Kinoforen | MovieGodChat | MovieBlog
 Login:  Passwort: Noch keinen Account? Hier Registrieren.
MovieGod.de
MovieGod.de KINO DVD/HD COMMUNITY
SUCHE
MovieGod.de
15.12.05 09:24

Good Woman ‑ Ein Sommer in Amalfi

Seite 1

Kritik: Die wunderschöne italienische Amalfiküste ist im Italien der 30er Jahre ein Tummelplatz für die Schönen und Reichen dieser Welt. Das junge Eheglück von Robert und Meg Windermere (Mark Umbers und Scarlett Johansson) gerät mit dem Auftauchen der Skandalnudel Mrs. Erlynne (Helen Hunt) nachhaltig in Gefahr, denn alsbald tratscht die launige Schickeria über ein angebliches Verhältnis des adretten Robert mit der frivolen Mrs. Erlynne. Doch auch Lord "Tuppy" Augustus hat ein Auge auf die kecke Amerikanerin geworfen und versucht alles, um sie für sich zu gewinnen.
Derweil hat die sittenstrenge Meg alle Hände voll zu tun, um sich der zweideutigen Angebote des Playboys Lord Darlington (Stephen Campbell Moore) zu erwehren. Und auch hier munkelt die italienische Riviera über eine weitere Affäre.
Die Feier zu Megs 21. Geburtstag entwickelt sich zum Fiasko, wo all der Lug und Trug zu Tage kommt. Und Wahrheit tut bekanntlich weh...

Good Woman - Ein Sommer in Amalfi basiert auf Oscar Wildes Theaterstück "Lady Windermeres Fächer". Für den Film wurde die Geschichte von Drehbuchautor Howard Himelstein von Südfrankreich an die italienische Riviera der 30iger Jahre verlegt und aus dem britischen Ehepaar Windermere und der ebenfalls aus England stammenden Mrs. Erylnne wurden kurzerhand Amerikaner gemacht. Ansonsten agierte man durchaus werkgetreu, was noch lange nicht heißen mag, dass die Adaption auch funktioniert.

Das größte Problem liegt, neben der zähen und einfallslosen Inszenierung von Mike Barker, vor allem an den uninteressanten Hauptfiguren, die zudem völlig fehlbesetzt wurden. Helen Hunt nimmt man die charmante, leicht anzügliche Mrs. Erlynne zu keiner Sekunde ab. Viel zu steif agiert die Oscar-geadelte Aktrice und stößt damit ins selbe Horn wie der Jungmime Mark Umbers, der zu jeder Zeit ausdruckslos und unbeholfen wirkt.
Scarlett Johansson tut ihr Möglichstes, um der spießbürgerlichen Meg zumindest ein Minimum an Format zu verpassen, muss sich jedoch letztendlich der Eindimensionalität ihrer Filmfigur geschlagen geben.

Seiten
<
1 

content
movie_info
Das Flimplakat zu Good Woman - Ein Sommer in Amalfi

Good Woman - Ein Sommer in Amalfi

Drama USA, Italien, Spanien, 2004

Kinostart: 15.12.2005

FSK: Keine Beschränkung

weitere Infos zum Film
assignments

News


Mehr zum Thema


DVD/HD
FORUM
15.12. 04:44, scholley007
Der Film-Assoziations-Thread
14.12. 15:05, Lex 217
Star Trek: Discovery (2017 - ?)
07.12. 15:15, Lex 217
American Horror Story
02.11. 10:31, Lex 217
Der Geburtstags Thread
KINO