Kinoforen | MovieGodChat | MovieBlog
 Login:  Passwort: Noch keinen Account? Hier Registrieren.
MovieGod.de
MovieGod.de KINO DVD/HD COMMUNITY
SUCHE
MovieGod.de
23.10.05 15:56

Die Legende des Zorro

Seite 1

Kritik: Don Alejandro De La Vega (Antonio Banderas) ist Zorro... immer noch. Zehn Jahre nachdem er erstmals in die Rolle des furchtlosen Helden geschlüpft ist, sorgt der schwarzmaskierte Haudegen immer noch für Recht und Ordnung im Kalifornien des ausgehenden 19. Jahrhunderts. Doch seine wunderschöne Frau Elena (Catherine Zeta-Jones) hat den scheinbar endlosen Kampf gegen das Böse reichlich satt und wünscht sich nichts sehnlicher als ein normales Familienleben mit ihrem Mann und dem gemeinsamen Sohn Joaquin (Adrian Alonso), der nichts von der geheimen Identität von Papa Alejandro weiß.
Aber für einen vorzeitigen Ruhestand stehen die Zeichen mehr als schlecht. Im Jahr 1850 steht Kalifornien kurz davor, dem Staatenbund beizutreten und damit zum 31. Bundesstaat der USA zu werden.
Doch ein mysteriöser Geheimbund mit mittelalterlichen Wurzeln möchte diesen Plan mit allen Mitteln vereiteln. Der gute Zorro hat also alle Hände voll zu tun und schlittert in eine handfeste Ehekrise, die schnurstracks in Trennung und Scheidung übergeht. Zudem terrorisiert der abscheuliche Berufsverbrecher McGivens (Nick Chinlund) die kalifornische Bevölkerung und ein undurchsichtiger französischer Lord namens Armand (Rufus Sewell) umgarnt die heißblütige Elena. Kann Zorro das Volk vor dem drohenden Unheil bewahren? Und wird das peitschenschwingende Idol der Kalifornier seine Familie zurückgewinnen können?

Sieben Jahre ist es her, da bescherte uns Regisseur Martin Campbell (James Bond 007 – GoldenEye, Vertical Limit) mit Die Maske des Zorro ein humorvolles Abenteuerspektakel mit erstklassigen Schwertkämpfen und einem kräftigen Schuss Romantik. Mit der (logischen) Ausnahme von Sir Anthony Hopkins tat sich das erfolgreiche Team des ersten Teils für Die Legende des Zorro erneut zusammen – mit überwiegend positiven Folgen!
Zwar wurde die oftmals etwas umständlich erzählte Geschichte mit 131 Minuten unnötig in die Länge gezogen und es fehlt – vor allem wegen der erwähnten Absenz von Hopkins – ein wenig an Charme, doch ansonsten funktioniert Die Legende des Zorro ähnlich gut wie sein Vorgänger. Die reichlich vorhandenen Actionszenen machen richtig Spaß, wobei vor allem die mit viel Slapstick angereicherten Verfolgungsjagden und Kampfsequenzen extrem unterhaltsam gerieten.

Seiten
<
1 

content
movie_info
Das Flimplakat zu Die Legende des Zorro

Die Legende des Zorro

Abenteuer USA, 2005

Kinostart: 27.10.2005

FSK: Ab 12 Jahren

weitere Infos zum Film
assignments

News


Mehr zum Thema


DVD/HD
FORUM
15.12. 04:44, scholley007
Der Film-Assoziations-Thread
14.12. 15:05, Lex 217
Star Trek: Discovery (2017 - ?)
07.12. 15:15, Lex 217
American Horror Story
02.11. 10:31, Lex 217
Der Geburtstags Thread
KINO