und Drehbuchautor Ben Younger, dessen Karriere mit Boiler Room einen starken Anfang nahm, schaltet einen Gang zurück und beschert uns mit Couchgeflüster eine zweistündige Sitcom.
Und wie es sich für eine Sitcom gehört, treffen Stereotype aufeinander, bauschen einige Komplikationen übermäßig auf und lernen am Ende wichtige Lektionen des Lebens.

In diesem Fall geht es um Rafi (Uma Thurman), David (Bryan Greenberg) und Lisa (Meryl Streep). Rafi ist 37, frisch geschieden und New Yorkerin, ergo besucht sie regelmäßig eine Therapeutin, Lisa.
Dieser erzählt sie auch von ihrer neuen Liebe David, der zwar einige Jahre jünger ist, dessen Penis aber so schön ist, dass sie ihm ein Mützchen stricken möchte. Lisa rät ihr zunächst, dem Ruf ihres Herzens (oder was auch immer) zu folgen, bis sie dahinterkommt, dass sie mit David etwas verbindet, das der Trailer und zahlreiche Kritiken fröhlich hinausposaunen, ich aber hier verschweigen möchte.

Was eigentlich ein Film über den Kampf der Geschlechter werden sollte, wird zum Kampf der Darsteller gegen ein glattes, nichtssagendes Drehbuch. Thurman tut es sichtlich gut, eine waffenlose Rolle zu spielen, doch vermag sie Rafi keine Tiefe zu geben, die über ihre Beichten während der Therapiesitzungen hinausgeht. Zu sehr scheint ihr Leben aus Zeitschriften abgepaust zu sein - von ihrem Job irgendwo in der New Yorker Oberschicht, wo sie mit Models und Photographen arbeitet, doch nicht wirklich etwas zu tun scheint, bis hin zu ihrem Freundeskreis, der aus der üblichen neunmalklugen besten Freundin sowie einem Haufen wohlhabender Schwuler besteht.
Streep genießt wie so oft in jüngster Zeit die Darstellung ihrer unsicheren Figur, weiß sich aber über deren grundsätzliche Probleme nicht hinwegzusetzen. Younger schrieb Lisa als ach so typische jüdische Gluckenmutter, die mit unjüdischen Menschen nur dann klarkommt, wenn sie ihrer Familie nicht zu nahe kommen. Warum in besagter Familie kein Wort Yiddisch gesprochen wird, lässt der Film offen.

Seiten
<
1 

content
movie_info
Das Flimplakat zu Couchgeflüster - Die erste therapeutische Liebeskomödie

Couchgeflüster - Die erste therapeutische Liebeskomödie

Romantische Komödie USA, 2005

Kinostart: 19.01.2006


weitere Infos zum Film
assignments

News


Mehr zum Thema


DVD/HD
FORUM
11.12. 16:46, scholley007
Der Film-Assoziations-Thread
07.12. 15:15, Lex 217
American Horror Story
02.11. 10:31, Lex 217
Der Geburtstags Thread
KINO