Kinoforen | MovieGodChat | MovieBlog
 Login:  Passwort: Noch keinen Account? Hier Registrieren.
MovieGod.de
MovieGod.de KINO DVD/HD COMMUNITY
SUCHE
MovieGod.de
07.01.06 18:39

The Fog - Nebel des Grauens

Seite 1

Kritik: Das kleine Küstenstädtchen Antonio Bay befindet sich gerade mitten in den Vorbereitungen zur Feier ihrer Gründerväter, als allerlei Merkwürdigkeiten auf eine baldige Katastrophe hindeuten. Seltsame Gegenstände werden an den Strand gespült, ein Fischerboot kehrt mit drei grausam zugerichteten Leichen an Bord in den Hafen zurück und eine gewaltige Nebelbank bewegt sich unaufhaltsam auf die Stadt zu.
Mittendrin statt nur dabei sind die gerade eben aus New York zurückgekehrte Elizabeth (Maggie Grace), deren Ex-Freund Nick (Tom Welling) und die Besitzerin und Moderatorin des lokalen Radiosenders Stevie (Selma Blair) nebst Sohnemann Andy (Cole Heppell). Als Antonio Bay im Nebel versinkt und mysteriöse Gestalten über die Einwohner herfallen, versucht die illustre Runde der ausweglosen Situation zu entkommen. Ein uraltes, schreckliches Geheimnis aus der Vergangenheit der Stadt scheint der Ursprung allen Übels zu sein...

Zuerst Das Ende – Assault on Precinct 13 und jetzt The Fog. Warum funktionieren Remakes von John Carpenter-Filmen einfach nicht? Weil vor allem die Frühwerke des Meisterregisseurs kaum von brillanten Geschichten oder großartigen Schockeffekten lebten, sondern hauptsächlich von einer schwer fassbaren, düster-klaustrophobischen Atmosphäre, die so nur ein Carpenter in Bestform zustande bringen kann. In den lauen Aufgüssen ist hiervon nichts mehr zu spüren, stattdessen setzt man auf mehr oder weniger bekannte Jungdarsteller, hippe Musik und (mäßige) Spezialeffekte. Darüber hinaus scheint man das heutige Zielpublikum für so dumm und aufnahmeunfähig zu halten, dass man einem eventuellen Erklärungsnotstand durch eine wahre Flut von Erläuterungen, Rückblicken und Hinweisen vorbeugen möchte. Dass dadurch natürlich jedes Fünkchen Spannung im Keim erstickt wird, ist ein Nebeneffekt, den Horrorfreunde wohl wenig zu schätzen wissen werden.
Bis auf erwähnte Erläuterungsszenen hält sich das Drehbuch von Cooper Layne, der bereits den Totalflop The Core schrieb und produzierte, weitgehend an das Original. Die unrühmliche Ausnahme bildet ein komplett neues Ende, das – man vergebe mir eventuelle Anzeichen von Unmut – zum Himmel stinkt! Völlig unlogisch, durchdrungen von aufgesetztem Pathos und wegen des stümperhaften Spannungsaufbaus praktisch unvorbereitet, serviert Regisseur Rupert Wainwright (Stigmata) dem zurecht geschockten Publikum den weitaus dümmsten filmischen Ausklang den man sich vorstellen kann.

Seiten
<
1 

content
movie_info
Das Flimplakat zu The Fog ‑ Nebel des Grauens

The Fog ‑ Nebel des Grauens

Horrorfilm USA, 2005

Kinostart: 12.01.2006

FSK: Ab 16 Jahren

weitere Infos zum Film
assignments

News


Mehr zum Thema


DVD/HD
FORUM
15.12. 04:44, scholley007
Der Film-Assoziations-Thread
14.12. 15:05, Lex 217
Star Trek: Discovery (2017 - ?)
07.12. 15:15, Lex 217
American Horror Story
02.11. 10:31, Lex 217
Der Geburtstags Thread
KINO