Kinoforen | MovieGodChat | MovieBlog
 Login:  Passwort: Noch keinen Account? Hier Registrieren.
MovieGod.de
MovieGod.de KINO DVD/HD COMMUNITY
SUCHE
MovieGod.de
#1
Flex
02.10.05 19:49
Ich war auch schwer enttäuscht. Was ich am meisten geärgert hat, war das Bild der Europäer, das hier gezeichnet wird. Dass Gilliam Amerikaner ist und den beiden "Helden" (sprich den einzigen beiden, die nicht gestunken haben) amerikanische Namen gegeben hat, hat der Sache einen sehr bitteren Beigeschmack gegeben. Beinahe hätte ich den Film deshalb nicht mal zu Ende geschaut.
Die Tricks waren natürlich unter aller Sau. Das Pferd war wirklich so furchtbar gemacht, ich konnte es gar nicht glauben.

Die Atmosphäre hat mir allerdings gefallen. Auch die grundsätzliche Idee, die Märchen auf einen gemeinsamen Ursprungspunkt zurückzuführen, fand ich gut, auch wenn die Ausführung letztendlich eher schlampig war. Die kleinen Schnipsel wie Hänsel und Gretel, die durch den Wald latschen, waren sehr stimmig, allerdings auch wieder zu kurz und letztlich unbedeutend für das Drumherum.

Insgesamt möchte ich behaupten, dass der Film mit kleinen Verbesserungen an vielerlei Stellen sehr schön hätte werden können. Aber so war´s leider gar nix.
Nach oben
#2
vogel
02.10.05 21:03
Japp, kann Emma und Flexo nur zustimmen. Eine einzige Enttäuschung. Als das einzig positive blieb mir auch nur das Setting, die beiden Hauptdarsteller und die ein oder andere gelungene Kamerafahrt in Erinnerung.

Die bedeutungslosen Märchenanspielungen waren teilweise einfach oberpeinlich, insbesondere besagtes Pferd und dieses schwarze CGI-Ding, wo ich aber schon wieder vergessen hab was das eigentlich genau war...
Nach oben
#3
Flex
03.10.05 08:34
Der Pfefferkuchenmann? "Hm, I´m tasty!"
Stimmt, der war genau so schlimm wie das Pferd.
Nach oben
#4
Danman
03.10.05 11:35
Trtz der schlechten Kritiken hier, freu ich mich trotzdem schon sehr auf den Film :-) Nach oben
#5
Skar
03.10.05 15:03
Krass.
Krasskrass.
Dann mal lieber Leihgebühr statt Kinokarte.
Nach oben
#6
Marlowe
03.10.05 17:33
Neeeein, das ist hier jetzt schon der zweite Totalverriss, den ich über diesen Film lesen muss (und da zähle ich die Comments hier noch nicht mal mit). So langsam fange ich tatsächlich an zu glauben, dass der Meister hier fehlte... Was hatte ich nicht für Hoffnungen in diesen Film gesetzt! Nach oben
#7
Aloha (Gast)
04.10.05 13:13
Der Film war einfach schrecklich, ohne Zusammenhang. Aber das lag vielleicht auch daran, dass ich zwischendurch immer mal wieder eingenickt bin.
Tut euch das nicht an...bitte.
Nach oben
#8
bigking
08.10.05 14:58
Tut mir wirklich leid, aber ich kann nicht nachvollziehn warum der Film so schlecht gemacht wird ?!?!
Er ist zwar sicher nicht der beste Film von Gilliam aber zum einen war er zumindest für mich seehr unterhaltsam, witzig und toll inszeniert.

Die Tricks waren wirklich nicht der oberhammer, aber , hey das ist ein Gilliam Film - den würd ich mir auch anschaun wenn die trickszenen mit handpuppen gemacht wären.

Und zu dem "Europäer = Schmutzig" Kritikpunkt von Flex ... lol also bitte ! Die Franzosen sind herablassend zu den Deutschen aber nichtmal von denen wird im Film gesagt das alle Deutschen stinken würden oder ähnliches.
Das alles so schmutzig ist liegt nunmal an der zeit die dargestellt wird, es ist vieleicht etwas übertrieben aber mein gott man kann sich auch über jede kleinigkeit aufregen -_-
Nach oben
#9
Flex
08.10.05 15:41
Die Franzosen sind auch Europäer... Nach oben
#10
bigking
08.10.05 16:31
ach ehrlich ? naja ich hoffe du weisst was ich meine ... aber erwartest du in einem film der in dörfern und vor der industrialisierung der welt spielt wirklich saubere menschen und desinfizierte häuser ? Ich verstehe einfach nicht wie man das als kritikpunkt anbringen kann. Nach oben
#11
Drakath
08.10.05 20:40
Hm...die Ausstattung, das ganze Drumherum, war echt schön gestaltet (der Turm z.B.). Die Effekte hab ich überhaupt nicht als so schlimm empfunden, fand sie eher... wie soll man sagen... etwas bizarr (im besseren Sinne). Auch die Kamerafahrten waren klasse.
Zwischendrin hatte ich aber große Zweifel an dem Film. Denn die wirre Handlung, die Charaktere haben mich merkwürdig kalt gelassen. Erst beim Finale hat die Geschichte angezogen und Spannung kam auf...
Letztenendes war der Film nicht so schlecht, wie ich nach der Kritik gedacht hatte, war aber doch etwas enttäuschend.

