Kinoforen | MovieGodChat | MovieBlog
 Login:  Passwort: Noch keinen Account? Hier Registrieren.
MovieGod.de
MovieGod.de KINO DVD/HD COMMUNITY
SUCHE
MovieGod.de
12.01.06 15:31

Get Rich Or Die Tryin´

Seite 1

Kritik: Der kleine Marcus (Marc John Jefferies) hat einen Traum: Er will unbedingt coole Sneakers! Deshalb tritt er die Nachfolge seiner ermordeten Mutter an und wird hauptberuflich Drogendealer. Bereits im Teenageralter schließt der begabte Kriminelle (nun gespielt von Curtis "50 Cent" Jackson) einflussreiche Freundschaften, die ihm zwar Geld, aber selbstverständlich auch Ärger einbringen. Seine Freundin (Joy Bryant), seine Großmutter (Viola Davis) und sein bester Freund Bama (Terrence Howard) versuchen Marcus wieder auf den Pfad der Tugend zu führen. Nach einem Gefängnisaufenthalt und einem tragischen Zwischenfall, der ihn fast das Leben kostet, wendet sich Marcus der Rapmusik zu und drückt fortan seine Gedanken und Gefühle mit Worten statt mit Waffen aus...

Nachdem bereits Weltstar Eminem mit 8 Mile einen Achtungserfolg auf dem ungewohnten Kino-Terrain feiern konnte, möchte es ihm sein Protegé 50 Cent nun mit Get Rich Or Die Tryin´ gleichtun.
Die Vorzeichen standen zumindest mit der Wahl des Regisseurs Jim Sheridan nicht allzu schlecht, konnte dieser doch mit seinem anrührenden Drama In America weltweites Kritikerlob einheimsen. Dass im Endeffekt nichts anderes als ein träges Werbefilmchen dabei herausgekommen ist, liegt jedoch vor allem am Hauptdarsteller selbst. Curtis Jackson mag erfolgreiche und für viele wohl auch gute Musik machen, von der Schauspielerei hat er jedoch weder Ahnung noch ein Fünkchen Talent. Ob seine Filmfigur Marcus nun rappt, schießt oder bumst – der Mann verzieht keine Miene. Reflektionsfläche für eine etwaige Identifikation bietet der aufstrebende Gangsterrapper im Endeffekt auch keine. Seine Liebe zur Musik wird unzureichend vermittelt, jedwedes Entwicklungspotential wird bereits in der ersten Stunde mit platten Sprüchen, pathetischem Appellieren an zweifelhafte Ganoventreue und dem gescheiterten Versuch, eine Kindheitsliebe als Herzschmerzfaktor einzubauen, zunichte gemacht.
Das Drehbuch von Terence Winter ist vorhersehbar, kann zu keiner Zeit Spannung erzeugen und ärgert mit formelhaften Charakteren und aufgesetzten Dialogen.

Seiten
<
1 

content
movie_info
Das Flimplakat zu Get Rich or Die Tryin´

Get Rich or Die Tryin´

Drama USA, 2005

Kinostart: 12.01.2006

FSK: Ab 12 Jahren

weitere Infos zum Film
assignments

News


Mehr zum Thema


DVD/HD
FORUM
15.12. 04:44, scholley007
Der Film-Assoziations-Thread
14.12. 15:05, Lex 217
Star Trek: Discovery (2017 - ?)
07.12. 15:15, Lex 217
American Horror Story
02.11. 10:31, Lex 217
Der Geburtstags Thread
KINO