Kinoforen | MovieGodChat | MovieBlog
 Login:  Passwort: Noch keinen Account? Hier Registrieren.
MovieGod.de
MovieGod.de KINO DVD/HD COMMUNITY
SUCHE
MovieGod.de
02.01.06 20:54

Dick und Jane

Seite 1

Kritik: Dick Harper (Jim Carrey) und seine hübsche Ehefrau Jane (Tea Leoni) führen ein zufriedenes Leben mit ihrem Sohn Billy und dem obligatorischen Familienhund in einem schmucken Vorstadthäuschen in gut situierter Nachbarschaft. Als Dick zudem eine wohlverdiente Beförderung zum Pressesprecher seines Arbeitgebers Globodyne bevorsteht, scheint die finanzielle Zukunft der ohnehin schon glücklichen Familie gesichert. Einen peinlichen Fernsehauftritt später steht Dick jedoch vor den Trümmern seiner Karriere: Durch die zwielichtigen Machenschaften des Firmenchefs Jack McCallister (Alec Baldwin) ist Globodyne, bankrott und die Familie Harper finanziell ruiniert.
Dick setzt alles daran um eine Arbeit zu finden, doch muss er rasch feststellen dass der American Way of Life einer unüberwindbaren Buckelpiste gleicht, die weniger mit Chancen als mit Reißzwecken gepflastert ist. Kurz vor der Zwangsversteigerung ihres Hauses, entschließen sich die Harpers, dass Diebstahl der einzige Ausweg aus ihrer misslichen Lage ist. Nach anfänglichen Problemen findet das Gaunerpärchen Gefallen an ihren ausgefallenen Raubzügen. Von wegen "Verbrechen lohnt sich nicht!"...


Dick und Jane ist ein Remake der Komödie Das Geld liegt auf der Straße mit Jane Fonda und George Segal aus dem Jahre 1977. Schon damals stand nicht allein der humoristische Aspekt im Vordergrund, sondern auch und vor allem eine kritische Auseinandersetzung mit den Tücken des zur Floskel verkommenen amerikanischen Traumes, nach dem jeder es im Leben zu etwas bringen kann, wenn er nur möchte und hart genug dafür arbeitet.
Die 2005er Variante thematisiert und karikiert außerdem - und noch mehr als das Original - die globalisierte Geschäftswelt mit ihren betrügerischen Methoden und inhumanen Entscheidungen. Doch was sich hier vielleicht etwas trocken und bierernst anhören mag, wird dem Publikum in einer locker flockigen, außerordentlich witzigen Slapstickrevue mit einem unerhört sympathischen Hauptdarstellerpärchen serviert.
Regisseur Dean Parisot, der bereits mit Galaxy Quest – Planlos durchs Weltall ein gutes Händchen für Situationskomödien bewies, gibt Jim Carrey (Lemony Snicket) und Tea Leoni (Spanglish) ausreichend Raum zur Entfaltung und trieb damit das hervorragend harmonierende Leinwandpaar zu absoluter Höchstform.

Seiten
<
1 

content
movie_info
Das Flimplakat zu Dick und Jane

Dick und Jane

Komödie USA, 2005

Kinostart: 05.01.2006


weitere Infos zum Film
assignments

News


Mehr zum Thema


DVD/HD
FORUM
11.12. 16:46, scholley007
Der Film-Assoziations-Thread
07.12. 15:15, Lex 217
American Horror Story
02.11. 10:31, Lex 217
Der Geburtstags Thread
KINO

Burg Schreckenstein 2

Ab 07.12.2017 im Kino


The X-Files: Neue Preview zur neuen Staffel
Wir brauchen Deine Hilfe, auch wenn wir Dir nicht vertrauen