Das ist meine bescheidene Meinung dazu...
Nach oben
#12
subi
09.10.05 17:29
Hätt ich bloß die Kritik erst nachher gelesen... Etwas Hoffnung hatte ich zwar immer noch, wurde aber total enttäuscht.
Naja, was tut man nicht alles für seine Freunde.
Letztendlich wurden wir beide enttäuscht. Die Story war viel zu wirr, der Genremix den Emma erwähnt hat einfach nur furchtbar.
Was mir auch unangenehm aufgefallen ist war der ständige Wechsel zwischen "Jake" und "Jakob", da hätten sie sich wenigstens auf einen Namen festlegen können.
Nach oben
#13
Eminence
09.10.05 20:40
Hm... hast du den auf Englisch oder Deutsch gesehen Subi? Ich überleg grad angestrengt, aber ich glaub in der Originalversion gabs da keinen Wechsel zwischen Jake und Jakob... Wär wirklich eine ziemliche Stilblüte wenn das in der Synchro so wäre. Nach oben
#14
Flex
09.10.05 20:57
Jake ist doch die Kurzform von Jacob. Versteh nicht ganz, was daran so schlimm ist.

Oder wechselt das zwischen "Jake", englisch ausgesprochen und "Jakob", deutsch ausgesprochen?
Nach oben
#15
Eminence
09.10.05 21:57
So hab ichs von Subi verstanden ja. Also vom deutschen Jakob zum englischen Jake und umgekehrt... Nach oben
#16
Fedor (Gast)
09.10.05 22:35
Eine ttale Enttäuschung? Ja, wenn man zB Münchhausen vergessen hat und nur naoch an 12 Monkeys oder Time Bandits und Brasil denkt, doch die liegen schon lange zurück. Eigentlich hätte man es sich vorher denken können, oder? Naja ... wenn, dann wäre ich nicht voller Erwartug hinneingegangen. Grauenhafte Zeitverschwendung. Die Kritik hier bringt es 100% rüber. Noch eins am Rande, seit wann ist Sauerkraut grün? Wer wirklich ekeliges Essen sehen will, sollte mal nach Südfrankreich fahren. Da getlten Pansen und andere Innereien als Spezialität! terry, ledier muß ich sagen 5-, Thema verfehlt! Nach oben
#17
Franc T. Thomas (Gast)
11.10.05 17:30
Sorry Leute, aber dieser Film ist wirklich nur ein unausgegorenes Fantasy-Action-Spektakel über eine fiktive Biographie der Brüder Grimm die mehr hermachen will als sie kann. Wieso müssen die Filme heutzutage ständig in irgendwelche vordergründigen horrorfixierten Plattheiten ausarten. Ich hatte mir von dem Film eine märchenhafte, dichte Atmosphäre erhoft, wurde in dieser Hinsicht jedoch enttäuscht. Das wüste Kaleidsokop von unzusammenhängenden Handlungsfetzen trägt auch nicht zur Schaffung eines ganzheitlichen filmischen Werkes bei. Ansatzweise ist der Film ganz interessant und es gibt auch einige schöne Bilder aber insgesamt ist das Werk keineswegs überzeugend. Mit großen technischen Aufwand lieblos abgenudelt. Schade um die wirklich teure Kinoeintrittskarte. (Kölner Kino) Nach oben
#18
subi
12.10.05 16:25
@Emma und Flex:
Ja, habe die deutsche Synchro gesehen, da wechselt es, wie Emma schon gesagt hat, zwischen "Jakob" (deutsch) und "Jake" (englisch). Wenn es "Jacob" (englisch) gewesen wäre, wär´s ja noch in Ordnung gewesen, aber der Wechsel ist halt schon arg hart.
Nach oben
#19
ego-ist (Gast)
02.11.05 21:43
wer sich gut unterhalten werden will, sollte ihn sich angucken. dieser film gehört zu den paar prozent popcornfilmen die durchaus überzeugen können!!! Nach oben
#20
joshne (Gast)
14.03.06 22:57
..auch ich musste zwei mal hingucken..komme aber zu dem schluß, dass der meister es auch wirklich verdient hat unendlich albern sein zu dürfen, ohne rückblick..kindlich..ehrlich.Na ja, ich habe den schrecken nicht mehr, aber noch mehr freue ich mich auf den offensichtlich grandiosen film"tideland"..dass scheint ein wirkliches meisterstück zu sein Nach oben
#21
Orbrick (Gast)
28.04.06 12:49
Also mir har der Film gefallen, kein Meisterwerk aber so schlecht wie er hier beschrieben wird ist er nicht. Nach oben
#22
Nele (Gast)
22.06.06 21:16
Hab mich auf ein tolles Schauermärchen gefreut und dann nur softhorrormäßige, schlechtgemachte, kinderfressende Pfedre gesehen und Blut, Blut, Blut...
So`n Scheiss
Nach oben
#23
kjz (Gast)
09.11.06 14:15
T. Gilliam hat sich bei den ´Abenteuern des Barons von Münchhausen´ ja schon einmal an einem Märchenstoff versucht. Auch damals schon eine ´Ausstattungsorgie´, die jetzt noch einmal gesteigert wurde. Hätte man doch nur mal mehr Geld ins Drehbuch investiert... Nach oben
Um hier einen Kommentar abzugeben mußt Du eingeloggt sein.
Hier geht es zum Login (Loginformular am oberen Seitenanfang).

Noch keinen MovieGod Account?
Jetzt anmelden!

content
movie_info
Das Flimplakat zu Brothers Grimm

Brothers Grimm

Abenteuer USA, Tschechien, 2005

Kinostart: 06.10.2005


weitere Infos zum Film
assignments

News


Mehr zum Thema


DVD/HD
FORUM
04.10. 07:31, Lex 217
The Expanse (2015 - ?)
16.09. 19:53, Lex 217
The Boys (2019 -
06.09. 00:44, scholley007
Der Geburtstags Thread
30.07. 09:59, Lex 217
Stephen King
25.07. 13:52, scholley007
Wir trauern heute um ....
KINO