Kinoforen | MovieGodChat | MovieBlog
 Login:  Passwort: Noch keinen Account? Hier Registrieren.
MovieGod.de
MovieGod.de KINO DVD/HD COMMUNITY
SUCHE
MovieGod.de
14.08.05 18:22

Der verbotene Schlüssel

Seite 1

Kritik: Caroline Ellis (Kate Hudson) ist ihren Job in einer Pflegeklinik in New Orleans leid. Um das Gefühl zu haben, wirklich jemandem helfen zu können, nimmt sie eine Stelle als private Krankenpflegerin an und zieht in ein abgewracktes Landhaus außerhalb der Stadt.
Dort hilft sie Violet Devereaux (Gena Rowlands), die mit der Pflege ihres Mannes Ben (John Hurt) überfordert ist, seit er einen Schlaganfall erlitt.
Violet händigt ihr einen Generalschlüssel ("Skeleton Key" im Original) aus, der alle Türen des Hauses öffnet. Eine dieser Türen verbirgt sich hinter einem alten Bücherregal und führt in einen offenbar vergessenen Raum voll seltsamer Artefakte und Schallplatten mit magischen Beschwörungen.

Caroline gibt nicht viel auf den allgegenwärtigen lokalen Aberglauben, doch nach und nach mehren sich die Zeichen, dass sich in den Mauern des Hauses mehr verbirgt als ihre pragmatische Denkweise erklären kann. Wieso wurden im ganzen Haus die Spiegel abgehängt? Was steckt wirklich hinter Bens Schlaganfall? Und was ist das Geheimnis der beiden Hoodoo-Priester, Papa Justify und Mama Cecil, die vor Jahren vor dem Haus aufgeknüpft wurden?

Langsam aber sicher versinkt Caroline in dem dunklen Geheimnis, welches das Haus umgibt. Je gründlicher sie forscht, desto mehr gerät sie in Gefahr. Denn wer nicht glaubt, dem kann auch nichts geschehen. Doch wer zu glauben beginnt, für den werden die schlimmsten Ängste Wirklichkeit.


Seit seinem tollen Drehbuch zum US-Remake The Ring gilt Ehren Kruger als einer der Top-Autoren des modernen amerikanischen Horrorfilms.
Mit Der verbotene Schlüssel liefert er eine Arbeit ab, die zwar nicht an The Ring heranreicht, sich aber mehr als deutlich von dem absetzt, was das Genre derzeit sonst so zu bieten hat.

Regisseur Iain Softley stellt einmal mehr sein Talent für schöne, atmosphärische Bilder unter Beweis, wie auch seine Wandlungsfähigkeit. Nach dem lauten, bunten Hackers drehte der Brite mit K-Pax einen leisen, gesprächsbetonten Film, der optisch ebenso ansprechend war. Nun liefert er mit Der verbotene Schlüssel einen weiteren visuell beeindruckenden Film ab, der im Vergleich zu seinen anderen Filmen nicht unterschiedlicher sein könnte.

Seiten
<
1 

content
movie_info
Das Flimplakat zu Der verbotene Schlüssel

Der verbotene Schlüssel

Horrorfilm USA, 2005

Kinostart: 18.08.2005

FSK: Ab 16 Jahren

weitere Infos zum Film
assignments

News


Mehr zum Thema


DVD/HD
FORUM
11.12. 16:46, scholley007
Der Film-Assoziations-Thread
07.12. 15:15, Lex 217
American Horror Story
02.11. 10:31, Lex 217
Der Geburtstags Thread
KINO